A+ R A-

Suchen

Neu bei Green Cup Coffee: entkoffeinierter Kaffee aus Brasilien

GreenCupCoffeeentkoffeiniertAls wir mit unserer Rubrik „Kaffeewelten“ Ende 2017 begonnen hatten, war ich zugegebenermaßen noch ziemlich skeptisch, ob mir diese Art von Kaffeegeschmack gefallen würde, war ich doch bis dahin der Meinung, ein guter Kaffee brauche ordentlich Koffein, um schmecken zu können. Zugegeben: Vorher habe ich – wie wohl jeder von uns – jahrelang die „Plörre mit Farbe“ aus dem Supermarkt getrunken, ohne groß darüber nachzudenken, was ich mir und meiner Gesundheit da antun könnte. Klar, dass der industriell hergestellte entkoffeinierte Kaffee noch grausamer schmeckt als der normale Kaffee der Industrie. Doch im Laufe der Zeit habe ich mich überzeugen lassen, dass auch entkoffeinierter Kaffee seine Daseinsberechtigung hat. Daher blicke ich auch für diesen Test des entkoffeinierten Kaffees von „Green Cup Coffee“ mit anderen Augen auf das mir zur Verfügung gestellte Produkt, dass ich euch nun vorstelle.

Brasilien light

Der Rohkaffee, der hier zugrunde liegt, stammt aus Brasilien, genauer gesagt, von der Fazenda Sao Jose aus der Region Guaxupé. Die Fazenda wurde von Orostrato Silva Barbosa im Jahr 1958 gegründet und befindet sich bis heute im Besitz der Familie Barbosa. Natürlich setzt man auf Nachhaltigkeit und hohe Qualität. Der in einer Höhe von 900m wachsende Arabica wird zwischen September und Oktober per Hand geerntet , natural bzw. semi-washed aufbereitet und liegt in den Varietäten Mundo Nuovo und Catuai vor.

Um den Kaffee zu entkoffeinieren, wurde er im schonenden CO2-Verfahren ohne Chemie und rückstandsfrei behandelt. Dadurch bleiben Geschmack und Aromen bestmöglich enthalten.

Zubereitung

Gemahlen haben wir den Kaffee – wie immer – mit unserer Comandante C40 MK3 Nitro Blade. Zubereitet haben wir die Sorten im Hario V60 Handfilter und in der Chemex. Auch für den Vollautomaten, die AeroPress und die French Press wird der Kaffee empfohlen. Somit ist er ein echter Allrounder.

Geschmackstest

Der entkoffeinierte Kaffee aus Brasilien besticht durch ein komplexes Bouquet. Dominiert wird er von Nussschokolade-Aromen und einer gewissen Süße, die an braunen Zucker erinnert. Begleitend kommen Anklänge von Walnuss Trockenfrüchten, Karamell und im Nachklang Rosine zum tragen. In der Chemex entfalten sich die Aromen noch besser. Auch hier empfehlen wir, den Kaffee nach dem Aufbrühen einen Moment stehen zu lassen. Dann entfalten sich die vielseitigen Aromen des Kaffees noch ein wenig besser.

8Fazit: Ein Kompliment an die Familie Barbosa und für Green Cup Coffee für diesen geschmacklich erstaunlich leckeren Kaffee, dem man kaum anmerkt, dass er entkoffeiniert ist, also mit nur einem ganz geringen Teil an Koffein daher kommt. Geschmacklich kann er überzeugen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Green Cup Coffee für das zur Verfügung gestellte Testmuster.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.