A+ R A-

Suchen

Klarstein Luftbefeuchter Montreal L im Test

KlarsteinMontrealLDer Klarstein Montreal Luftbefeuchter ist ein absolutes Muss für alle, die Wert auf gesunde und frische Atemluft legen. Perfekt geeignet für den Heimgebrauch, kleine bis mittelgroße Büro- und Geschäftsräume oder andere Zimmer. Und einfach überall dort nützlich, wo Sie sich regelmäßig für längere Zeit aufhalten sorgt sich dieser intelligente Raumluftmanager um Ihre Gesundheit.

Dazu misst der Klarstein Montreal Ultraschall-Luftbefeuchter die Luftfeuchtigkeit und gleicht diese durch feinen Wassersprühnebel aus 6 Liter Wassertank aus. Der durch die Ultraschall-Technologie erzeugte Sprühnebel lässt sich über die 360 ° Doppeldampfdüse optimal ausrichten und kann auf Wunsch dank Wasser-Vorheizmodus auch warm versprüht werden. Speziell in der kalten Jahreszeit, in der wir oft vom Kalten ins Heiße wechseln, ist deutlich zu spüren, wie sehr unsere Schleimhäute belastet werden. Grund dafür ist der dauerhafte Heizungsbetrieb, der die Luft austrocknet. Der Luftbefeuchter wirkt trockenen Schleimhäuten, gereizten Augen und empfindlicher Haut effizient entgegen und ist auch für Allergiker äußerst gut geeignet, da Pollen, Staub und Schadstoffe aus der Luft im Wasser gebunden werden.

Bessere Luft für Alle!

Der Herbst naht mit großen Schritten und mit ihm beginnt so langsam aber sicher die Zeit des Heizens. Und wer kennt nicht die damit verbundenen Probleme wie Kratzen im Hals, Husten oder ausgetrocknete Schleimhäute. Doch das alles muss nicht sein! Denn mit dem Raum-Luftbefeuchter „Montreal L“ aus dem Hause Klarstein gehören trockene Räume der Vergangenheit an. Das Gerät ist ein wahres Multitalent, dazu ungemein leise und schick. Dank der freundlichen Unterstützung von Klarstein durften wir den Ultraschall-Luftbefeuchter für euch testen.

Der Luftbefeuchter kommt – wie bei Klarstein üblich – mit einem stabilen und gut geschützten Karton daher. Im Lieferumfang befindet sich das Gerät, eine Fernbedienung sowie eine deutsch- und englischsprachige Bedienungsanleitung Mit seinen Maßen von 24,3 x 31,5 x 24 cm (BxHxT) und einem Gewicht von 3,5 kg (ohne Wasser) ist der Luftbefeuchter kompakt und handlich und findet so in jedem noch so kleinen Raum ausreichend Platz. Das Kabel, welches den Montreal Luftbefeuchter mit Strom versorgt, hat eine Länge von 1,50 cm.

KlarsteinMontrealLBild2Funktionen und Umsetzung im Test

Für diejenigen unter euch, die noch nie mit einem Luftbefeuchter konfrontiert wurden, sich aber schon länger mit dem Gedanken beschäftigen, einen zu erwerben, gibt es hier einige Fakten zur Funktionsweise der Montreal. Bevor ihr den Luftbefeuchter erstmals startet, empfiehlt es sich, das Gerät auf einen festen Untergrund zu stellen. Zwar sind die Standfüße des Montreal rutschfest. Doch durch das Gewicht und das Wasser ist es sinnvoll, ihn so zu positionieren, dass er gut steht und an einem Platz aufgestellt wird, der sich nicht unbedingt neben dem Bett befindet, da ihr sonst in kürzester Zeit ein feuchtes Bettlaken bzw. Kopfkissen haben werdet. Danach solltet ihr das Gerät für rund 20 Minuten stehen lassen, damit es sich an die Raumtemperatur anpassen kann. Sinnvoll ist es, den Montreal Luftbefeuchter mit abgekochtem oder gleich mit destilliertem Wasser zu befüllen, da dieses nicht nur besser für das Gerät ist (u.a. keine Verkalkung und keine Keime etc. aus dem Wasser) sondern auch besser für den Nutzer. Doch wie funktioniert das System eigentlich? Hierzu lassen wir die Entwickler zu Wort kommen: „Der herausnehmbare Kartuschenfilter ist mit Keramikkugeln befüllt die den Wassernebel hygienisch Reinigen. Der zuschaltbare Ionisator erzeugt Ozon, welches die Spaltung geruchsbindender Moleküle bewirkt und so wirksam zu Ihrem Wohlbefinden und einer frischeren Raumluft beiträgt.

