A+ R A-

Suchen

Satisfyer Pro Deluxe im Test

SatisfyerDeluxeVibratoren gibt es ja bekanntlich fast schon wie Sand am Meer. Kleine, große, runde, bunte und von Apps gesteuerte Modelle finden sich in Katalogen und Internet-Shops. Sie alle wollen ein Ziel erreichen: Die Käuferin zu erfreuen. Dieses Ziel verfolgt natürlich auch der „Satisfyer Pro Deluxe“ von eis.de. Dieser gehört zur Gruppe der Druckwellen-Vibratoren. Was das Toy kann, wo seine Vorzüge liegen und ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr im Test.

Lieferung und Verarbeitung – Die Facts

Der Druckwellen-Vibrator Satisfyer Pro Deluxe kommt dezent verpackt in einem kleinen Karton daher. Auf der Verpackung zu sehen sind auf der Vorder- und Rückseite das Bild des Vibrators, ein kleines Bild des Stromanschlusses, sowie Entwicklerhinweise und die Adresse des Herstellers. Verschlossen ist der Karton mit einem Hygienesiegel. Öffnet man den Karton, so kommen der noch einmal unterverpackte roségoldfarbene Vibrator, eine kleine mehrsprachige Anleitung und das Ladekabel zum Vorschein. Das USB-Magnetladekabel wird mit zwei Punkten am Vibrator mit einem leichten Klick befestigt. Aufladen könnt ihr den Vibrator dann über den PC oder einen Netzstecker. Dieser ist leider ebenso wenig im Lieferumfang enthalten, wie ein kleines Täschchen für unterwegs, was bei einem Preis von knapp 40 Euro aber auch durchaus in Ordnung ist. 

Der Satisfyer Pro Deluxe ist hervorragend verarbeitet, sieht optisch ansprechend aus und liegt gut in der Hand. Auf der Oberseite des Vibrators befindet sich ein Schalter. Ein leichter Druck hierauf genügt, um eines der insgesamt 11 Programme zu aktivieren. Ein längerer Druck auf den Knopf schaltet den Druckwellen-Vibrator wieder ab. An der Unterseite befindet sich eine Aussparung. Diese wird auf die weibliche Lust gelegt, um sie dann angenehm oder fester zu stimulieren – je nach Wunsch. Dank des Unterdrucks entsteht so ein sehr schönes Gefühl. Da das Toy wasserdicht ist, könnt ihr es auch unter der Dusche und in der Badewanne für sinnlich-entspannte Minuten nutzen. Im Anschluss könnt ihr den Vibrator ganz einfach mit einem Toycleaner reinigen. Das Silikon, aus welchem der Vibrator besteht, ist pflegeleicht und robust zugleich. 

Der Satisfiyer Pro Deluxe im Praxistest

In der Theorie lässt sich natürlich viel behaupten. Daher war ich im Vorfeld sehr gespannt, wie sich der Druckwellen-Vibrator so macht. Und ich muss nach einigen „Einsätzen“ sagen: Exzellent! Dabei ist das, was der Vibrator da tut, gar nicht so einfach zu beschreiben. Denn es ist weder ein richtiges vibrieren, wie ich es von anderen Toys her kenne, noch sein typisches saugen. Das Gefühl erinnert ein wenig an orale Stimulation, aber auf verschiedenen Ebenen. Je nachdem, welches Programm gerade aktiviert ist, bleibt die Funktion gleichmäßig, pulsiert oder nimmt zu und wieder ab. Der Rhythmus ist dabei variabel. Es braucht ein klein wenig Zeit, das richtige Programm für sich zu entdecken und sich an die „Arbeit“ des Toys zu gewöhnen. Doch gerade das macht natürlich den Reiz aus. Wichtig ist nur, den Druckwellen-Vibrator nicht zu stark und zu oft nacheinander einzusetzen (auch wenn er dazu verleitet), da alles dann recht schnell überreizt werden kann. Verstärkt wird das Gefühl des Toys durch den Einsatz in der Badewanne. Schön: Der Druckwellen-Vibrator arbeitet nahezu geräuschlos, sodass er jederzeit und fast überall eingesetzt werden kann, ohne auffallend zu sein oder störend zu wirken, falls ihr euch eure Lieblingsentspannungsmusik bei Kerzenschein gönnen wollt. 

10Fazit: Der „Satisfyer Pro Deluxe“ von eis.de ist ein erstklassiger Druckwellen-Vibrator, der nicht nur schick aussieht, sondern auch – und darauf kommt es ja an – erstklassige „Ergebnisse“ liefern kann. Für 40 Euro stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut. Von mir bekommt das Toy eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei eis.de für das zur Verfügung gestellte Testmuster.

 

C. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.