Schlank mit Meal Prep: Vorkochen, genießen und abnehmen.

| Marc Heiland | Fachliteratur
Meal PrepJeden Tag gesund, ausgewogen und richtig lecker essen und gleichzeitig abnehmen? Meal Prep macht's möglich. Mit cleverer Vorbereitung und Planung kocht man kalorienreduzierte, aber trotzdem abwechslungsreiche Mahlzeiten für die ganze Woche vor, die man dann zu Hause, unterwegs oder im Büro genießt - das klappt ganz unkompliziert und spart im Alltag Zeit. In diesem Kochbuch teilt John Clark sein Erfolgskonzept für eine nachhaltige und gesunde Gewichtsabnahme. Mit einem 21-Tage-Plan, Einkaufslisten und 80 leckeren Rezeptideen fällt es leicht, den kalorienreichen und ungesunden Versuchungen in der Kantine, beim Bäcker oder im Supermarkt zu widerstehen. So können Sie ganz einfach Ihr Wunschgewicht erreichen!
 
Mehr als nur Mahlzeiten vorbereiten
Wer kennt das nicht: Da hat man über die Feiertage gut gegessen, saß mit Freunden oder der Familie gemütlich zusammen und hat – wieder einmal – nicht auf seine Ernährung geachtet. Und schon sind wieder 1-2kg mehr auf der Waage abzulesen. Da während der Corona-Pandemie alte Gewohnheiten oftmals wieder aufgebrochen sind wie mehr Sitzen, weniger Alltagsroutine oder auch mal eben schnell etwas Fast Food oder andere „Dickmacher“ zu konsumieren, hat (so eine Statistik) „der durchschnittliche Deutsche“ während der vergangenen zwei Jahre rund 6-8kg zugenommen. Doch im neuen Jahr, so nimmt man sich dann häufig vor, soll alles besser werden! Wie aber die Vorsätze in die Tat umsetzen und nicht sofort in den ersten Wochen nach dem „Neustart“ wieder in alte Muster verfallen? Neben Sport und viel Bewegung im Alltag, ist eine frische, gesunde und bewusste Ernährung der Schlüssel zum Erfolg. Um das in den meist stressigen Alltag auch sinnvoll und dauerhaft einbauen zu können, empfiehlt sich, seine Mahlzeiten vorzubereiten. Im allgemeinen Sprachjargon, in den zahlreiche Anglizismen in den vergangenen Jahren Einzug gehalten haben, nennt man das „Meal Prep“ oder auf Deutsch „Essen vorbereiten“. Viele Influencer, V.I.P. und andere Prominente haben es vorgemacht und regen somit zum Nachmachen an. Doch dabei ist der aktuelle Trend eigentlich schon seit einigen Generationen bekannt. Denn in vielen Familien haben die Großmütter auch schon vorgekocht. Natürlich auf eine andere Art und Weise aber immerhin gilt auch in diesem Fall: Schon die Oma war – ohne es zu wissen – eine Trendsetterin für ihre Enkel. Einer der bekanntesten „Meal Prep“-Profis ist John Clark, der seit etlichen Jahren „Meal Prep“ lebt und im Internet seinen zahlreichen Followern mit Tipps und Tricks hilft, sich gesund und nachhaltig zu ernähren. Mit seinem Konzept ist er selbst äußerst erfolgreich, da er so beinahe 60kg abgenommen hat. Der Engländer hat bereits einige Bücher geschrieben. Sein neustes Werk ist das im Dezember 2021 erschienene und uns freundlicherweise zur Verfügung gestellte Buch „Schlank mit Meal Prep: Vorkochen, genießen und abnehmen“, welches wir euch im Folgenden vorstellen.
 
