A+ R A-

Suchen

Schnall Dich an, sonst stirbt ein Einhorn!

schnalldichanDiese Tricks finden Sie garantiert in keinem anderen Buch! Johannes Hayers und Felix Achterwinter haben die besten Erziehungstricks von ganz normalen Eltern gesammelt. Obwohl: Ist Angelika normal, wenn sie bei sich selbst einbricht, um ihrem Sohn das Abschließen der Haustür einzutrichtern? Ist Maria normal, wenn sie ihre Tochter dazu bringt, den Sicherheitsgurt anzulegen, indem sie droht: «Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn!»? Ob normal oder nicht, ob legal oder nicht, diese listigen und lustigen Erziehungstricks haben tatsächlich funktioniert. Denn Kinder lieben nicht nur Einhörner, sie lieben auch Bären. Warum sollte man ihnen also nicht hin und wieder einen aufbinden?
 
Rezension: Eltern werden ist nicht schwer - Eltern sein dagegen sehr. Dieses alte Sprichwort mag zwar schon seit Generationen weitergegeben und vielen als „olle Kamelle“ gelten. Doch spätestens in dem Moment, in dem der erste Konflikt mit dem eigenen Nachwuchs ansteht, erinnern sich viele Eltern an die Weisheit. Dass es nämlich alles andere als leicht ist, den sich auf dem Boden im Supermarkt vor allen Leuten wälzenden Sohn zu beruhigen, oder der Tochter begreiflich zu machen, dass es nicht gerade förderlich ist, ohne sich anzuschnallen im Auto zu fahren, ist ebenso ein zunächst unumschiffbares Hindernis im Fluss der Erziehung, wie die ewigen und teils wirklich sehr nervigen Fragen der Lieblinge, die sich oft über Stunden hinziehen können und vielfach nur die eine Frage nach dem „Warum?“ beinhalten. Gerade in diesen Alltagssituationen wirken Eltern oft überfordert und der gute Rat ist hier sprichwörtlich teuer bzw. unbezahlbar.
 
Welch teilweise hanebüchenen Lösungen Eltern in den Ausnahmesituationen gefunden haben, haben die beiden Autoren Johannes Hayers und Felix Achterwinterin ihrem Buch „Schnall Dich an, sonst stirbt ein Einhorn! 100 nicht ganz legale Erziehungstricks“, erschienen im  rororo, zusammengefasst. Hier finden stressgeplagte Eltern Tipps, Tricks und Ratschläge, wenn der Sohn / die Tochter wieder mal nicht schlafen will, die eigene Sauberkeit vernachlässigt, eine Treppe nicht hoch gehen möchte, sich „wie die Wilden“ verhält, wenn Mama mit Kopfschmerzen nicht toben mag, unbedingt ein Tattoo haben will und deswegen tagelang nervt, nicht vom Fernseher weg zu bekommen ist und vieles andere mehr. 
Erzählt werden die kleinen Anekdoten, Ratschläge und Geschichten mit viel Humor und einem Augenzwinkern. Dabei wollen die Autoren nicht belehren, sondern anregen, wie man es vielleicht anders machen kann und dabei neue, teilweise zwar skurrile, aber im Endeffekt durchaus hilfreiche Methoden sich zunutze machen kann, die zum Schluss möglicherweise alle Beteiligten zum Schmunzeln bringen und dadurch die Situation entkrampfen. 
 
9Fazit: „Schnall Dich an, sonst stirbt ein Einhorn!“ ist ein unterhaltsamer „Ratgeber“ für alle Eltern und solche, die es (noch) werden (wollen). Die humorvolle Art, mit der die Autoren hier die Geschichten aufs Papier bringen, ist lesenswert und lässt das Buch so durchlesen. Eine klare Kaufempfehlung unsererseits.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei rororo für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
Titel: Schnall Dich an, sonst stirbt ein Einhorn! 100 nicht ganz legale Erziehungstricks
Autor(en): Johannes Hayers, Felix Achterwinter
Verlag: rororo; Auflage: 2 (19. Dezember 2014)
ISBN-10: 3499628724
ISBN-13: 978-349962872
 
L. Zimmermann
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.