A+ R A-

Suchen

Alles fließt: Der Rhein Eine Reise, Bilder, Geschichten

AllesfliesstWarum ist es am Rhein so schön? Das fragen sich Elke Heidenreich und Tom Krausz und brechen gemeinsam zu einer Reise auf, ausgestattet mit Literatur über den Rhein, mit Notizbüchern und einem Fotoapparat. Beginnend bei den beiden Quellen des Rheins in den Alpen, gelangen sie wandernd, mit Auto und per Schiff auf eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt: "Wir wollten selber sehen, riechen, fühlen, hören, nachdenken, erfahren." Die Antworten, die sie finden, sind Geschichten, Ahnungen und sehr persönliche Eindrücke, manchmal schön, manchmal unbequem und immer faszinierend. Mit ihren Betrachtungen machen Elke Heidenreich und Tom Krausz die Geschichte des über 1200 km langen und sechs Länder durchfließenden Stroms lebendig und decken die zahlreichen Facetten seiner Gegenwart auf.

Rezension: Manche Menschen veranstalten zu ihrem 75. Geburtstag eine große Feier. Andere treffen sich in kleinem Kreis und schauen auf ihr Leben zurück. Wieder andere gehen noch einmal auf große Reise, genießen einen längeren Auslandsaufenthalt oder machen Dinge, für die sie früher nie die Zeit gefunden haben. Zur Gruppe der „Reisenden“ gesellt sich auch Elke Heidenreich. Die Journalistin und Buchautorin hat sich zu ihrem 75. selbst beschenkt und das Buch „Alles fließt: Der Rhein – Eine Reise, Bilder, Geschichten gemeinsam mit dem Fotografen Tom Krausz selbst beschenkt. Denn das Buch ist nicht nur eine bebilderte Reisebeschreibung „ihres“ Flusses geworden, sondern eine Reise in die eigene Geschichte. In 25 Kapiteln berichtet sie über ihre ganz persönlichen Erlebnisse mit dem Rhein, der sie – wie kein zweiter deutscher Strom – seit frühester Kindheit schon geprägt hat. Sie schaut hinauf zu den Quellen im Kanton Graubünden, wo der Rhein entspringt. Dabei fällt wieder einmal auf, wie wunderbar Elke Heidenreich beschreiben kann, wie exakt sie Dinge um sie herum beobachtet und wie man sich als Leser – im wahrsten Sinne des Wortes – mitgenommen fühlt und die Natur gemeinsam mit Heidenreich und ihrem Fotografen bewundert, genießt und sich an ihr erfreut. So, als stünde sie neben dem Leser, fühlt man sich auf einem Spaziergang durch die Natur. Zwischendurch streut sie immer wieder Anekdoten ein, erzählt von Gott und der Welt und sich selbst. So berichtet sie vom „jungen“ Rhein, von seinem „Erwachsen werden“, dem „letzten Aufbäumen“, besucht die Städte Basel, Straßburg oder auch Speyer, stellt die Sage des legendären Rheingoldes dar, erläutert dem Leser die Sage der Loreley, von Germania und der Drosselgasse sowie natürlich vom Drachenfels. Aber auch das Ruhrgebiet, wo sie lange Zeit lebte, wird nicht ausgelassen auf ihrer „Lebensreise“. Zum Schluss kehrt sie wieder in ihr Köln zurück. Neben den Beschreibungen von Elke Heidenreich, die von Wegzeichnungen gerahmt werden, sind es die wunderschönen, einzigartigen und zum Teil atemberaubenden Fotografien von Tom Krausz, die das Buch so faszinierend machen. Die knapp 400 Seiten lesen sich sehr gut und es macht Spaß, „der Heidenreich“ auf ihrer Reise zu folgen.

Fazit: „Alles fließt“ ist ein wunderschönes Buch über einen der schönsten Flüsse unseres Landes mit faszinierenden Fotos und einem Einblick in das Leben von Elke Heidenreich und ihrer Sicht auf die Geschichte, das Leben und das „Mehr“ dahinter.

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim Corso Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

10Titel: Alles fließt: Der Rhein Eine Reise | Bilder | Geschichten

Autor(in): Elke Heidenreich mit Fotografien von Tom Krausz

Verlag: Corso ein Imprint von Verlagshaus Römerweg (16. Februar 2018)

ISBN-10: 3737407444

ISBN-13: 978-3737407441

U. Sperling

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.