A+ R A-

Suchen

FiftyShades2Nachdem sie sich schweren Herzens von Christian (J. Dornan) trennen mußte, versucht Ana (D. Johnson) sich mit einem neuen Job auf andere Gedanken zu bringen, den sie als Assistentin in einem Verlag auch findet. Unterdessen denkt Christian jedoch nicht daran Ana einfach so ziehen zu lassen und kauft den Verlag prompt auf. Als dann auch noch Anas Vorgesetzter Jack Hyde (E. Johnson) wegen sexueller Belästigung gefeuert und sie befördert wird, kommt sie daraufhin wieder regelmäßig mit Christian in Kontakt und die alten Gefühle gewinnen wieder die Oberhand. Ohne Vertrag lässt sich Ana erneut auf ihn ein und bald schon wird aus Leidenschaft, echte Liebe. Bis Leila (B. Heathcote), eine von Greys früheren Gespielinnen, beginnt Ana zu verfolgen und bald schon zur echten Gefahr für die junge Liebe wird...

Originaltitel: Fifty Shades Darker

Genre: Drama, Erotik, Liebesfilm

FSK Freigabe: ab 16 Jahren

VÖ Datum Kauf: 08.06.2017

Produktionsjahr: 2017

Produktionsland: Kanada, USA

Label: Universal Pictures Home Entertainment

Laufzeit: ca. 131 min.

Bild

Format: 2.40:1

System: 1080p

Die vorliegende Blu-ray „Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ kann mit einem rundum stimmigen Bild überzeugen. Sowohl die Schärfe, als auch die Detailwiedergabe bewegen sich auf hohem Niveau und sorgen dafür, dass jedes Detail gut erkennbar ist. Der Kontrast ist ausgewogen, die Farben zwar stellenweise etwas kühler; dies gehört jedoch als Stilmittel bewertet. Die Durchzeichnung könnte in einigen Szenen etwas optimaler sein und auch der Schwarzwert liefert nicht immer ein sattes Schwarz. Die Kompression arbeitet weitgehend unauffällig. Lediglich hin und wieder sind leichte Banding- bzw. Kompressionsartefakte zu erkennen. Bildrauschen und Filmkorn sind nicht vorhanden. 

Ton

Sprachen:

DTS: X 7.1: Deutsch, Englisch

Während der erste Teil noch im HD Master Audio-Mix daher kam, geht der zweite Teil „Fifty Shades Darker“ (so der englische Originaltitel) noch einen Schritt weiter und bietet das aktuelle DTS:X-Format sowohl in der englischen als auch in der deutschen Fassung. Somit sind – wie bei Dolby Atmos – auch Raumklänge von der Decke her möglich. Hiervon macht der Film allerdings so gut wie keinen Gebrauch. Dafür wurde der Ton sehr gut auf die einzelnen Boxen verteilt und bietet eine lebendige Surround-Kulisse. Begleitet wird auch der zweite Teil von einem sehr guten Soundtrack. Dank guter Balance sind die Dialoge von Anfang bis Ende klar und deutlich zu verstehen. 

Extras

- Teaser Fifty Shades of Grey – Befreite Lust

- unveröffentlichte Szenen

- Gefährliche Liebe schreiben

- Regie bei Gefährliche Liebe

- Gefährliche Wiedervereinigung

- Neue Gefahren

- Der Maskenball

- Auf Tuchfühlung mit Gefährliche Liebe

Die Extras bieten einige kurze Einblicke in verschiedene Elemente der Produktion des Films. Nicht sonderlich viel, aber durchaus für Fans sehenswert und in HD-Qualität. Ob der Film den deutschen Markt mit Wendecover erreichen wird, können wir auf Basis der uns zur Verfügung gestellten Testversion nicht sagen. Da der erste Teil jedoch ohne Wendecover daher kam, ist davon auszugehen, dass Universal auch beim Nachfolger von der Veröffentlichungsart 8nicht abrücken wird. 

Fazit: Auch der Blu-ray Transfer von „Fifty Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe“ ist audiovisuell gelungen. Beim Bonusmaterial hält man sich jedoch ein wenig knapp. Dennoch ist es für Fans durchaus sehenswert.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Universal Pictures Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.