A+ R A-

Suchen

Leanders letzte Reise | DVD-Review

LeandersletzteReiseAdele (Petra Schmidt-Schaller) jobbt als Kellnerin und liegt im steten Clinch mit Mutter Uli (Suzanne von Borsody). Als ihr Großvater Eduard Leander (Jürgen Prochnow) im Frühling 2014 plötzlich ohne viele Worte Richtung Ukraine aufbricht, soll Adele ihn in letzter Sekunde aufhalten. Doch der störrische Alte lässt sich nicht von seinem Vorhaben abbringen. Er hat sich in den Kopf gesetzt, seine verlorene Liebe wiederzufinden, die er als junger Wehrmachtsoffizier im Osten zurücklassen musste. So landet Adele wider Willen mit im Zug und muss die Reise gemeinsam mit Eduard in die von Kriegswirren geplagte Ukraine antreten. Eine abenteuerliche Reise quer durch alle Fronten beginnt...

Originaltitel: Leanders letzte Reise

Genre: Drama

FSK Freigabe: ab 6 Jahren

VÖ Datum Kauf: 30.03.2018

Produktionsjahr: 2017

Produktionsland: Deutschland, Ukraine

Label: Universum Film, Tobis Film

Laufzeit: ca. 107 min.

Bild

Format: 2.40:1

System: PAL

Die vorliegende DVD „Leanders letzte Reise“ hinterlässt ein gutes Bild mit einer tollen Detailwiedergabe und einer sehr guten Bildschärfe. Die Farben kommen stellenweise ein wenig blasser und dunkler daher, was ein bewusst eingesetztes Stilmittel ist. Der Schwarzwert bewegt sich auf sehr gutem Niveau und auch die Durchzeichnung ist gelungen. Der Kontrast ist ebenfalls gut eingestellt. Insgesamt ein gutes Bild, welches die Stimmung sehr gut einfängt und umsetzt.

Ton

Sprachen:

Dolby Digital 5.1: Deutsch

Genrebedingt hält sich der Ton überwiegend im Vordergrund auf. Hin und wieder bietet die Tonspur eine gute Surround-Kulisse mit Einbindung sämtlicher Boxen. Die Dialoge sind klar und deutlich zu verstehen.

Extras

- Hörfilmfassung für Blinde und Sehbehinderte

- Trailer

- Interviews

- B-Roll

- Featurette

Neben einer Hörfilmfassung für Blinde und Sehbehinderte gibt es Trailermaterial, Interviews, eine B-Roll sowie kleine Featurettes. Alles ganz nett gemacht.

8Fazit: Die DVD-Umsetzung von „Leanders letzte Reise“ ist stimmig und stimmungsvoll und transportiert die Story audiovisuell sehr gut. Die Geschichte von „Leanders letzte Reise“ ist sehr gut inszeniert, die schauspielerische Leistung von Jürgen Prochnow sehenswert.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Universum Film für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.