A+ R A-

Suchen

Zwei Stars zum Anfassen - Richetta Manager und Torben Beerboom zu Gast bei inn-joy

TorbenRichettaDas wir zwei Stars des nationalen Musikbusiness bei uns in der Redaktion zu Gast haben, geschieht nicht alle Tage. Doch am heutigen Montag, 17. Oktober 2016, war es soweit. Mit Richetta Manager und Torben Beerboom besuchten uns eine echte Weltbürgerin und ein aufstrebender Pianist und Entertainer. Die gebürtige US-Amerikanerin und der „Junge auss’m Pott“ stellten sich unseren Fragen und hatten sichtlich Spaß.

Kleen Snack met Kaffee un Appelkoken

Nein, liebe Leserinnen und Leser, ihr habt hier nicht auf den Anfängerkurs Plattdeutsch in 12 Lektionen angeklickt. Vielmehr soll dies eine kleine Hommage an unsere norddeutschen Nachbarn sein. Warum diese Einleitung? Ganz einfach: Unser Interviewpartner, Richetta Manager, lebt aktuell im schönen Ostfriesland.  Dort hat sie vor einigen Jahren mit ihrem Mann Urlaub gemacht und war von der wunderschönen und ruhigen Gegend angetan. Auch wenn sie das Ruhrgebiet als eine Art zweite Heimat sieht – im Norden genießt sie es, keinen allzu großen Bekanntheitsgrad zu haben.

Geboren wurde die Künstlerin aber einige Tausend Kilometer weiter weg, genauer gesagt, in Muskogee Oklahoma. Ihre Kindheit verbrachte sie nach eigenen Angaben in Topeka im US-Bundestaat Kansas. Schon in Kindertagen entdeckte Richetta Manager ihre Liebe zur Musik, die sie bis heute begleitet. Ihre musikalische Ausbildung führte sie an die renommierte Washburn University in ihrer Heimatstadt. Danach an die University of Kansas. Sie lerne nicht nur klassische Musik, sondern natürlich auch Jazz, Pop, & Gospel.

Immer wieder sang sie mit vielen Chören, unter diversen Dirigenten und mit einigen Weltstars der klassischen Musik. Anfang der 1980er Jahre wurde sie an das Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen gerufen, wo sie einige Jahre engagiert war. Nebenbei hatte Richetta Manager ein Gesangsstudio gegründet, das heute immer noch aktiv ist und sich großer Beliebtheit erfreut. Doch auch während ihres Aufenthalts in der „Stadt der 1000 Feuer“ reiste die Weltbürgerin in viele Länder und Städte, um dort die Menschen zu begeistern. Klar, dass sie auch in der Royal Albert Hall auftrat. 

Torben Beerboom, unser zweiter Gast und Gesprächspartner, ist vielen von euch bereits durch unsere Berichte bekannt. Der aus der schönen und traditionsreichen Ruhrgebietsstadt Gelsenkirchen stammende Künstler hat seine musikalischen Wurzeln als Musikschüler an der Städtischen Musikschule Gelsenkirchen. Auch er entdeckte seine Liebe zur Musik und zum Klavier spielen in frühster Kindheit. Und während viele Jugendliche von ihren Eltern zum Instrument lernen gedrängt werden und dann spätestens in der Pubertät frustriert rebellieren, hatte Torben Beerboom von Kindsbeinen auf Spaß am Instrument., was sich auch an seinen vielen Eigenkompositionen zeigt. Mittlerweile hat er auch eine CD und DVD herausgebracht, auf der er seine musikalische Vielfalt, sein Talent als Moderator und Entertainer sowie seinen Spaß am Klavier unter Beweis stellt. Gemeinsam tritt er unter anderem mit Richetta Manager auf. 

Während unseres anderthalbstündigen Gesprächs, in entspannter Atmosphäre, wurde schnell deutlich, dass die beiden bodenständige Menschen wie du und ich sind, keinerlei Starallüren besitzen und eine unglaubliche Herzlichkeit besitzen, wie es sie heutzutage leider viel zu selten gibt. 

Getroffen haben sich Richetta Manager und Torben Beerboom quasi zufällig über ein Musikprojekt, an dem Torben Beerboom beteiligt war. Man suchte eine Gesangsleiterin und fand sie in Richetta Manager. Schnell entdeckten die beiden Künstler, dass sie gut miteinander harmonieren und musikalisch auf einer Wellenlänge lagen. Dies hat sich bis heute nicht geändert und so entstand ein musikalisch sehr fruchtbringende Zusammenarbeit mit vielen Eigenkommpositionen.

Natürlich haben wir auch viel hinter die Kulissen blicken können, erfahren, dass ein Künstler-Dasein nicht nur schöne Seiten hat, wie schwer es ist, gute Mitstreiter zu finden, die verlässlich an einem Strang ziehen, wie beeindruckend und nachhaltig aber auch gemeinsame Auftritte sein können. Man merkt den beiden Künstlern an, mit wie viel Herzblut, Leidenschaft und Freude sie dabei sind und auch, wie stolz man natürlich als Künstler ist, wenn die erste eigene DVD oder das erste Album auf dem Markt ist, wie wunderbar es ist, mit immer neuen Menschen zusammenzuarbeiten, von deren Erfahrungen zu profitieren und sich – trotz in Richettas Fall vielen Jahren in der Welt der Musik – noch immer neue Ideen zu holen, ohne dabei jedoch den eigenen Stil aufzugeben. Egal ob bei kirchlichen Hochzeiten, großen Konzerten oder kleinen, intimen Veranstaltungen beispielsweise in der Kaue in Gelsenkirchen – alles wird mit der gleichen Leidenschaft angegangen. Und genau das ist es, was Richetta Manager und Torben Beerboom ausmacht. 

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Richetta Manager und Torben Beerboom für die Zeit, die sie sich genommen haben und wünscht alles erdenklich gute für die weitere private und berufliche Zukunft.

Fazit: Wer von euch die Chance hat, Richetta Manager und Torben Beerboom live zu erleben, sollte diese auf jeden Fall nutzen. Anderenfalls entgeht euch eines der facettenreichsten Duos, die in den vergangenen Jahren die Bühnen in Deutschland bereichert haben. 

Viele weitere Informationen rund um Torben Beerboom sowie Termine der beiden Künstler findet ihr hier

M. Heiland, C. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.