A+ R A-

Suchen

Neu bei PEARL: elektrischer Luftkissen-Rasenmäher von Royal Gardineer

RasenmaeherWer von euch hat einen Garten? Dann kennt ihr bestimmt auch dieses Problem: Das rund 14tägige Rasenmähen ist mehr lästige Pflichtaufgabe, als angenehme Gartenbeschäftigung. Denn in der Regel ist so ein Rasenmäher nicht gerade leicht an Gewicht und bis er dann aus dem Schuppen, dem Keller oder der Garage vorgekramt wurde, hat man meistens schon keine große Lust mehr, dann auch noch den Rasen zu mähen. Bei einigen von euch wird vielleicht auch noch ein stinkender „Benziner“ im Gerätehäuschen stehen. Diese Rasenmäher zeichnen sich vor allem durch die Geruchsbelästigung des Benzins und durch den Lärm, den sie machen sowie das mühevolle Starten per Zugseil, aus. Dass es auch durchaus angenehmer gehen kann, will der elektrische Luftkissen-Rasenmäher von Royal Gardineer beweisen. Mit seinen 1000 Watt Leistung soll er quasi über dem Rasen schweben, in sämtliche Ecken kommen und auch auf Schrägflächen keinerlei Probleme haben. Wir haben den Rasenmäher von PEARL in die Redaktion geschickt bekommen und hatten ihn ausgiebig auf dem Prüfstand.

 

Der Aufbau

Geliefert wird der Luftkissen-Rasenmäher in Einzelteilen, wobei der eigentliche Rasenmäher bereits vormontiert ist. Ihr müsst nur noch den oberen und den unteren Holm der Halterung / des Griffs zusammenstecken und mittels Schrauben miteinander und am Rasenmäher befestigen. Dann kann es auch schon losgehen. Selbst Laien, die zum ersten Mal einen Garten besitzen und selten Rasenmäher nutzen, werden innerhalb von 10-15min. den Rasenmäher zusammengebaut haben!

Der Rasenmäher selbst besteht – bis auf die Halterung / Griffe komplett aus Kunststoff. Auch die drei Klingen, die dafür sorgen sollen, dass der Rasen gemäht wird, sind aus Kunststoff. Was zunächst verwundert, da man bei einem „handelsüblichen“ Rasenmäher ja eher Metall an dieser Stelle gewohnt ist, erweist sich in der Realität als kaum minder leistungsstark. Natürlich solltet ihr euch vor dem Kauf darüber im Klaren sein, dass ihr mit diesem Rasenmäher keine Parkanlagen mähen könnt bzw. solltet. Doch bei kleinen Gärten, Vorgärten und kleinen Schrebergärten ist der Rasenmäher durchaus gut.

Umsetzung und Praxiserfahrung

Die erste Nutzung des Rasenmähers war dann auch ein Erlebnis. Einmal angeschaltet (eine Mischung aus Knopf drücken und Kippwippe drücken), fliegt der Rasenmäher quasi über den Rasen. Aufgrund des sich aufbauenden „Luftkissen“ bietet der Rasenmäher ausreichend schonenden Abstand. Reifenabdrücke entfallen hier komplett. Da er gerade einmal 5kg wiegt, lässt er sich auch ganz bequem mit einer Hand transportieren. Mit 96 Dezibel ist der Rasenmäher zwar alles andere als flüsterleise. Doch im Vergleich mit so manchem „großen Bruder“, ist das ok. Noch einmal zu den Klingen: Die drei im Gehäuse verbauten (und austauschbaren) Klingen (ein Klingensatz ist im Lieferumfang dabei) schaffen eine ungefähre Schnittbreite des Rasens von 28 cm sowie eine Schnitthöhe von 1 bzw. 2 cm. Das Verstellen der Schnitthöhe ist kinderleicht. Das Schnittresultat ist absolut zufriedenstellend und auch auf schwierig passierbaren Stellen arbeitet er gut. Einziger Nachteil: Der Rasenmäher verfügt leider über keinen Auffangkorb, sodass ihr nach dem Mähen noch die abgetrennten Grashalme zusammenrechen müsst. Weitere Angaben zum Rasenmäher: das Strom-Anschlusskabel misst rund 40 cm und kann mit zwei beigelegten Klammern gut am Holm fixiert werden. Mit seinen Maßen von 55 x 36 x 21 cm (Abdeckung) und der Griffbügellänge von etwa 112cm ist der Rasenmäher recht kompakt und kann sogar an einem Haken an der Wand mühelos aufgehangen werden. 

8Fazit: Der elektrische Luftkissen-Rasenmäher von Royal Gardineer bietet „Kleingärtnern“, die keinen allzu großen Rasen besitzen, eine gute Alternative zu großen und schweren Rasenmähern. Das Handling ist vorbildlich, das Mähergebnis mehr als zufriedenstellend. Wie lange allerdings die drei Kunststoffklingen halten, wird erst der Langzeittest beantworten können. Einziger Wermutstropfen ist der fehlende Auffangsack. Dieser würde allerdings dem Konzept, welches hinter dem Rasenmäher steht, entgegenstehen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei PEARL für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.