A+ R A-

Suchen

Jumanji4kDer kleine Alan Parrish (R. Williams) entdeckt an einer Baustelle ein seltsames Brettspiel namens Jumanji. Schließlich wird er beim Benutzen des Würfels in das Spiel hineingezogen und erst viele Jahre später von zwei spielenden Kindern gerettet. Die unglaubliche Macht des Spiels kann nur aufgehoben werden, wenn das Spiel beendet wird. Werden sie die möglichen Konsequenzen in Kauf nehmen?

Originaltitel: Jumanji

Genre: Abenteuer, Fantasy, Familie/Kinder

FSK Freigabe: ab 12 Jahren

VÖ Datum Kauf: 14.12.2017

Produktionsjahr: 1995

Produktionsland: USA

Label: Sony Pictures Home Entertainment

Laufzeit: ca. 104 min.

Bild

Format: 1.85:1

System: UHD

Für die UHD-Veröffentlichung von „Jumanji“ hat sich Sony des Original-Kameranegativs angenommen und das komplette Bildmaterial neu abgetastet und HDR hinzugefügt. Dies hat zur Folge, dass das Bild nun in 2160p im Bildverhältnis von 1.85:1 vorliegt. Die Verbesserungen, welche der Transfer mit sich bringt, sind beeindruckend. So kann das Bild der UHD mit einer verbesserten Schärfe, einem ruhigeren Bildstand, satteren Farben, einer höheren Detailtreue, einem satteren Schwarzwert und einer besseren Durchzeichnung und natürlich einem feineren Kontrast überzeugen. Die Texturen der Kleidung sind ebenso fein herausgearbeitet worden, wie die im Original noch weicher wirkenden Szenen. Der HDR10-Support unterstützt das Bild wirklich nachhaltig. Noch nie hat „Jumanji“ so gut ausgesehen. Kompressionsspuren wurden hier auf ein mögliches Minimum reduziert und auch das Filmkorn wurde weitgehend minimiert. Dennoch sieht das Bild nicht digital glattgebügelt aus, sondern wie ein liebevoll restaurierter Film der 1990er, der seine Wurzeln nicht zu verheimlichen braucht. Einzig die CGI-Effekte wirken mittlerweile doch recht veraltet und fallen deutlicher auf, als im Original. Doch das nimmt dem Film keineswegs seine Qualität, sondern zeigt den Charme des Filmes noch einmal deutlich auf. Wo die Neuverfilmung uns mit CGI-Effekten wieder einmal totschlagen dürfte, werden diese in der Originalversion moderater eingesetzt, lassen aber gleichzeitig staunen, was Mitte der 1990er Jahre in Hollywood schon so alles möglich war, als „Otto Normal“ noch mit der Grafik des „Amiga 500“ leben musste.

Ton

Sprachen:

DTS-HD MA 5.1: Deutsch,

Dolby Atmos: Englisch

Für die UHD-Veröffentlichung hat Sony die Tonspuren ebenfalls überarbeitet. Während die Original-Tonspur in Dolby Atmos daher kommt, hat man sich bei Sony für den deutschen Markt für eine HD Master Audio-Version entschieden. Immerhin: Die alte Fassung kam noch in DD 5.1 daher. Also bietet auch die „neue“ Tonspur einen Zugewinn. Und in der Tat kommen die Surround-Effekte nun noch besser zur Geltung, wenngleich man der Tonspur nach wie vor ihr Alter anmerkt und vieles sich im vorderen Raumbereich aufhält. Hin und wieder klingt der Ton etwas „blechern“ und es fehlt am notwendigen Druck. Dieser ist im Original etwas präziser herausgearbeitet, wenngleich man auch hier keine Wunder erwarten darf. Immerhin wirkt die US-Spur vitaler und die Feindetailwiedergabe kann mehr überzeugen. Die Dialoge sind jederzeit klar und deutlich zu verstehen. Der Score fügt sich angenehm in das Geschehen mit ein.

Extras

- nicht vorhanden

Im Gegensatz zur US-Version, wo „Jumanji“ sowohl als UHD als auch als Blu-ray im Set in den Handel kommt, liegt der Film bei uns nur auf UHD vor. Da diese keine Extras offeriert, kann das Bonusmaterial der US-Fassung natürlich auch nicht mitbewertet werden.

Fazit: Rein visuell legt sich Sony mit dem UHD-Transfer von „Jumanji“ mächtig ins Zeug und beweist, wie gut man Klassiker in ein zeitgemäßes Gewand kleiden kann, ohne gleichzeitig den Charme des Originals zu zerstören. Die Tonspur ist endlich auf dem Niveau der US-BD angekommen. 8Bis zur Qualität des englischen Atmos-Mix ist es allerdings noch ein ganz schöner Weg. Doch auch hier sollte man keine Wunder erwarten. Bleibt noch zu erwähnen, dass der Film hierzulande nur die UHD im Set enthält und nicht – wie bei den meisten Veröffentlichungen üblich – auch die Blu-ray. Das ist schade, da euch so das Bonusmaterial der US-Fassung vorenthalten wird. Fans von Robin Williams, die ein entsprechendes Equipment ihr Eigen nennen, können zugreifen. So gut hat der Film noch nie ausgesehen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Sony Pictures Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsmuster.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.