Zeit sparen und damit abnehmen
Warum jedoch, so werden sich vielleicht einige von euch fragen, macht man das Ganze überhaupt? Die Antwort ist einfach: Durch das Vorbereiten des Essens muss nur einmal für die Woche eingekauft werden, man fokussiert sich auf das, was wirklich gegessen wird und wirft so nicht unnötig Lebensmittel weg bzw. sie können nicht im Kühlschrank schlecht werden, man bereitet für die ganze Woche vor und spart Zeit, was vor allem im hektischen Berufs- und Familienalltag sinnvoll ist und nimmt – der entscheidende Effekt dabei – gezielt ab, weil man keine Heißhungerattacken mehr bekommt. Dieses Credo ist es, was „Meal Prepping“ einerseits so erfolgreich und einfach macht, und sich andererseits dadurch auch sehr gut in den Alltag integrieren lässt. 
Zwar ist es zu Beginn eine große Umstellung, fällt doch so die Spontanität, welche unter Umständen in der Woche entsteht, weg. Der Vorteil ist aber auch, dass man sich keine Gedanken machen muss, was man am nächsten Tag kochen soll, da alles vorbereitet ist. „Essen to go“ hat somit nicht nur den Vorteil, sich bewusst, gesund und dennoch abwechslungsreich zu ernähren – wir schonen auch in verschiedenen Bereichen ein klein wenig die Umwelt! 
Kommen wir nun zum Inhalt des Buches. Zu Beginn stellt sich der Autor seiner Leserschaft vor, erklärt das Prinzip des „Meal Prep“ und wie er es in den vergangenen 18 Jahren fest in seinen Alltag integrierte. Auch seine Partnerin lebt nach demselben Prinzip und hat ebenfalls mit der „Meal Prep“-Methode viele Kilogramm abgenommen.
In den folgenden Kapiteln dreht sich alles um den Weg zum Erfolg mit „Meal Prep“, die wichtigsten Regeln sowie einen „Fahrplan“, wie man die 21 Tage mit „Meal Prep“ umsetzen und in seinen Alltag sinnvoll integrieren kann. Neben einem von John Clark konkret vorgestellten Plan, gibt es eine Vorlage für einen eigenen Plan. Auch bietet der Autor Einkaufslisten an und zeigt, was in seinem Plan alles nach der Zubereitung in der Gefriertruhe zu finden sein wird. Auch diesem Weg könnt ihr bereits vor Beginn abschätzen, ob der Platz in eurer Gefriertruhe ausreichend ist. 
Die Rezepte – unterteilt in Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Snacks – sind recht vielseitig, aber auch manchmal typisch englisch. Das muss man einerseits mögen; andererseits erwähnt der Autor mehrmals in seinem Buch, dass wir uns nicht sklavisch an diese Rezepte halten müssen. Wer also mit Bohnen, Speck etc. fremdelt, darf hier gerne die Gerichte abwandeln oder eigene Rezepte nehmen. Wichtig ist, dass es schmeckt, nicht wahllos vorbereitet wird und der Erfolg sich auch dauerhaft einstellt.
 
Fazit: „Schlank mit Meal Prep“ ist gewiss eine Herausforderung an uns, wenn wir es auch ernst nehmen. Es stellt den gewohnten Alltag um, ist gerade zu Beginn doch etwas komplexer als gedacht, erweist sich aber als echter „Zeitsparer“ und kann sich in jeden Alltag einbinden lassen. Wenn ihr euch darauf einlasst, werdet ihr sehen, wie erfolgreich die Methode ist. Ich persönlich habe nach einer Woche schon 2kg abgenommen und bin durchweg entspannter, da ich mir nicht jeden Tag die Frage stelle, 9was ich denn nun am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen und abends kochen soll. Daher mein Tipp: Lasst euch drauf ein! Die Rezepte sind leicht nachzukochen und lecker. Und – last but not least – bringt es auch gewisse Strukturen in den Alltag, was doch hin und wieder ganz hilfreich sein kann!
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim riva Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar. 
 
Titel: Schlank mit Meal Prep: Vorkochen, genießen und abnehmen. Mit 80 Rezepten und 21-Tage-Plan. Kalorienarme Mahlzeiten vorbereiten, mitnehmen und Zeit sparen
Autor: John Clark
Herausgeber: ‎ riva Verlag (9. Dezember 2021)
ISBN-10: ‎ 3742318691
ISBN-13: ‎ 978-3742318695
 
L. Zimmermann
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.