A+ R A-

Suchen

Becker Professional.5 LMU im Test

BeckerProfessional5Sie gehen keine Kompromisse ein? Dann ist die neue Becker professional Serie genau das Richtige. Denn das Becker MagClick Aktivhaltersystem ermöglicht eine perfekte Integration des Navigationsgeräts in jedes Fahrzeug. Und dank perfekter 3D Kartendarstellung sowie innovativer Bedienkonzepte, wie der einzigartigen Becker OneShot Pro Spracheingabe, wird die Ablenkung vom Straßengeschehen minimiert. So können Sie sich auf das Wesentliche, das Autofahren, konzentrieren und die integrierte WiFi-Schnittstelle garantiert Ihnen mit Informationen in Echtzeit (Live Verkehr und Live POI-Suche) eine staufreie Fahrt.

Professionelle Navigation mit dem „gewissen Extra"?

Und wieder gibt es ein neues Navigationsgerät aus dem Hause BECKER, welches wir euch heute in einem Special vorstellen möchten. Das Gerät hört auf den Namen „BECKER Professional.5 LMU" und ist eine Art „Premium-Variante" des von uns zuletzt vorgestellten „BECKER activ.5 CE LMU". Das Gerät sieht auf den ersten Blick ganz genau so aus, wie der „kleine Bruder", das „activ". So verfügt das "BECKER Professional.5 LMU" ein kapazitives 5" (12,7 cm) Echtglasdisplay mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Der Bildschirm wird von einem hochwertigen und stabilen Metallgehäuse gerahmt. So wirkt das Navi recht hochwertig und mit seiner schwarzen Farbgebung zeitlos schick. Wie alle neuen Navigationsgeräte aus dem Hause BECKER, verfügt auch dieses Gerät über die MagClick Aktivhaltersystem. Mithilfe dieser Halterung und einem starken Saugnapf, der ganz einfach an die Scheibe eures Autos geklickt wird, könnt ihr das Navi spielend leicht in eurem Auto befestigen. Das Gerät misst 138x84,5x15,6mm und greift auf einen Flash-Speicher mit 8 GB zu. Als Anschluss zum PC dient ein Micro-USB Port. Über den Micro-SD Slot können Speicherkarten bis 32 GB der Class 6 zum Einsatz kommen. 

Eine Neuerung sind die „BECKER Link2Live Pro" Dienste. Über die integrierte WiFi-Schnittstelle könnt ihr diese nutzen, um alle für eure Autofahrt relevanten Infos in Echtzeit abzurufen. So kann das Gerät viel exakter arbeiten, als mit TMC oder Premium TMC. Endlich erfahrt ihr auch auf Bundesstraßen, ob es dort zu Staus kommen kann, wenn ihr von einer Autobahn abgelotst werdet oder euch auf der Bundesstraße befindet. Denn was gibt es Schlimmeres, als auch auf einer Umgehungsstraße erneut im Stau zu stecken. Über die „Live POI-Suche" können darüber hinaus noch Sonderziele in der Nähe gefunden werden.

Um sich auf den Verkehr konzentrieren zu können, bietet euch das Navi - wie auch das „BECKER Revo 1" eine Bluetooth® Schnittstelle, die euer Smartphone mit dem Navi verbindet und es so zu einer vollwertigen Freisprecheinrichtung macht. Natürlich können auch Sprachkommandos genutzt werden.

Das BECKER Professional.5 LMU im Praxistest

Soweit die Theorie. Da das Navi viele Features des von uns bereits getesteten „BECKER Professional.5 LMU" bietet, wollen wir an dieser Stelle nur auf die Besonderheiten und gegebenenfalls auch Schwächen des „Professional" eingehen. So ist beispielsweise das Kartenmaterial - entgegen der Mitteilung von BECKER auch bei diesem Gerät nicht auf dem neusten Stand. Da fragt man sich als Nutzer natürlich, warum man mehrmals im Jahr sein Kartenmaterial updaten soll, wenn nach wie vor in gewissen Regionen Straßen oder Hausnummern nicht bekannt sind, die es nachweislich aber bereits seit 3-4 Jahren gibt. Selbiges gilt auch bei Sonderzielen (POI). Hier nützt es nicht viel, wenn man sich einen „Echtzeit-Service" dazu kauft, der nicht richtig funktioniert. Denn die von uns ausgesuchten - zum Teil neuen - Sonderziele, die sowohl ganz neu (das Palais Vest in Recklinghausen), als auch schon etwas älter (u.a. Mutter Wehner in Oer-Erkenschwick) sind und vom Gerät einfach nicht erkannt werden. Wenn man sich gerade dieses Feature auf die Fahnen schreibt, sollte das System es auch in „Echtzeit" leisten können.

Das gilt auch für die Stau-Informationen. Generell arbeitet das Professional recht gut und zuverlässig, was die Stau-Warnungen und die Umfahrungsempfehlungen angeht. Doch bei der „Echtzeit"-Warnung hatte das System 3x einen Totalausfall. Leider dauerte es bis zum ersten Start auch eine ganze Weile, bis die Satelliten gefunden wurden. So wurden „historische" Daten zur Routenberechnung hinzugezogen, was uns bis zur Autobahn (5km Entfernung) und dem dazu gehörenden Stau leider nichts brachte.

Die Spracherkennung und die Steuerung des Gerätes über die Sprache funktioniert leider auch nicht immer souverän, da das Gerät vor allem bei einer höheren Geräuschkulisse sich regelrecht weigert, die von euch genannten Straßen oder Orte zu erkennen. Da ist es dann auch vollkommen egal, ob ihr sehr deutlich sprecht, oder nicht. Die Qualität der Freisprecheinrichtung ist hingegen gut, wenngleich ebenfalls nicht überragend. Vor allem ab Tempo 130 wird das Telefonat eher zu einem Ratespiel, was denn das Gegenüber gesagt haben könnte. Auch das Scrollen hakt hin und wieder und könnte flüssiger vonstatten gehen. Die Ansagen der unterschiedlichen Stimmen sind ok, texten den Fahrer allerdings manchmal doch recht stark zu. 

7Fazit: Mit dem BECKER Professional.5 LMU“ erhaltet ihr ein gutes Navi im mittleren Preissegment, das in einigen, kleineren Punkten ein wenig strauchelt. Die Navigation verläuft überwiegend optimal, das Kartenmaterial ist leider nicht komplett up to date. Die Qualität der  Freisprecheinrichtung ist ordentlich, auch wenn die Gespräche nicht immer klar zu verstehen sind. Die Sprachsteuerung funktioniert leider nicht immer zur vollen Zufriedenheit und beim Live-Modus gibt es ebenfalls kleinere Schwächen. Wer auf letztgenannten Modus verzichten kann, dem wird auch das „active.5“ voll und ganz genügen. 

Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei BECKER  für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

C. Fischer

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.