A+ R A-

Suchen

Cafflano Kompakt: Espresso-Kaffeemaschine für unterwegs im Test

CafflanoKompressoKennt ihr das: Da ist man unterwegs – auf Wanderschaft, im Urlaub, auf einem Treffen oder einer Veranstaltung – und würde genau zu diesem Zeitpunkt einen Espresso trinken, habt aber entweder kein Restaurant in greifbarer Nähe, das euch einen Espresso servieren kann oder wisst, dass ihr dort nur einen schlechten Industriekaffee erhalten würdet? Dann haben wir etwas für euch: Den „Cafflano Kompresso“. Mit dem neuen Produkt von Cafflano könnt ihr euch einen italienischen Espresso selbst im Handumdrehen zubereiten. Was die „Espresso-Maschine to go“ zu bieten hat und ob ihr damit wirklich „echten“ Espresso machen könnt, verraten wir euch im Test.

Wir bauen uns eine Espresso-Kaffeemaschine

Im vergangenen Jahr hatten wir euch die „Cafflano Klassik“ vorgestellt. Dieses All-in-One-Produkt, das es euch ermöglicht, euch unterwegs einen Kaffee zuzubereiten, indem ihr den Kaffee selbst mahlt, Wasser drüber gießt und dann genießen könnt, ist seit 2013 auf dem Markt und konnte uns rundum überzeugen. Jetzt, knapp sechs Jahre später, ist mit dem „Kompresso“ das zweite Produkt im Handel erhältlich. Dank der freundlichen Unterstützung von „unbound“ können wir euch unsere Eindrücke des „mobilen Espresso-Makers“ schildern.

Für alldiejenigen unter euch, die „Cafflano“ noch nicht kennen: Das Unternehmen wurde von Hansang Yoon, einem südkoreanischen Kaffeeliebhaber, gegründet, der die Idee, teuren Kaffee zum Mitnehmen immer zu kaufen, nicht mochte. Also hat er sich kurzerhand dazu entschieden, selbst eine mobile Kaffeemaschine zu erfinden. So wurde die „Cafflano Klassik“ erfunden.

Das neueste Produkt im Programm ist der „Cafflano Kompresso“. Hiermit erhaltet ihr die Möglichkeit, anstelle einer teuren Rocket oder La Marzocco ein kleines, kompaktes und mobiles Produkt mitnehmen zu können. Zwar besteht der „Kompresso“ fast komplett aus BPA-freiem Kunststoff. Dennoch ist die Verarbeitung wertig. Einzig der „Siebträger“ ist aus Metall.

Der „Kompresso“ setzt sich zusammen aus einem äußeren und inneren Kolben, einem Duschsieb, einem Filterhalter, einem Tamping Löffel und einem Becher. Die Konstruktion selbst erinnert an eine Aeropress. Das hinter der Konstruktion stehende Verfahren funktioniert nahezu identisch. Durch den hydraulischen Druck wird das Wasser durch den Kaffeepuck im Korbfilter (aus ca. 12g Kaffee) gepresst, wodurch der für einen Espresso wichtige hohe Druck entsteht.

Die Qualität des fertigen Espressos hängt ausschließlich von der Technik ab. Wie bei einem Siebträger werdet ihr vermutlich einige Versuche benötigen, um den richtigen Druck zu finden, mit dem der Espresso perfekt extrahiert wird. Für Anfänger ist dieses Produkt daher nur bedingt geeignet. Hat man jedoch den Dreh raus, erzeugt der „Cafflano Kompresso“ eine wunderbar feste Crema und ein tolles Aromenbouquet.

Die Reinigung des Kompresso ist einfach, schnell und benötigt nicht viel Wasser. Am einfachsten ist es, den Kolben nach oben zu ziehen, damit er das restliche Wasser ansaugt. Im Anschluss wird der Kolben wieder ganz nach unten gedrückt. Dann wird die Kammer abgeschraubt und das Duschsieb mit warmem Wasser abgespült. Der Puck wird aus dem Filterkorb geklopft und der Korb hiernach einfach mit warmem Wasser ausgespielt. Schließlich wird er mit einem Küchenkrepp getrocknet und alles ist wieder einsatzbereit.

Fazit: Der „Cafflano Kompresso“ ist eine leichte, kleine und einfach zu bedienende Espresso-Kaffeemaschine, die ihr buchstäblich überallhin mitnehmen könnt. Der „Kompresso“ ist robust gebaut und kann viel Kraft aushalten, ohne zu zerbrechen. Die Reinigung ist einfach und unkompliziert.

8Wenn ihr nach einer tragbaren und benutzerfreundlichen Espresso-Kaffeemaschine sucht, ist der „Kompresso“ euer Produkt. Die Lernkurve mag am Anfang etwas steil sein, aber wenn ihr einmal den Dreh raus habt, könnt ihr überall auf der Welt einen tollen Espresso genießen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei der Kaffeerösterei unbound für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.