A+ R A-

Suchen

GI Folge 24: Mittelalter I - Das Frühmittelalter

GI24Das heutige Europa wäre ohne ihn nicht vorstellbar. Die Rede ist von Karl dem Großen, der sich an Weihnachten 800 in Rom vom Papst zum Kaiser krönen lässt. Mit diesem symbolischen Akt wird die bis dahin beispiellose Karriere eines „europäischen Monarchen“ zu ihrem glanzvollen Höhepunkt geführt. Und obwohl Karls Reich sich bereits unter seinen Nachfolgern auflöste hat sein Wirken nicht nur auf die damalige Zeit Auswirkungen, sondern ist bis heute noch aktuell. Andererseits war die Zeit, in der Karl der Große lebte und herrschte, das Frühmittelalter, als Epoche so völlig anders und die politischen, ethischen und gesellschaftlichen Prinzipien, Normen und Werte uns heutzutage fremd, dass man staunend zurückblickt auf diese scheinbar völlig fremde Zeit.

Die Figur des Kaisers Karl - aber auch die gesamte Epoche des frühen Mittelalters - sind Bestandteil der neuen dokumentARfilm Geschichte interaktiv DVD Folge 24 mit dem Titel „Mittelalter I Das Frühmittelalter“. Hier beleuchten Anne Roerkohl, Carola Halfmann u.a. die Zeit dieser prägenden Epoche. 

Der Hauptfilm befasst sich mit „Kulturräume(n) und Religionen“ und betrachtet hierbei die fränkische, die byzantinische und die islamische Welt. Beginnend mit dem Aufstieg des Christentums und dem Zerfall des Römischen Reiches über das Frankenreich und die Christianisierung bis hin zum Byzantinischen Reich und der Ausprägung des Islam in Europa am Beispiel des legendären Al-Andalus werden politische, kulturelle, gesellschaftliche und religiöse Begegnungen und Auseinandersetzungen aber auch Austausch von Wissen, Erfahrungen und Handel nachgezeichnet. Gedreht wurde abermals an historischen Orten der karolingischen Zeit, wie dem Aachener Dom, der Lieblingspfalz Karls des Großen, dem Kloster Corvey aber auch an Orten, an denen noch heute die Geschichte des Mittelalters erlebt werden kann. 

Denn neben den beiden Modulen „Mentalitäten und Grundstrukturen mittelalterlicher Gesellschaft“ und „Karl der Große“ stehen in den Modulen drei und vier das „Museumsdorf Düppel“ mit speziellem Fokus auf dem „Alltag auf dem Land“ sowie das „Freilichtlabor Lauresham“ mit dem Schwerpunkt „Archäologie als Experiment“. Im fünften Modul schließlich steht unter dem Motto „Kinder führen Kinder“ ein Besuch des Aachener Doms im Mittelpunkt. In diesem Exkurs führen 8-14jährige Jungen und Mädchen durch den Dom und erläutern seine Geschichte. 

Unterstützt werden die Module durch wissenschaftliche Ausführungen und von Mitarbeitern der verschiedenen „Exkursionsstätten“. Auch für das neue Thema war es den Verantwortlichen bei dokumentARfilm wieder wichtig, sämtliche Erläuterungen adressatengerecht, als für Schülerinnen und Schüler zu verfassen. Dies ist auch bestens gelungen. Lobenswert ist, dass es auch hier wieder eine Vielzahl an didaktischem Begleitmaterial gibt, das auf der Homepage von Geschichte interaktiv zum Download bereit gestellt wird. Bereits seit einigen Folgen haben sich Anne Roerkohl und ihr Team dazu entschieden, das Begleitmaterial nur noch online zu veröffentlichen, was unter anderem zur Folge hat, dass hier wesentlich mehr Material angeboten werden kann und mehr auf die DVDs passt. Eine – wie wir finden – sehr gute Entscheidung. Allerdings sollte auch gesagt werden, dass es sich bei dieser DVD um keine bilinguale Produktion handelt. 

10Fazit: Auch die neue Folge 24 von Geschichte interaktiv überzeugt durch eine hervorragende Aufbereitung historischen Wissens, erläutert für Schülerinnen und Schüler sehr anschaulich die Zeit von Karl dem Großen und bietet faszinierende Einsichten in die Geschichte anhand der Exkurse. Das didaktische Begleitmaterial ist ebenfalls lobenswert. Einzig auf binnendifferenzierte / problemorientierte Materialien und eine englische „Tonspur“ wurde verzichtet. 

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei dokumentARfilm für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

C. Fischer

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.