A+ R A-

Suchen

Gute Lärmstopper fürs nächste Konzert: Vibes Earplugs

VibesEarplugsWer kennt das nicht: Da befindet man sich auf einem Konzert seiner Lieblingsband, wartet geduldig die Vorgruppe ab und dann endlich kommt die Kapelle und stimmt ihre ersten Melodien an. Doch meist ist das Vergnügen – zumindest für die eigenen Ohren – immer nur von recht kurzer Dauer. Denn in den allermeisten Fällen übersteigen die Dezibelzahlen, die bei so einem Konzert durch die Boxen an die Ohren schallen, den für die Gesundheit noch erträglichen Wert um ein Vielfaches. Natürlich denken wir bei Konzerten selten an ohrenschädigende Dezibelzahlen, sondern haben einfach Spaß.  

Wenn man dann doch etwas für seine Ohren tun möchte, nimmt man dann die altbewährten Oropax mit auf das Konzert, um dem „Lärm“ doch ein wenig beizukommen. Diese haben allerdings zwei Nachteile: Entweder geht ein Großteil des Konzerts (meist der Gesang) im „Tonbrei“, den die Oropax-Lärmstopper an euer Ohr durchdringen lassen, unter, oder die Ohrstöpsel sitzen nicht richtig, bilden also Druckstellen oder fallen raus. Egal, was es auch ist – die perfekte Lösung für ein Konzert sind diese „Ohrenschützer“ also nicht. Und auch Lärmschutz-Kopfhörer sehen eher peinlich aus, als alles andere. 

Und genau hier setzen die „Vibes Earplugs“ an. Die kleinen weißen Ohrstöpsel sollen nämlich – glaubt man den Entwicklern – genau die Geräusche herausfiltern, die auf Konzerten unsere Ohren schädigen. Dank der freundlichen Unterstützung von Vibes hatten wir zwei Sets für euch im Test.

Kleine schicke Helferlein

Die Vibes Earplugs könnt ihr aktuell (noch) ausschließlich über die USA und Amazon bestellen. Sie kommen in kleinen Kartons daher, die schick aussehen und sehen wirklich ansprechend aus. Die kleinen Knöpfe, der Hörschutz, werden mittels eines kleinen „Röhrchens“ in die Ohren eingesetzt. Dort sitzen sie recht bequem. Druckstellen gibt es keine. Allerdings solltet ihr die Earplugs nicht unbedingt als Schlafhilfe nutzen, da sie in liegender Position dann doch drücken. Die vom Hersteller als „Hi-Fi-Ohrstöpsel“ bezeichneten Earplugs schafften es in unseren Tests tatsächlich, einige Sound-Frequenzen herauszufiltern, ohne dass es dabei zu einer unangenehmen Klangkulisse kam. Zwar kommt der Ton leiser ans Ohr, dennoch klingt er nicht unangenehm oder gar unnatürlich. Hier haben die Entwickler wirklich großartige Arbeit geleistet. Die Earplugs werden in drei Größen geliefert und passen sich stets eurem Ohr an. Solltet ihr euch dann für einen Satz Vibes Earplugs entscheiden, tut ihr auch noch Gutes. Denn von den etwa 30 Euro, die ein Paar kostet, spenden die Entwickler einen Teil an Projekte der „Hear the World Foundation“, die sich für Menschen mit Hörverlust einsetzt. Wenn das nicht genial ist (und ein weiterer Kaufgrund), dann weiß ich es auch nicht!

10Fazit: Mit den „Vibes Earplugs“ tut ihr euren Ohren und indirekt auch anderen Menschen etwas Gutes. Die Ohrstöpsel sitzen bequem, bieten einen sicheren Halt und tun genau das, was sie tun sollen: Schädliche Töne von euren Ohren fernhalten. Daher gibt es von uns eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Vibes für die beiden zur Verfügung gestellten Testmuster.

U. Sperling

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.