Der Mythos von der deutschen Einheit 1870/71

| Marc Heiland | Fachliteratur

Mythos1871Der Mythos von der deutschen Einheit prägt bis heute, so Tillmann Bendikowski, die Sicht der Deutschen auf sich selbst und ihre Geschichte. Zentrales Gründungsdatum dieses Mythos ist der Krieg gegen Frankreich und die anschließende Reichsgründung im Jahr 1870/71. Anhand der eingehenden Schilderung von neun symbolträchtigen Tagen werden entscheidende Abschnitte auf dem Weg zur deutschen Einigung unter Preußens Führung vergegenwärtigt: von der Flucht des Welfenkönigs aus Hannover ins österreichische Exil im Juni 1866 bis – nach der Proklamation des deutschen Kaiserreichs im Spiegelsaal von Versailles – zur Siegesparade fünf Jahre später.

Mathe für Eltern - für Dummies

| Marc Heiland | Fachliteratur

MathefrElternfrDummiesMathe macht Spaß! Gehören Sie auch zu denjenigen, die bei diesem Satz müde oder ungläubig lächeln? Bemitleiden Sie Ihre Kinder, weil sie Mathe lernen müssen? Besser ist es, wenn Sie gemeinsam Freude an der Mathematik entwickeln, denn Begeisterung steckt an. Dieses Buch bereitet wesentliche Themen aus den Lehrplänen der Klassen 5-10 für Sie verständlich auf: von Bruchrechnung über Variablen, Gleichungen und Funktionen bis hin zu Sachaufgaben. Zahlreiche Beispiele und Abbildungen vermitteln Vorstellungen von dem, was abstrakte Zeichen ausdrücken wollen. Ein spezielles Symbol erscheint immer dann im Buch, wenn es um typische Missverständnisse und Stolpersteine geht.

Sebastian Fitzek: Der Heimweg

| Marc Heiland | Romane

FitekHeimwegEs ist Freitagnacht. Jules Tannberg sitzt am Heimwegtelefon. Noch nie gab es einen wirklich kritischen Fall. Bis heute, als Jules mit Kara spricht. Die junge Frau hat entsetzliche Angst. Sie glaubt, von einem Mann verfolgt zu werden, der sie schon einmal überfallen hat. Und der mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand malte, um so den Tag ihres Todes anzukündigen. Dieser Tag bricht in wenigen Stunden an ...

Schwarzwald reloaded 2: Klassiker der besten Küche Deutschlands neu interpretiert

| Marc Heiland | Fachliteratur

SchwarzwaldReloaded2Der Schwarzwald. Kaum eine andere Landschaft Deutschlands bietet in Sachen kulturellem Einflussgebiet so viele Facetten. Vor allem kulinarisch finden wir hier die Einflüsse von Schwaben, Franken und Pfälzern. Während einige Gerichte sich nur vom Namen her voneinander unterscheiden, gibt es regionale Unterschiede, die sogar teilweise zwischen einzelnen Dörfern anders ausgeprägt sind. Bekannte Gerichte sind unter anderem „Maultaschen“, „Schupfnudeln“, „Wurstsalat“, „Spätzle“ oder auch „Bauernbrot“ und „Semmelknödel“. Diese „Traditionsspeisen“ werden in den verschiedenen Regionen des Schwarzwaldes seit Jahrhunderten serviert.

Alexander Herrmann: ...und eine Prise Wahnsinn: Mein Leben und meine Lehren...

| Marc Heiland | Romane

AlexHerrmannAlexander Herrmann, der Juror der ersten Stunde bei „The Taste“, Michelinstern prämierter Spitzenkoch im Posthotel Wirsberg und unlängst auf Platz 42 der 100 besten Köche Deutschlands von rolling pin gewählt worden, hat wieder ein Buch veröffentlicht. Dieses Mal handelt es sich jedoch um kein Kochbuch mit vielen schmackhaften Rezepten. Vielmehr hat Alexander Herrmann quasi seine Biografie vorgelegt, in der er offen wie selten von seinen Anfängen, seinen familiären Schicksalsschlägen und seinem Weg bis an die Spitze der deutschen Kochszene berichtet. Wir haben das im Plassen Verlag erschienene Buch „… und eine Prise Wahnsinn: Mein Leben und meine Lehren aus Spitzengastronomie und Fernsehen“ für euch gelesen und berichten von unseren Eindrücken.

