A+ R A-

Suchen

Drei Champagner von Esterlin im Test

EsterlinIn unserer Rubrik „Cora Champagner Ecke“ möchten wir euch heute ein weitere Champagner-Unternehmen, die Winzergenossenschaft „Esterlin“ vorstellen. Durch einen Zusammenschluss Dreier Weinproduzenten im Jahr 1948 mit 29 einzelnen Mitgliedern und 23 Hektar Weingüter entstand ein renommiertes Haus, das weit über die Landesgrenzen bekannt für seine hochwertigen Champagner ist. Aktuell gehören zu „Esterlin“ 200 Mitglieder mit einer Gesamtanbaufläche von 105 Hektar Land.

Für unser Special hat uns „Esterlin“ die drei Champagner-Sorten „Brut Éclat“, „Rose Éclat“ sowie „Blanc de Blancs Éclat“ zur Verfügung gestellt.

Champagner Esterlin Brut Éclat

Bei diesem Champagner handelt es sich um einen „trockenen“ Champagner. Der Champagner besticht durch seine hellgelb-leuchtende Farbe. Im Glas perlt er fein und gleichmäßig. In der Nase entfaltet er ein dezent-fruchtiges Aroma mit einer leichten Säure. Im Mund kommt er - verglichen mit anderen von uns getesteten Champagner - recht sauer daher. Die Aromen werden stellenweise von der Säure überlagert. Das muss man mögen. Natürlich kann man von einem „Brut“ (wie auch beim Wein) keinen süßeren Geschmack erwarten. Dennoch ist der säuerlich-herbe Geschmack hier recht dominant. Im Abgang bleibt der Geschmack eine Weile zurück. Auch nach mehreren Schlucken bleibt dieser Eindruck bestehen.

Für diese Sorte vergeben wir 6 von 10 Punkten.

Champagner Esterlin Rosé Éclat

Beim zweiten von uns getesteten Champagner handelt es sich um eine Mischung aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier. Der Champagner bleibt mehr als 36 Monate im Keller und sechs Monate nach dem Degorgieren.

Der Champagner bietet ein wunderschön klares Bild und funkelt lachsfarben im Glas. In der Nase lassen sich rote Früchte wie Erdbeeren und Johannisbeeren erkennen. Im Mund kommen noch Nuancen von Kirschen hinzu. Sehr fruchtig und schmackhaft mit einer tollen Länge und einem angenehm feinen Abgang.

Für diese Sorte vergeben wir 8 von 10 Punkten.

EsterlinChampagner Esterlin Blanc de Blancs Éclat

Last but not least durften wir den Blanc de Blancs Éclat für euch testen. Dieser Champagner besteht - wie es sich für einen waschechten Blanc de Blancs gehört - zu 100% aus Chardonnay. Auch diese Sorte reift drei Jahre im Winzerkeller plus weitere sechs Monate nach dem Degorgieren. Der Champagner, der im Glas hell schimmert und gleichmäßig perlt, besticht durch seine Finesse, Spitzigkeit und Aromen von Zitrusfrüchten. Esterlin beschreibt ihn mit Anklängen von Haselnüssen. Diese sind allerdings eher zu erahnen, denn zu schmecken. Auch dieser Champagner enthält eine gewisse Säure, welche allerdings nicht so dominant heraussticht, wie beim „Brut“. Leicht und lebhaft schmeckt er besonders gut als Aperitif oder zu maritimen Speisen.

Für diesen Champagner vergeben wir 7 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Esterlin für die zur Verfügung gestellten Testmuster.

Coras Champagner-Ecke wird unterstützt vom Champagner-Club.

C. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.