Im Test: Pullup & Dip - Klimmzugstange und Dip-Station in einem

PullupKlimmzüge und Dips gehören für viele zu den absoluten Königsdisziplinen im Bodyweight Training also dem Training, bei dem ausschließlich euer eigenes Körpergewicht zum Einsatz kommt. Doch wer richtiges Klimmzugtraining ausführen will und auch noch Dips in sein Programm einbauen will, der muss entweder ins Sportstudio oder zwei Geräte im eigenen Gym stehen haben. Das dachten wir zumindest bis vor einigen Wochen. Dann wurden wir auf „Pullup & Dip“ aufmerksam. Das junge Unternehmen bietet euch das weltweit erste System, das ihr mit einem einfachen „Dreh“ sowohl als Klimmzugstange als auch als Dip-Station nutzen könnt. Damit aber nicht genug. Denn „Pullup & Dip“ bietet euch die Möglichkeit, das Set sowohl draußen als auch drinnen nutzen zu können. So habt ihr an fast jedem Ort die Möglichkeit zu trainieren. Wir durften das Indoor-/Outdoor-Set für euch testen und klären im Test, ob sich die Investition von rund 270 Euro lohnt.

Everjump - Die Springseil Revolution im Test

ShapeSet App Matte Everbag EverbandGehört ihr auch zu denjenigen, die früher auf dem Schulhof in den Pausen auch Seil gesprungen sind? Oder habt ihr später erst zum Sprungseil gefunden? Oder seid ihr bislang noch gar nicht in die vielseitige Welt des „Rope Skipping“ eingetaucht, habt aber schon lange mit dem Kauf von Springseilen geliebäugelt? Es gibt viele Gründe, sich für Springseile und das Seilspringen als Sport zu begeistern oder von anderen begeistern zu lassen. Denn Seilspringen ist weit mehr als das Seilspringen aus Kindertagen. Mittlerweile hat es sich in vielen Studios, bei Influencern oder in Sportvereinen etabliert, da Seilspringen sowohl zum Fett verbrennen und zum Stärken der Koordination und Kondition eignet als auch zum Muskelaufbau. Im Vergleich zu anderen Sportarten bringt das Seilspringen zwei weitere Vorteile mit sich: Erstens benötigt es kaum Platz und zweitens sind gute Seile zwar teurer als billige.

Zubehör für den Temial in der Kurzvorstellung

IsolierflascheTemialWie ihr als „Temial“-Fans wisst, hat Vorwerk seinem Tee natürlich nicht nur schmackhafte Teesorten, sondern auch Zubehör spendiert. Unter anderem kleine Teeschalen für den „kleinen Durst“ oder zum Probieren und eine Isolierflasche, „FLSK“ mit Namen, die euren Tee für das Picknick, die Radtour oder den Sport auf Wunsch kalt oder heiß halten kann. An dieser Stelle wollen wir euch zwei Teeschalen und die Isolierflasche kurz genauer vorstellen.

Temial-Teesorten im Test

TEMIALTEEIn unserer neuen Rubrik „Tea-Time“ wollen wir euch immer wieder tolle Teesorten, Trends, Zubehör und Neuheiten aus der großen Welt des Tees vorstellen und testen. Den Anfang hat bei uns Vorwerk mit seinem „Temial“ gemacht. Ob der Luxus-Teezubereiter uns überzeugt hat, könnt ihr an dieser Stelle lesen. Heute soll es um einige ausgewählte Teesorten gehen, die uns das Wuppertaler Unternehmen für diesen Test freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. 

Teekocher deluxe, spannende Alternative oder überteuerte Technik? Der Temial von Vorwerk im Test

| Marc Heiland | All about Fitness

TemialBild1Ich muss ja sagen, dass ich bei vielen Küchengeräten, die uns heutzutage den Alltag erleichtern (sollen) zunächst immer ein wenig skeptisch bin. Brauche ich so etwas wirklich? Ist das eine echte Erleichterung für mich und meine Lieben? Stimmt auch die Qualität oder ist das angeblich „Made in Germany“-zertifizierte Küchenutensil nicht doch nur „Made in China“? Und ebenso schwingt dann bei mir die Frage mit: Warum sollte ich dafür so horrende Preise bezahlen? Wer nun sagt: Aber gute Smartphones kosten ja heute auch meist an die 800 bis 1300 Euro hat mit seinem Einwand recht: Auch diese Preise halte ich für absolut überzogen.

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.