A+ R A-

Suchen

Neu bei Tchibo: Die Cafissimo MINI

CafissimoMININachdem im vergangenen Jahr Tchibo seine Cafissimo-Familie um die „PURE“ erweiterte, steht nun ein weiteres, neues Modell in den Startlöchern. „Die Neue“  hört auf den Namen „MINI“ und dabei ist der Name Programm. Denn diese Kapselkaffee-Maschine passt in jede noch so kleine Küche. Wir haben die Maschine für euch getestet.
 
Klein, bunt und ein echter Blickfang
Wer in den vergangenen Wochen die neue Cafissimo-Werbung von Tchibo gesehen hat, dem fielen vor allem die intensiven Farben der neuen MINI auf.  Mit ihnen setzt Tchibo tolle farbliche Akzente, die den Frühling in die Küche oder das Büro einziehen lassen. Zu kaufen gibt es die Cafissimo MINI in den Farben Blau, Limonengelb, Mint und Pink sowie in den zeitlosen Farben Weiß und Schwarz.
Auffällig ist – neben der Farbe – wie kompakt die neue Cafissimo-Maschine ist. Mit gerade einmal 30 cm Tiefe, 18 cm Breite und 22 cm Höhe ist die MINI überall einsetzbar. An Material kommt bei der MINI wieder mehr Metall als Plastik zum Einsatz. Dadurch wirkt die Maschine edler, als die PURE. Das Design ist klar und schlicht, aber sehr schick. Während die PURE recht rund wirkte, sieht die MINI ein wenig kastenförmiger aus. Der Wassertank der MINI fasst 0,65l. Natürlich besitzt auch die MINI das patentierte Drei-Brühdruck-Stufen System, mit dem ihr Espresso, Cafe Crema oder Filterkaffee zubereiten könnt. Als Zubehör gibt es einen elektrischen Milchaufschäumer und – zur Einführung der Maschine - einen Becher für kleine Espressotassen, mittelgroße Caffè Crema- und große Kaffeebecher mit einer Silikonummantelung in Pink, Mint und Grau. Der Silikonring, der die Becher umgibt, schützt die Hände vor dem heiß aufgebrühten Inhalt.
 
Auch die MINI verfügt über eine abnehmbare Abtropfschale mit passendem Gitter sowie (aufgrund ihrer geringen Größe) einen aufklappbaren Tassentisch für die kleinen Espressotassen.  Im Inneren der Maschine befindet sich ein Auffangbehälter für die verbrauchten Kaffeekapseln, der sich gut herausziehen lässt. Da die Maschine doch sehr klein ist, passen auch nur vier anstelle von acht Kapseln in den Auffangbehälter, bis dieser geleert werden muss.  Die Cafissimo MINI heizt schnell auf und ist in etwa 20 Sekunden einsatzbereit. Schön: Auch die neue Maschine besitzt eine Entkalkungsfunktion. Vom Hersteller erhaltet ihr – wie auf alle Maschinen – 36 Monate Garantie.
 
Fazit: Knallig, trendy und vor allem für Studenten und Singlehaushalte empfehlenswert. So präsentiert sich die neue Cafissimo MINI. Qualitativ höherwertig, als die PURE und robuster - so wirkt die Maschine. Unterm Strich macht sie genau das, was sie soll: Leckeren Kaffee zubereiten. Wer seinen 9Kaffee gerne mit Milchschaum trinkt, bekommt auch bei dieser Version der Cafissimo-Maschinen einen passenden Milchaufschäumer geboten. Für aktuell 59 Euro zur Markteinführung solltet ihr schnell zugreifen. Später wird die Maschine 20 Euro teurer, schade ist, da Tchibo dieses Modell durchaus im „Einstiegssektor“ anbieten sollte. Mehr gibt es bei entsprechend größeren Maschinen, deren höherer Preis dann auch gerechtfertigt ist. Wer noch keine Cafissimo-Maschine besitzt oder auf der Suche nach einem Eyecatcher innerhalb der Cafissimo-Reihe für seine Küche ist, kann zugreifen.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Tchibo für das zur Verfügung gestellte Testmuster.
 
U. Sperling 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.