A+ R A-

Suchen

LakeBodomEine Gruppe Jugendlicher reist auf einem Campingplatz an den finnischen Bodom-See. Hier wollen Sie ein Verbrechen aus dem Jahr 1960 nachstellen, welches genau auf diesem Campingplatz verübt wurde und bis zur jetzigen Zeit nicht aufgeklärt wurde. Mit allen bekannten Fakten spielen sie die Ereignisse Stück für Stück nach und wollen so dem Täter auf die Schliche kommen. Ihr Tatendrang wandelt sich aber im Lauf der „Ermittlungen" in Furcht um. Irgendjemand scheint es auch heutzutage auf die Camper am Bodomsee abgesehen zu haben...

Originaltitel: Bodom

Genre: Horror

FSK Freigabe: ab 16 Jahren

VÖ Datum Kauf: 27.07.2017

Produktionsjahr: 2016

Produktionsland: Estland, Finnland

Label: Koch Media Home Entertainment

Laufzeit: ca. 85 min.

Bild

Format: 2.35:1

System: 1080p

Die vorliegende Blu-ray Fassung von „Lake Bodom“ hinterlässt einen ordentlichen visuellen Eindruck. Allerdings muss man hier mit einigen Stilmitteln rechnen. Denn die Farben sind etwas zu stark, der Kontrast hingegen untersteuert, der Schwarzwert häufig eher grau und auch die Bildschärfe könnte etwas ausgeprägter sein. Dafür ist die Detaildarstellung gelungen und der Bildstand weitgehend ruhig.

Ton

Sprachen:

DTS-HD MA 5.1: Deutsch, Finnisch

Wie es sich für einen guten Horrorfilm gehört, hält sich der Ton auch bei „Lake Bodom“ dezent im Hintergrund auf und betont vordergründig die Dialoge. Lediglich in einigen wenigen Szenen wird der Surround-Sound aktiv unterstützt. Dann jedoch, um die Szenerie kräftig und kompromisslos zu unterstützen. Insgesamt ein eher einfacher Ton (was durchaus nicht negativ gemeint ist) ohne allzu viele Höhepunkte.

Extras

- Kinotrailer

Bis auf den Kinotrailer wird hier leider rein gar nichts für den Fan geboten, was sehr bedauerlich ist.

Fazit: Auch wenn der Film mit einigen netten Überraschungen aufwarten kann, reißen sich die Verantwortlichen bei der Umsetzung des Films auf Blu-ray kein Bein aus. Zwar ist das Bild wohl bewusst durch Filtereinsatz nicht sonderlich auf HighEnd getrimmt worden. Doch beim Bonusmaterial blamiert sich das Label eindeutig. Weder ein Making of, noch Interviews oder Einblicke in die Entstehung des Filmes oder 7andere Dinge werden dem Fan geboten. Wer jedoch einen Film jenseits des Mainstreams aus Hollywood, der sich kaum noch wirklich etwas traut, sondern nur noch auf Fortsetzungen, Reboots, Remakes oder Prequels setzt, sehen möchte, darf zugreifen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Koch Media Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.