A+ R A-

Suchen

SingDer Koala Buster betreibt ein ehemals schillerndes Theater, das sich inzwischen eher schlecht als recht hält. Um es vor der Schließung zu bewahren und bekannter zu machen, ruft Buster einen Gesangswettbewerb ins Leben. Die tierische Casting-Show ist die letzte Chance für Optimist Buster, der die Hilfe für die Veranstaltung von seinem besten Freund, das schwarze Schaf Eddie bekommt. Beim Vorsingen zeigen sich die Supertalente, darunter das alleinerziehende und dauergestresste Schwein Rosita, die wenig vertrauenswürdige Jazz-Maus Mike, der rappende Gangster-Gorilla Johnny, die aufgeregte Elefantendame Meena sowie das punkige Stachelschwein Ash. Sie alle träumen davon, mit einem Sieg ihr Leben zu verändern...

Originaltitel: Sing 

Genre: Animation

FSK Freigabe: ab 0 Jahren

VÖ Datum Kauf: 06.04.2017

Produktionsjahr: 2016

Produktionsland: USA

Label: Universal Pictures Home Entertainment

Laufzeit: ca. 108 min.

Bild

Format: 1.85:1

System: 1080p

Früher wurde in abendfüllenden Zeichentrickfilmen immer gesungen. Dies hat sich im Laufe der Zeit (glücklicherweise) geändert. Dass jedoch ein Zeichentrickfilm / Animationsfilm ganz im Zeichen des Gesangs steht, ist neu. Denn in „Sing“ dreht sich alles um unentdeckte Gesangstalente. Nun liegt der Animationsfilm von Universal Pictures und Illumination als Blu-ray vor. Der Transfer überzeugt durch eine sehr gute Bildschärfe und eine hohe Detailwiedergabe, bei der fast schon die einzelnen Haare der Tierpelze zu erkennen sind. Auch die Plastizität und die Tiefenstaffelung sind gelungen. Die leuchtenden Farben sind nie übersättigt und der Kontrast ist ausgewogen. Kompressionsspuren fallen zu keiner Zeit auf. 

Ton

Sprachen:

Dolby Atmos 7.1: Deutsch, Englisch

Die deutsche Tonspur steht dem Bild absolut in nichts nach und besticht durch eine beeindruckende Surround-Sound Kulisse. Vor allem die zahlreichen Gesangsszenen kommen sehr gut zur Geltung. Lobend erwähnt werden muss, dass beide Tonspuren im Dolby Atmos 7.1-Mix vorliegen. Besser geht es aktuell nicht. Durch die brillante Abmischung ist jedes noch so kleine Detail akustisch wahrzunehmen und dadurch eine tolle Direktionalität gegeben. Die Dialoge sind klar und deutlich von der ersten Filmminute bis zum Abspann wahrzunehmen.

Extras

Das Making-of von "Sing"

Den Rhythmus finden: Der Schnitt von "Sing"

Profile der Figuren

"Don´t you worry ´bout a thing" - Musikvideo

Ein Musikvideo drehen mit Tori Kelly

"Faith" - Musikvideo

"Faith" - Lyrikvideo

"Set it all free" - Lyrikvideo

Singt und tanzt! - "Faith"

Das "Sing"-Netzwerk

Das Beste von Gunter

3 Minifilme: 

- Gunter babysittet

- Liebe auf den ersten Blick

- Eddies Life-Coach

Auch beim Bonusmaterial gilt die Devise: Nicht kleckern, sondern klotzen! Neben drei brandneuen Minifilmen gibt es Einblicke in die Entstehung des Filmes, Lyrikvideos und weitere, unterhaltsame Extras. Ob der Film mit einem Wendecover daher kommt, können wir nicht sagen, da uns nur die BD zum Testen überlassen wurde. 

8Fazit: „Sing“ ist ein liebenswürdiger und sehr unterhaltsamer Film, der allerdings voraussetzte, dass ihr Gesang bzw. singende Tiere mögt. Die Umsetzung auf Blu-ray ist absolut gelungen und auch das Bonusmaterial weiß zu gefallen. Schade, dass die deutschen Sprecher ohne Dieter Bohlen als Jurymitglied auskommen müssen. Ähnlich wie einst mit dem Gespann Florian König und Heiko Wasser bei „Cars“ hätte der Pop-Titan hier natürlich sehr gut hinein gepasst. Doch auch ohne Bohlen macht „Sing“ viel Spaß.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Universal Pictures Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.