A+ R A-

Suchen

Alexander Herrmann: Schnell mal was Gutes - Rezepte für den Feierabend

SchnellmalwasGutesTrotz Zeitmangel etwas Besonderes kochen? Starkoch Alexander Herrmann zeigt in seiner schnellen Küche, wie das geht! In seinem neuen Kochbuch präsentiert er Schnelles für Genießer – fünf große Rezeptkapitel prall gefüllt mit fixen Feierabend-Rezepten, die in maximal 30 Minuten auf dem Tisch stehen. Dabei setzt er auf beste Zutaten, kombiniert Aromen auch mal unerwartet anders und nimmt, wenn nötig, einfach eine kleine Abkürzung. Das ist unkomplizierte Alltagsküche vom Feinsten!

Mit Alexander Herrmanns Kochbuch wird Sterneküchen-Flair ohne viel Aufwand an den heimischen Herd geholt. Die alltagstauglichen Gerichte stillen den Hunger im Handumdrehen: Hier gibt’s schnelle Rezepte wie Currywurst Deluxe, Hähnchen-Saté, Pulled Lachs oder Kaiserschmarrn mit Pfefferaprikosen. Der Profikoch höchstpersönlich serviert Soulfood für Verwöhnmomente, Leibspeisen von Oma, stressfreie Expressgerichte, gesunde Wohlfühlrezepte und aromareiche Ideen aus der Entspannungsküche.

Dass Alexander Herrmann ein wahrer Meister an den Töpfen ist, bestätigt unter anderem sein Michelin-Stern aus dem familieneigenen Restaurantbetrieb. Fernsehzuschauer bekommen den sympathischen, humorvollen Koch regelmäßig in TV-Formaten wie Küchenschlacht oder The Taste zu sehen. Bereits mit dem DK-Kochbuch Geschmacksgeheimnisse bewies er sein Talent für die extrafeine Kombination von Aromen. Für seine schnelle Küche hat Herrmann nun wieder tief in seine Trickkiste gegriffen und all seine schnellen Rezepten mit einem ganz speziellen Clou versehen. Lassen Sie sich überraschen!

Kochen – mal eben für Hobbyköche?

Da ist es also nun: Das neue Kochbuch von Sternekoch Alexander Herrmann. „Mal schnell was Gutes“ ist nicht nur der Name des Kochbuchs, sondern auch der Titel der aktuellen Tour, mit der Alexander Herrmann derzeit wieder die Hallen der Republik bespielt. Und genau wie im Bühnenprogramm sollen auch hier die Rezepte leicht umzusetzen, gut zu verstehen und schnell zu realisieren sein. Schauen wir uns also mal genauer an, was an diesem Versprechen dran ist und ob auch wir als Hobbyköche die Rezepte des Profis zum Feierabend nachkochen können.

Zunächst einmal sei gesagt, dass das Buch gar nicht mal wie ein typisches Kochbuch aufgebaut ist. Denn wo normalerweise ein Buch in „Vorspeise“, „Hauptgerichte“ oder „Desserts“ unterteilt ist, finden wir hier Überschriften wie „Seelenfutter“, „Schmeckt wie bei Oma“, „Gesund und gut“ und „Entspannungsküche“. Hinzu kommen ein Vorwort des Kochs und ein Register. „Gerahmt“ werden die Kapitel von Fotos, welche die fertigen Produkte zeigen und schon mal Appetit machen sollen. Jedes Rezept ist für zwei Personen ausgelegt. Neben der Schritt-für-Schritt-Anleitung, die gut zu verstehen ist, gibt es eine Zutatenliste mit Mengenangaben sowie einige Tricks und Tipps. Eine Nährwerttabelle finden wir hingegen nicht. Viele im Buch zu findende Rezepte sind bekannt, wurden aber von Alexander Herrmann ein wenig modifiziert. So reichen die Rezepte von „Spaghettoni mit Ofentomaten-Sauce und knusprigen Parmesan-Börseln“, „Weissweinrisotto mit Parmesan und zweierlei Rucola“ über „Gebackene Hähnchenfilets mit Honig-Marinade und Sweet-Chili-Chinakohl“ und „Salat mit gebratenem Brot, grünem Spargel, Hüttenkäse und Tomatenpesto“ bis hin zu „Parfümierter Dorade in der Meersalzkruste mit warmem Fenchel-Orangen-Salat“.

Die Rezepte sind allesamt sehr interessant und facettenreich. Allerdings fragt man sich beim Durchlesen drei Dinge. Erstens: Wer nimmt sich nach Feierabend noch die Zeit oder hat Lust, die zum Teil doch recht exotischen und hier und dort auch etwas komplizierten Rezepte umzusetzen? Zweitens: Sind die Rezepte nicht doch eher etwas für Könner anstatt für Einsteiger und Gelegenheitsköche? Und drittens: Wie kommt man bei einigen Rezepten schnell an die entsprechenden Zutaten? Nicht jeder Supermarkt wird alles führen.

Fazit: Wer sich gerne mit interessanten Variationen bekannter Rezepte befasst, etwas Neues ausprobieren möchte und sich auch mal ein wenig Zeit nehmen will, der kann hier zugreifen. Für Küchenneulinge und Menschen, die fix etwas auf dem Teller haben müssen oder abends die Kinder noch versorgen soll, wird das Buch jedoch ein wenig zu kompliziert sein. Vor dem Kauf solltet ihr auf jeden Fall das Buch in Ruhe durchblättern.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim Dorling Kindersley Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

8Titel: Schnell mal was Gutes

Autor: Alexander Herrmann

Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH (30. Januar 2018)

ISBN-10: 9783831034505

ISBN-13: 978-3831034505

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.