A+ R A-

Suchen

Tchibo Privat Kaffee Rarität&Cafissimo Fazenda Rio Verde

Raritaet22016Die Rarität No. 2 „Fazenda Rio Verde“ aus Brasilien ist jetzt für kurze Zeit als Privat Kaffee Rarität und als Cafissimo Grand Classé erhältlich. Ihre Besonderheit: Die Kaffeekirschen leuchten gelb, wenn sie reif sind, deshalb heißt diese Arabica-Sorte „Yellow Catuai“. Ihre Farbe ist aber nicht die einzige Eigenart: Die Kaffeekirschen reifen langsam heran und entwickeln dadurch ihren typischen Geschmack. Zusammen mit der Leidenschaft und Sorgfalt der heimischen Farmer entsteht so ein Kaffeegenuss, welcher sich durch einen samtig-zarten Geschmack mit feinen Nuancen von Karamell und Vanille auszeichnet. Die Privat Kaffee Raritäten und Cafissimo Grand Classé Editionen von Tchibo sind exklusive Premiumkaffees, die aus kleinen, nachhaltigen Anbaugebieten stammen und nur kurze Zeit erhältlich sind.

Lebensfreude pur und jede Menge Kaffeegenuss 

Nach längerer Pause bietet uns Tchibo wieder einen „Doppelpack“ bestehend aus einer Privat Kaffee Rarität und der entsprechenden Cafissimo Caffe Crema-Varietät. Wie beim letzten Mal entstammen auch bei der aktuellen Kombination aus Privat Kaffee Rarität und Cafissimo Caffe Crema Grand Classé die Bohnen für den Kaffee aus Brasilien, genauer gesagt aus der Fazenda Rio Verde im Südosten Brasiliens im Bundesstaat Minas Gerais. Hier liegt die über 100 Jahre alte Plantage Fazenda Rio Verde, auf der der Kaffee in Höhen zwischen 1050 und 1200 Metern angebaut wird. Aufgrund der vielen Bergbäche und Niederschläge sowie des lehmhaltigen und mineralreichen Bodens sind hier ganz besondere Rahmenbedingungen für die Bohnen vorzufinden. 

CafissimoFazendaRioVerdeWie immer werden natürlich nur Arabica-Bohnen verwendet, die UTZ-zertifiziert sind und somit einen nachhaltigen Anbau garantieren. Die Kaffeekapseln für das Cafissimo System sind limitiert und zu einem Preis von 3.99 Euro je Stange erhältlich. Die Privat Kaffee Rarität No 2 „Fazenda Rio Verde“ kostet 9,99 Euro in der 500g Packung. Beide Sorten sind in allen Tchibo-Filialen und im Onlineshop ab dem 14.03.2016 erhältlich. Natürlich nur solange der Vorrat reicht. 

Wie schmeckt’s? Der Bohnenkaffee und die Cafissimo-Varietät im Geschmackstest

Geschmacklich kündigt Tchibo seine Cafissimo-Varietät als „samtig-zart“ mit feinen Nuancen von Karamell und Vanille an. Die Privat Kaffee Rarität wiederum soll mit einem Hauch von Karamell die Kaffeegenießer überzeugen. 

Wer Tchibo-Kaffees kennt, der weiß, dass der Kaffeeröster natürlich Wort hält. Bereits während des Aufbrühens entfalten sich die feinen Aromen und machen Lust auf Mehr. Sowohl der Bohnenkaffee als auch die Grand Classé sind sehr angenehm im Mund und harmonisch-ausgewogen. Im Abgang sind beide Versionen rund und entfalten nur einen Hauch von Röstaromen. Säure ist bei beiden Sorten nicht zu bemerken. Wichtig für empfindlichere Kaffeeliebhaber: Auch dieser Kaffee liegt angenehm im Magen. Wie bei jeder Sorte  empfehlen wir die Varietät mit einer Prise Zucker zu genießen und nach dem Aufbrühen ein wenig stehen zu lassen. So entfalten sich die Aromen noch besser. 

10Fazit: Und auch die erste „Doppelpack“-Varietät des Jahres 2016 besticht durch wunderbar ausgewogenen Geschmack, hervorragend feine Aromen und eine hübsche Crema. Sehr schmackhaft, nahezu ohne Röstaromen und gut bekömmlich. Zwei absolute Kaufempfehlungen unsererseits. 

Die inn-joy Redaktion vergibt für beide Sorten 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Tchibo für das zur Verfügung gestellte Testmuster.

U. Sperling

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.