Dave Grohl - The Storyteller

| Marc Heiland | Romane
GrohlHeutzutage bringen Künstler und „Stars“ ihre Autobiographien immer früher auf den Markt, sodass sich sowohl Kritiker als auch Fans wundern, da die Autoren und Autorinnen oft wenig berichtenswertes (subjektiv!) erlebt haben (dürften) und meist eine noch relativ kurze Karriere (objektiv!) hinter sich gebracht haben. Bei Dave Grohl ist es hingegen anders. Denn wer den ehemaligen Schlagzeuger der Grunge-Band „Nirvana“ und Frontmann der „Foo Fighters“ über dessen jahrzehntelange Karriere verfolgt hat, der weiß, dass allein schon seine Zeit mit Kurt Cobain und Co. mehrere literarische Werke füllen könnte. Daher wundert es auch nicht, dass Dave Grohls beim Ullstein Verlag erschienene Autobiographie fast 500 Seiten umspannt. Wir haben „Der Storyteller“ für euch gelesen.  
 
Wer sich über so viele Jahre im Musikbusiness hält, der kann auf jede Menge Geschichten, Anekdoten und ein musikalisch erfülltes Leben zurückblicken. So auch Dave Grohl. In seiner Autobiographie erzählt er – wie der Titel des Buches bereits vorgibt – unzählige interessante, amüsante, spannende und teils auch skurrile Geschichten, die er mit seinen Bands aber auch alleine erlebt hat. Dabei lässt er nicht nur in sein musikalisches Schaffen blicken und nimmt uns mit auf eine Reise durch sein bewegtes, künstlerisches Leben sondern gewährt und auch Einblicke in seine private Geschichte als Vater von zwei Kindern.
Dank der Corona-Pandemie, in welcher auch Dave Grohl lange Zeit abseits des Tour-Stress, der Konzerte, Auftritte in Shows etc. sich tagtäglich einschränken musste, hatte er Zeit gefunden, diese Erlebnisse in Buchform zu kleiden. Herausgekommen sind Szenen aus seinen Erinnerungen, kleine Geschichten, die er mit unzähligen Prominenten erlebte und die er selbst oft nicht glauben konnte. 
Aber es sind auch nachdenklich machende Geschichten, in denen Grohl schonungslos und offen von seinen schwarzen Stunden berichtet. Wie sein Kollege Kurt Cobain sich selbst erschoss, wie er selbst dem Tod ins Auge blickte und wie er seinen Vater verlor. 
Als Leser fühlt man sich oft so als sei man mit dabei, würde Dave Grohl quasi über die Schulter blicken können, anstatt nur Zaungast zu sein. All das macht das Buch zu einem intensiven, lesenswerten autobiographischen Werk, das nicht nur für Fans interessant zu lesen ist. Sprachlich ist das Buch gut geschrieben und übersetzt, sodass man es so „runterlesen“ kann. Gerahmt wird Grohls Autobiographie von verschiedenen Fotos. 
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Reaktion bedankt sich beim Ullstein Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
8Titel: Der Storyteller
Autor: Dave Grohl
Verlag: Ullstein Hardcover
ISBN: 9783550202032
 
U. Sperling
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.