Über die handliche Fernbedienung oder das berührungsempfindliche Touch-Bedienfeld an der Vorderseite, lassen sich die gewünschten Parameter wie z.B. Luftfeuchtigkeit und deren Intensität individuell anpassen. Das übersichtliche LED-Display stellt dabei alle Funktionen via Symboldarstellung dar und gibt Informationen über die vorhandene Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit.

Mit dem einstellbaren Timer können Sie bequem eine gewünschte Betriebsdauer von bis zu 12 Stunden einstellen. So beschert Ihnen der Klarstein Montreal Luftbefeuchter zum Beispiel über Nacht im Schlafzimmer einen erholsamen und gesunden Schlaf. Der

feine Wassersprühnebel-Ausstoß mit 350 ml pro Stunde und einstellbarer 360 ° Doppeldampfdüse ist ideal geeignet für Raumgrößen von bis zu 40 m². Darüber hinaus gibt es einen zuschaltbaren Wasser-Vorheizmodus für warmen Sprühnebel, einstellbare Feuchtigkeits-Intensität und intelligente Luftfeuchtigkeitsregulierung.“

Im Test erweist sich die in der Bedienungsanleitung gut erklärte Nutzung des Klarstein Montreal L Luftbefeuchter als sehr einfach. Das Befüllen des sechs Liter fassenden Wassertanks klappt ohne Probleme, das Display ist logisch aufgebaut und gut zu verstehen und mit seiner schicken, blauen Beleuchtung wirkt das Gerät stimmungsvoll. Bereits wenige Sekunden nach dem Start und der Auswahl eines Programmes, startet der Luftbefeuchter und versprüht den Wassernebel. Gut gelöst wurde die automatische Timerfunktion. Denn ihr könnt einstellen, wie lang der Luftbefeuchter arbeiten soll. 

Mit einer Leistung von 110W bzw. 30W in der Ökostufe, ist der Montreal relativ stromsparend und arbeitet sehr leise, sodass er nachts den Schlaf zu keiner Zeit stört. Die Reinigung des Gerätes ist aufgrund der teilzerlegbaren Bauweise gut möglich. Allerdings – und das hat oberste Priorität – müsst ihr den Luftbefeuchter in regelmäßigen Abständen reinigen, da es sonst zu Leistungsverlusten kommt. Ebenfalls sollte man über den Luftbefeuchter (wie eigentlich über alle Systeme) wissen, dass man dem Raum nicht zu viel Feuchtigkeit gibt, da es sonst zu Schimmelbefall und auch zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen kann. Augenmaß ist also gefragt! Hier liegt übrigens der einzige Schwachpunkt des Gerätes. Denn leider fehlt ein Fühler oder Sensor, der bei ausreichend Luftfeuchtigkeit das Gerät automatisch abschaltet. Denn die maximal mögliche Luftfeuchtigkeit von 90 % ist natürlich ebenso gesundheitsschädlich, wie eine zu geringe Raum-Luftfeuchtigkeit. Alles andere ist jedoch ohne Fehl und Tadel.

9Fazit: Egal ob warmer oder kalter Nebel, ob mit Ozon oder ohne – der Klarstein Montreal L Ultraschall-Luftbefeuchter ist ein technisch gut durchdachtes und hervorragend funktionierendes Produkt, das in der Herbst- und Winterzeit in keinem Haus fehlen sollte. Für knapp 80 Euro stimmt auch das Preis- Leistungsverhältnis. 

Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Klarstein für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.