Pastor Gunnar Engel: Follower

| Marc Heiland | Romane

FollowerIn der Bibel sind immer wieder Persönlichkeiten zu finden, deren Weg mit Gott mit genau diesen Worten beginnt. Abraham spricht sie in tiefem Vertrauen, Mose mitten in der Wüste, Samuel, während er Gottes Anwesenheit beinahe verschläft. Die Frage stellt sich auch uns: Wie können wir uns Gott ganz hingeben und ihm neu begegnen? Das Hier-bin-ich-Gebet ist zum einen ein Ausdruck unserer Hingabe. Zum anderen ist es die Antwort auf Gottes Handeln, denn auch Gott spricht zu uns: „Hier bin ich.“

Bitte nicht öffnen 5: Magic!

| Marc Heiland | Kinderbücher

BittenichtoeffnenMagicDing-dong, ein neues Päckchen ist da! Und was ist diesmal drin? Wow! Ein Einhorn namens Magic. Es rülpst, es pupst – und das Beste: Es kann Wünsche erfüllen! Nemo, Oda und Fred können ihr Glück kaum fassen. Jetzt können sie all ihre Träume wahr werden lassen! Und die der Boringer Bürger. Und das ist doch super – oder etwa nicht?

Das neue große Mammut-Buch der Technik

| Marc Heiland | Fachliteratur

MammutBuchWie funktionieren Röntgenstrahlen und woher weiß das Brot, wann es aus dem Toaster zu hüpfen hat? Technik ist keine Hexerei. Gut erklärt, wird sie fast zum Kinderspiel. In diesem Buch zeigt David Macaulays zotteliges Mammut auf unterhaltsame Weise, wie Maschinen und die digitale Welt funktionieren. Ein Querschnitt, eine Aufbauskizze dort – und mittendrinnen das Mammut! Von der Toilettenspülung über die Energiesparlampe bis hin zum Smartphone bringt das fortschrittliche Rüsseltier Kindern (und auch neugierigen Erwachsenen) komplexe Zusammenhänge ganz einfach näher. Lustige Illustrationen und eingängige Texte fördern das naturwissenschaftliche Verständnis. Durch diesen innovativen Rahmen werden auch Technikmuffel einen Riesenspaß dabei haben, Alltagsdingen auf den Grund zu gehen. Das Kult-Buch für die ganze Familie von David Macaulay wurde umfassend überarbeitet und mit hochaktuellen Themen aufgefrischt. Dieses Buch ist bei Antolin.de verfügbar.

Barracoon - Die Geschichte des letzten amerikanischen Sklaven

| Marc Heiland | Romane

BarracoonBarraccon, von Spanisch „barracón“, eine Baracke, in der Afrikaner gefangen gehalten wurden, bevor man sie auf Schiffen als Sklaven nach Amerika brachte. Mit dem letzten Sklavenschiff, der „Clotilda“, wurde 1860 der junge Westafrikaner Oluale Kossola nach Amerika verschleppt, wo er den Namen Cudjo Lewis erhielt. 1927 besuchte die bedeutende afroamerikanische Autorin und Anthropologin Zora Neale Hurston über Monate den inzwischen 86jährigen letzten bekannten Überlebenden des Menschenhandels und befragte ihn zu seinem Leben. In eindrücklichen Worten schilderte Cudjo Lewis ihr seine Jugend im heutigen Benin, Gefangennahme und Überfahrt, das Leben als Sklave und dann als Freigelassener und Familienvater in Alabama, die Sehnsucht nach Afrika und die Suche nach einer eigenen Identität. Erst lange nach Zora Neale Hurstons Tod erschien dieser einzigartige Zeitzeugenbericht 2018 erstmals in den USA und wurde dort zum Bestseller.

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.