A+ R A-

Suchen

VR-Radio WLAN Internetradio bei PEARL

VRRadioBild2Die Älteren unter euch werden sich noch daran erinnern: Früher gab es das Radio mit seinen UKW-Sendern. Hier waren die großen Sender regional mit ihren Programmen meist von morgens bis abends am Start. Hatte man nicht die richtige Frequenz gefunden, gab es statt der Lieblingshits nur Rauschen oder schwachen Empfang zu hören. Doch im Laufe der Zeit änderte sich das Radio und es kamen zahlreiche neue, qualitativ hochwertige Sender über das digitale Radio hinzu. Mittlerweile heißt die aktuelle Generation „Internetradio“. Über das heimische Netzwerk lassen sich so Tausende nationaler und weltweiter Sender empfangen, sodass jeder nach seinem Geschmack sein persönliches Radio empfangen kann. Ein Gerät, dass nicht nur beim Internet-Radio stehen bleibt, sondern auch noch einige weitere Features bietet, ist die WLAN-Internetradio-Box „IRS 600“ von VR-Radio mit Wecker und USB-Ladestation, die es aktuell (Stand: 06/16) für knapp 60 Euro bei PEARL zu kaufen gibt. Wir haben uns den kleinen, schwarzen Würfel einmal ganz genau angeschaut und auf seine Fähigkeiten und Stärken sowie mögliche Schwächen hin untersucht. Mehr dazu im Test. 

Kleines, großes Allroundtalent

Die WLAN Internetradio-Box IRS 600 kommt in einem stabilen Karton daher, ist sehr sicher verpackt und wird zusammen mit einem ausführlichen Handbuch und einer Fernbedienung (Batterien müssen extra erworben werden) sowie einem Netzteil geliefert. Das Radio präsentiert sich schick und zugleich schlicht in schwarzem Holzimitat. Das große Frontdisplay ermöglicht es alles gut im Blick zu haben. Auf der Vorderseite befinden sich 8 Knöpfe und ein Navigations- und Lautstärkeregler. Sämtliche Einstellungen können natürlich auch per Fernbedienung vorgenommen werden. Auf der Rückseite befinden sich ein An-/Aus-Schalter, eine Stromkabel-Buchse, eine AUX IN und LINE Out Buchse sowie ein USB-Anschluss. Das Internetradio ist sehr gut verarbeitet, steht stabil auf dem Tisch und ist mit 810g  nicht sonderlich schwer.

Die Navigation über die Fernbedienung bereitet keinerlei Schwierigkeiten. Die Druckpunkte der einzelnen Tasten sind gut gewählt. Allerdings dauert es immer einen kurzen Moment, bis das Radio auf Eingabebefehle reagiert. Dies hält sich allerdings in erträglichen Grenzen. Die Reaktionszeit zwischen den einzelnen Sendern liegt bei 3 Sekunden, was ok ist. Im Menü des Farbdisplays könnt ihr zwischen dem Internetradio, dem Media- und Informationscenter, den AUX-Einstellungen, den Grundeinstellungen und dem Punkt „My mediaU“ wählen. Für dieses Feature müsst ihr euch einen separaten Account anlegen. 

VRRadioBild1Apropos anlegen: Das Anlegen oder Einwählen ins Netzwerk funktioniert ohne Komplikationen sehr schnell. Neben dem Radiobetrieb fungiert das Gerät als Wecker, Timer, Wetteranzeige (sehr schnelle Ortswahl) und Anzeige von Börseninformationen. Beim Abspielen von USB hat man sich auf die wichtigen Formate wie WMA/MP3/AAC+/FLAC und WAV beschränkt. Dies reicht jedoch vollkommen aus. Das Anlegen von Wiedergabelisten funktioniert ebenfalls problemlos. Die Kommunikation mit gängigen Smartphones funktionierte in unserem Test auch gut. 

Das Herzstück des Radios, die Radiosender, sind nicht nur reichhaltig, sondern auch logisch im Menü aufgebaut. So könnt ihr wählen zwischen den TOP 20 Sendern der Welt, Sendern nach Genre, Empfehlungen, zuletzt gehörten Sendern und natürlich nach Ländern und Namen. Allein das deutschsprachige Angebot ist sehr vielfältig. Besonders gefreut hat mich persönlich, dass hier beispielsweise von Radio Bob! nicht nur der „Live“-Sender zu finden ist, sondern auch einige Streams. 

Abschließend möchte ich noch etwas zur Qualität des Klangs sagen. Denn mit der Qualität des Sounds steht und fällt natürlich die Kaufentscheidung. Hier kann ich dem Gerät eine gute Leistung bescheinigen. Zwar ist es nicht so differenziert, wie bei den hochpreisigen Mitbewerbern. Doch für den Preis kann man das auch nicht erwarten. Dennoch ist der Klang hier klar und schön homogen und selbst bei voll aufgedrehter Box knarrt und klirrt hier nichts. 

9Fazit: Für knapp 60 Euro können wir der VR-Radio WLAN Internetradio-Box IRS 600 eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Voraussetzung ist natürlich – wie bei allen Internetradios – ein gutes WLAN. Dafür kann das leichte Radio überall mit hin genommen werden, wo WLAN-Empfang ist. Die mitgelieferten Features sind nette Zugaben, die Auswahl der Radiosender hingegen ist gigantisch. So macht Radio hören Spaß.

Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei PEARL für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

S. Pieper

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.