A+ R A-

Suchen

DieBrueckeamKwai4kWährend des Zweiten Weltkrieges werden einige britische Soldaten von japanischen Truppen gefangen genommen. In ihrem Lager werden sie dazu gezwungen, über den Fluss Kwai eine Brücke zu bauen. Der englische Offizier Nicholson (A. Guiness) sieht dies als Ehrenaufgabe an und fordert von seinen Männern das Beste zu geben. Die Alliierten planen unterdessen jedoch den Bau der Brücke zu verhindern und sie zu zerstören …

Originaltitel: The Bridge on the River Kwai

Genre: Drama, Kriegsfilm

FSK Freigabe: ab 12 Jahren

VÖ Datum Kauf: 07.12.2017

Produktionsjahr: 1957

Produktionsland: Großbritannien, USA

Label: Sony Pictures Home Entertainment

Laufzeit: ca. 162 min.

Bild

Format: 2.55:1

System: UHD

Pünktlich zum 60. Geburtstag von „Die Brücke am Kwai“ erscheint der Filmklassiker auf UHD Blu-ray. Der Transfer hinterlässt allerdings einen mittelmäßigen Eindruck. So kann das Bild zwar durch eine gute Bildschärfe und einen ausgewogenen Kontrast sowie lebendige Farben. Dadurch, dass das Bild allerdings auf 4K aufbereitet wurde, sieht man deutliches Filmkorn und Bildrauschen, was dem Ganzen nicht sonderlich zuträglich ist. Natürlich handelt es sich um sechs Jahrzehnte altes Bildmaterial. Dennoch hätte eine digitale Neuabtastung dem Bild gut getan. Ebenfalls schade ist, dass in dunkleren Szenen einige Details verloren gehen. Auch sind Kompressionsspuren zu erkennen. Last but not least ist auch der Bildstand nicht immer gut, wodurch das Bild in einigen Sequenzen leicht zittert.

Ton

Sprachen:

Dolby Digital 5.1: Deutsch

Dolb Atmos 7.1: Englisch

Die Tonspur liegt in Dolby Digital 5.1 vor, bleibt aber nahezu komplett während der gesamten Laufzeit im Vordergrund. Ganz selten verirren sich Umgebungsgeräusche in den rückwärtigen Kanälen. Zwar kann das Original, das in Atmos vorliegt, mit ein wenig mehr „Feintuning“ überzeugen. Doch auch hier solltet ihr keine Wunder erwarten.

Extras

- ohne Bonusmaterial

5Fazit: Beim Transfer von „Die Brücke am Kwai“ fragt man sich, ob ein 4K UHD-Transfer sinnvoll gewesen ist. Der Mehrwert ist kaum zu erkennen, auch wenn aufgrund von HDR das Bild ein wenig „frischer“ wirkt. Dafür fällt das recht Starke Bildrauschen und Filmkorn negativ ins Gewicht. Selbst treuen Fans kann man so nur bedingt zum Umstieg raten.

Die inn-joy Redaktion vergibt 5 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Sony Pictures Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.