A+ R A-

Suchen

inn-joy @ Menue Karussell 2021 in den "Ratsstuben" in Haltern am See

MenueKarussell21RatsstubenBild1Nach unendlich langen Wochen des Shutdowns, des Wartens darauf, dass endlich wieder das Leben zurückkehrt, dass wir wieder gemeinsam Essen, Feiern, Lachen und Beisammensein können, ist es nun soweit. Die zahlreichen Verschiebungen, Öffnungen und Schließungen, haben vor allem der Gastronomie zugesetzt. Trotz sehr guter Konzepte waren sie als Erste von den Maßnahmen betroffen und durften mit als Letzte wieder öffnen. Hierdurch wurden die Restaurantbesitzer nicht nur finanziell erheblich getroffen, sondern auch in ihrer Planung vollkommen durcheinandergewirbelt. Bei saisonalen Veranstaltungen, wie dem mittlerweile bei vielen Gastronomen als fester Bestandteil im Jahr eingeplanten „Menue Karussell“, ist dies natürlich noch einmal ein Stück gravierender. Daher freut es uns umso mehr, dass wir nun doch noch vom diesjährigen „Menue Karussell 2021“ (wenngleich im Spätsommer anstatt im Vorfrühling) für euch berichten und für die Restaurants Werbung machen können. Den Anfang machen die „Ratsstuben“, die in Haltern am See von Daniel Georgiev und seiner Frau, Petra Georgieva, mit viel Liebe und Leidenschaft zum Beruf geführt wird. Hier unser Bericht.


Heimat ist da, wo dir das Herz aufgeht...
Ist es tatsächlich schon 2 ½ Jahre her, dass das „Menue Karussell“ das letzte Mal stattgefunden hat? Diese Frage stellten wir uns, als wir am gestrigen Abend, 07.09.2021 auf den Weg zum Restaurant „Ratsstuben“ in Haltern am See machten. Wie die Zeit doch rennt! Und dennoch hatten wir beim Betreten des Restaurants das Gefühl, als wären wir erst vor Kurzem dort gewesen und alles wäre einige Wochen nur zur Ruhe gekommen. Dies liegt vor allem daran, dass wir gleich von Beginn an wieder dieses Gefühl von „Heimat“, von „nach Hause kommen“ hatten. Mit Freude, lachenden Augen und lieben Worten wurden wir von der Chefin des Hauses, Petra Georgieva, in Empfang genommen. Zwar ist dies mittlerweile unser vierter Besuch anlässlich eines „Menue Karussells“. Dennoch fühlten wir uns nicht „zum Inventar“ gehörend (im Negativen) sondern eher wie liebe Freunde, die sich über einen Besuch und über das gegenseitige Wiedersehen freuen.
Doch was wäre ein Restaurant ohne seine „Zugpferde“ (im positiven Sinne!)? Für uns und für die Gäste, die am gestrigen Abend im Restaurant waren, ist dies natürlich Thomas Heyer, der seit nunmehr elf Jahren als Maitre mit Fachwissen, Charme und kleinen Anekdoten jede noch so kleine Köstlichkeit den Gästen präsentiert. Ergänzt wird er von einem der besten Sommeliers in NRW, Yasin Aktas, der aus rund 250 Weinen stets die perfekten Begleiter zu Vorspeise(n), Hauptgericht und Dessert kredenzt. Ihr könnt euch sicher sein, dass er nahezu jede Frage rund um Wein immer freundlich und zuvorkommend beantwortet. Einfach nur toll!


Das diesjährige Menue
Wer Daniel Georgiev kennt, der weiß, dass er jedes Menue zum „Menue Karussell“ mit wunderbaren Speisen und kleinen Extras für seine Gäste serviert. So auch in diesem Jahr. Zu Beginn gibt es das „legendäre“ Vinschgauer Brot von einem benachbarten Bäcker aus Haltern am See. Dazu werden jedes Mal unterschiedliche Brotaufstriche gereicht. Für dieses Jahr hat sich der Küchenchef mit seinem Team auf eine gesalzene Butter und eine Auberginencreme mit Parmesan geeinigt. Eine ganz tolle Kombination, die durch das warme Vinchgauer Brot und seine leicht intensiven Aromen perfekt ergänzt und getragen wird.


Weiter geht es mit einem Gruß aus der Küche. Hier wird ein silberner Löffel mit gebeiztem Lachs, Dill und Croutons gereicht. Auch diese Kombination wurde in Sachen Aromen erstklassig kombiniert. Eher zufällig – aber für uns ein toller Anblick – ist, MenueKarussell21RatsstubenBild2dass die beiden Löffel wie die chinesischen „Ying“ und „Yang“-Zeichen angerichtet wurden.


Wer aber nun meint, der Gruß käme allein, der irrt! Denn im Anschluss folgt ein weiterer Küchengruß, der sich aus einer Mousse von brauner Butter mit Brotchip und Oktopus-Haut zusammensetzt. Die Mousse entfaltet dabei erst am Gaumen ihre Noten von leichter Butter und ist zu keiner Zeit damit typische „butterig“ im Geschmack. Optisch und geschmacklich einfach nur outstanding!


Es folgt der erste Gang – ein Vitello Tonnato aus Thunfisch (Sashimi als kleines Stück und als Creme), begleitet von Kalb, einem wunderbar ergänzenden Brotchip, Kapern, Oliven und einer im Ofen bei schwacher Temperatur angebratenen Tomate. Auch hier ist das Gericht wieder sehr liebevoll angerichtet und präsentiert sich als optisch ansprechend und eher untypisch für das, was viele Restaurants unter einem „Vitello Tonnato“ verstehen.


Als Zwischengang wird uns eine „Crème von Robiola Tries mit La-Ratte-Kartoffeln, Zwiebeln, einem Baiser und Essig-Dressing geboten. Getragen wird diese wunderbare Köstlichkeit von einem feinen Kartoffelstampf auf dem die Crème - aus drei Milchsorten bestehend - thront. Garniert ist das Ganze von einem kleinen Baiser, einem kleinen Kartoffelchip und mit einer leicht scharfen Note von Radieschen.
Den Hauptgang bildet ein US-Flanksteak in zweierlei Ausführung mit einem – nach unserem Geschmack – etwas zu dominanten Wurzelgemüse sowie einer Teriyaki-Sauce mit intensiven Noten und langem Abgang.


Zum krönenden Abschluss dieses exzellenten Menüs reicht man uns ein kleines Vordessert, eine Gewürzschokoladenmousse, die in Kombination mit dem Crumble durch Lebkuchen-Gewürz stark an den kommenden Winter und Weihnachtsmärkte erinnert und Wildpreiselbeeren.


Last but not least steht das eigentliche Dessert ganz im Zeichen der Pflaume, die uns sowohl als Obst wie auch als Eis – gerahmt durch eine weiße Teigcreme - auf dem Teller präsentiert wird. Resümierend können wir nur sagen, dass auch dieses 10Menü zum „Menue Karussell 2021“ auf Sterneniveau gezaubert wurde! Daher können wir ohne „Wenn und Aber“ euch dieses einzigartige Menü ans Herz legen.


Das gesamte Menü inkl. der begleitenden (einmal mehr fantastischen) Weine, Biere und Mineralwasser ist für 89,00 Euro buchbar.


Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim gesamten Team der Ratsstuben für den wieder einmal unvergleichlichen Abend.


C. und M. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.