A+ R A-

Suchen

Netter is better: Die hohe Kunst der guten Laune

Netterisbetter„You better be nice, da hast du was davon“, sagt Thomas Hermanns, erfolgreicher Moderator, Regisseur, Entertainer und Gründer des Quatsch Comedy Clubs – und das berühmteste Lächeln im deutschen Fernsehen. In Deutschland gerät gute Laune schnell unter den Verdacht von Oberflächlichkeit oder sogar Dummheit. Wer Erfolg haben will, muss sich eher durchbeißen, als gut gelaunt seine Ziele zu erreichen „All das völlig zu Unrecht!“, sagt Thomas Hermanns. Der Mann, der vor über 20 Jahren mit Karaoke und Stand-up-Comedy das unbeschwerte Lachen nach Deutschland importierte, gilt als einer der nettesten Menschen der Unterhaltungsindustrie. Er war schon immer überzeugt davon, dass man freundlich viel besser durchs Leben kommt – und seine Geschichte ist der beste Beweis dafür. Thomas Hermanns Buch ist ein Plädoyer für mehr Mut zur Albernheit, für mehr Authentizität und für „the unendliche power of nice“ – eben für ein Leben, das bunter, lustiger und erfolgreicher wird, für jeden, der die hohe Kunst der guten Laune beherrscht.

Rezension: Es ist ein uraltes Sprichwort, aber es hat noch immer Gültigkeit: „Wie es in den Wald schallt, so schallt es heraus!“ Im Klartext: Behandle andere Menschen mit Freundlichkeit und sei nett zu ihnen, wenn du willst, dass sie dir gegenüber ebenso nett und freundlich sind. Das ist in unserer aktuellen Gegenwart vielleicht schwieriger als noch vor einigen Jahren. Doch anstelle permanent den Griesgram zu pflegen, spricht doch eigentlich nichts dagegen, seinem Gegenüber mit Freundlichkeit und einem Lächeln zu begegnen. Und außerdem trainiert Lächeln mehr Muskeln als böse drein zu schauen!

So ähnlich dürfte auch Thomas Herrmanns denken und gedacht haben. Denn auch wenn bei ihm nicht immer eitel Sonnenschein herrscht, ist er doch in der Promilandschaft irgendwie stets die gern gesehene Frohnatur. Und genau diese Eigenschaft macht Herrmanns so sympathisch. Sein breites Grinsen wirkt nie aufgesetzt, sein Humor nie gespielt. Und so ist auch sein vorliegendes Buch „Netter is better“, das im GU Verlag erschienen ist, ein ehrliches Statement geworden, welches man gerne liest.

Als Aufhänger für sein Buch nimmt Herrmanns seine Teilnahme an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“, welche ihn mit auf eine emotionale Reise genommen hat. Er zeigt, was „echte“ Nettigkeit von Albernheit unterscheidet und wie Kollegen im Showbiz und außerhalb seine Art wahrnehmen. Dann folgt – quasi biographisch – eine Reise durch Stationen seines Lebens. Mit Humor und einem gewissen Augenzwinkern zeigt er uns, wie man auch die düsteren Stationen seines Lebens meistern kann. Mit vielen Anekdoten stellt er unter Beweis, wie man mit Charme und dennoch mit Nachdruck seine Ziele erreichen kann (wie beispielsweise dem irgendwie ewig griesgrämigen ehemaligen RTL-Chef Helmut Thoma beim TV-Award), stellt dar, dass „nett“ nicht gleich „dumm“ bedeutet, erläutert, wie man selbst von den „größten Miesepetern“ sich nicht aus der Facon bringen lässt, wie man Gemeinschaft und kraftspendende (imaginäre) Orte nutzen kann oder auch, dass man doch wieder unbeschwert sein sollte. Besonders interessant wird es, wenn Herrmanns beschreibt, wie man auch in schwierigen Situationen seine gute Laune behält. Die praktischen Tipps kann und sollte man wirklich im Alltag ausprobieren! Eine der wichtigsten Aussagen (hier in Form einer Zwischenüberschrift) ist „Auch menschliche Freundlichkeit kann man schulen“. Recht hat er! Was ebenfalls dazu gehört ist guter Stil. Gemeint sind hiermit einfach „vernünftige“ Umgangsformen, die in unserer mehr und mehr verrohenden Gesellschaft und Anonymität stärker denn je benötigt werden! „Bitte“ und „Danke“, jemandem in die Augen schauen statt aufs Smartphone – all das ist Nettigkeit und Freundlichkeit im Kleinen und erscheint oft doch so schwer.

Fazit: „Netter is better“ ist eine tolle Mischung aus Biografie, Ratgeber, unterhaltsamer Lektüre und einem Plädoyer für mehr Freundlichkeit der Menschen im Umgang miteinander. Auch wenn Thomas Herrmanns irgendwie permanent seine Homosexualität thematisiert und sich einige Dinge wiederholen, lässt sich das Buch sehr gut lesen und gibt einige wichtige Tipps mit für den eigenen Weg.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim GU Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

Titel: Netter is better: Die hohe Kunst der guten Laune

8Autor: Thomas Hermanns

Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH; Auflage: 1 (4. Juni 2019)

ISBN-10: 3833868880

ISBN-13: 978-3833868887

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.