A+ R A-

Suchen

Krups Professionelles Waffeleisen FDD95D im Test

KrupsWaffeleisenFür mich persönlich sind Belgische Waffeln ein absolutes Highlight. Mit ihren großen, meist quadratischen Mulden eignen sie sich wunderbar zum vielseitigen Belegen der Waffeln mit Obst, Nuss-Nougat-Creme oder anderen Leckereien (Brüsseler Waffel) aber natürlich auch der Möglichkeit, Hagelzucker während des Backvorgangs zu karamellisieren (Lütticher Waffel), um der Waffel einen einzigartigen Geschmack zu verleihen.

Solche schmackhaften Waffeln könnt ihr mit dem „Professionellen Waffeleisen Krups FDD 95D“ herstellen. Dieses Waffeleisen ermöglicht es euch sogar zwei Belgische Waffeln gleichzeitig backen. Wir haben das Waffeleisen für euch getestet und verraten euch, ob sich der Kauf lohnt.

Das „Drumherum“

Das Waffeleisen von Krups kommt in einem schicken Karton daher, auf dem schon einige Produktbilder und Informationen Lust auf das Ausprobieren machen. Das Waffeleisen selbst ist sicher verpackt. Neben dem Eisen sind eine Anleitung sowie ein paar Rezepte auf einer CD mit im Lieferumfang enthalten.

Was uns sofort nach dem Auspacken auffällt ist, dass dieses Waffeleisen – verglichen mit den Mitbewerbern – recht schwer ist. Auf der Waage kommt es auf knapp über sechs Kilogramm. Die Erklärung für das Gewicht ist einfach: Das Waffeleisen ist aus massivem Edelstahl und sehr stabilen und recht schweren Waffelplatten aus Aluminium-Druckguss hergestellt. Bei der Verarbeitung erkennt man die hohe Qualität, auf die Krups hier großen Wert legt.

Das Waffeleisen macht optisch durchaus etwas her. In der Küche steht es auf der Arbeitsplatte stabil. Nichts wackelt oder rutscht. Auf der Oberseite des Waffeleisens befindet sich der Regler für die Temperatur. Der Griff an der Seite ist ebenfalls sehr stabil und mit dem Waffeleisen verarbeitet.

Das Besondere „Feature“ dieses professionellen Waffeleisens ist die Möglichkeit, es um 180° drehen zu können, dass der Teig sich gleichmäßig verteilt und auf diese Weise perfekte Waffelformen entstehen. Gerade hier schwächeln einige Mitbewerber und auch bei klassischen Herzwaffel-Eisen kennt man das bekannte „Teigverteilungsproblem“. Schön: Die Temperatur kann in sechs Stufen hoch und runter geregelt werden, was auch nicht bei jedem Waffeleisen der Fall ist. Ein kleines Manko ist die leider nicht vorhandene automatische Abschaltung des Gerätes. Das Waffeleisen heizt sich auf eine Maximaltemperatur von 180 °C auf. Dies geht recht schnell, da die Leistung von 1.400 Watt hier ordentlich Power erzeugt.

Einen ganz großen Pluspunkt erhält das Waffeleisen von Krups dafür, dass die Waffelplatten entnommen und gereinigt werden können. Dies ist ein Kritikpunkt, den wir bei vielen Mitanbietern immer wieder nennen, da so die Reinigung teilweise kompliziert von statten geht. Die Antihaftbeschichtung ermöglicht es, einfach mit einem Spüllappen die Platten zu reinigen. Alternativ könnt ihr sie auch in den Geschirrspüler geben. Auch das Waffeleisen selbst ist gut und einfach zu reinigen. Und damit -falls doch einmal ein klein wenig zu viel Teig ins Waffeleisen eingefüllt wird - nichts auf der Arbeitsplatte oder dem Fußboden landet, wird eine Art Auffangschale mitgeliefert, die ihr unter das Waffeleisen stellen könnt, um überschüssigen Teig bequem auffangen lassen zu können. Wirklich top!

Das Krups FDD 95D professionelle Waffeleisen im Praxistest

Nach dem Motto „grau ist alle Theorie“ waren wir gespannt, wie die Bedienung des Waffeleisens ausfällt, wie gut auch Einsteiger mit dem Produkt klarkommen werden und wie die Ergebnisse sind. Hier macht sich bemerkbar, dass auch bei der Gestaltung der Anleitung von Krups Wert auf Verständlichkeit gelegt wird. Die einzelnen Schritte sind nachvollziehbar und wer keine Rezepte digital oder in einem Rezeptbuch oder Heft zur Hand hat, wird sich über die beiliegenden Rezeptvorschläge freuen. Da es sich hier um antihaftbeschichtete Waffelplatten handelt, könnt ihr sofort mit dem Backen der Belgischen Waffeln loslegen, ohne die Platten vorab noch einfetten zu müssen.

Das Einfüllen des Teiges und das Öffnen und Schließen des Waffeleisens sind kein Problem. Dank der guten Verarbeitung und des großen Griffs ist auch das Drehen des Waffeleisens um 180° leicht zu handhaben. Das Ablösen der fertigen Waffeln von den Platten ist ebenso einfach. Das Ergebnis sehr gut. Wer es ein wenig dunkler mag, dreht einfach den Temperaturregler ein wenig nach oben. Am besten probiert ihr es je nach euren Vorlieben passend aus. Auch hier spielt das Waffeleisen seine Stärken aus. So werden die beiden Waffeln absolut gleichmäßig gebacken und sind an auch gleichmäßig gebräunt. Danach geht es ans Dekorieren nach Lust und Laune. Geschmacklich sind die Belgischen Waffeln ein Gedicht.

9Fazit: Mit dem professionellen Waffeleisen „FDD 95D“ hat Krups ein hervorragendes Produkt auf den Markt gebracht, dass durch eine sehr gute Verarbeitung, eine hohe Qualität, eine einfache Bedienung sowie ein gutes Resultat überzeugen kann. Daher können wir das Waffeleisen bedenkenlos empfehlen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei der Firma Krups für das zur Verfügung gestellte Testexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.