A+ R A-

Suchen

KoenigderLoewen4KDer kleine Löwe Simba wird im fernen Afrika als Sohn des mächtigen Löwenkönigs Mufasa geboren. Er hat eine schöne Kindheit und wird nicht nur von seinen Eltern gut behütet sondern ebenso auf Schritt und Tritt von Zazu begleitet. Jedoch lässt sich der kleine Löwe von seinem Onkel Scar reinlegen, der so durch einen Trick Mufasa töten und die Macht im Königreich an sich reißen kann. Simba kann gerade noch rechtzeitig den von Scar geschickten Hyänen entkommen und flüchten. Weit entfernt findet er Unterschlupf bei den lebenslustigen Timon und Pumba, die ihm lernen, einfach in den Tag hinein zuleben und alle Sorgen zu vergessen. So streicht einige Zeit ins Land, und während Simba zu einem stattlichen Löwen heranwächst, verfällt das einstige Königreich, unter der Herrschaft von Scar, immer mehr. Da es kaum noch Nahrung gibt, zieht es auch seine einstige Jugendfreundin Nala weit in die Wüste hinaus und sie landet ebenso in der kleinen Oase von Timon und Pumba, welche sie auch sofort erledigen will. Doch Simba greift ein und rettet die beiden. Als Nala ihn erkennt, fleht sie ihn an, zurück zum Königsfelsen zu kommen und seine Thronfolge zu beanspruchen. Doch Simba ist dazu noch nicht bereit. Erst nach dem der weise Rafiki Simba in sich hineinhorchen lässt, erkennt er das er es den anderen Löwen schuldig ist. So kehrt er zurück in seine Heimat, um sich in einem alles entscheidenden Kampf Scar zu stellen ...

Originaltitel: The Lion King

Genre: Familie/Kinder, Zeichentrickfilm

FSK Freigabe: ab 0 Jahren

VÖ Datum Kauf: 13.12.2018

Produktionsjahr: 1994

Produktionsland: USA

Label: © Walt Disney Studios Home Entertainment

Laufzeit: ca. 88 min.

Bild

Format: 1.78:1

System: UHD

Nachdem erst vor wenigen Monaten Disney im Zuge der „Classic Collection“, in welcher Walt Disney Studios Home Entertainment seine größten Zeichentrickfilme wieder auf den Markt bringt, einen seiner größten Hits, „Der König der Löwen“ aus dem Jahr 1994 erneut veröffentlichte, ist nun die zeitgemäße 4K UHD Blu-ray erschienen. Dafür wurde auf HDR10 bzw. Dolby Vision gesetzt. Die Farbpalette ist dabei wunderbar in jeder einzelnen Szene, der Schwarzwert schein noch ein wenig satter zu sein. Auch die Bildschärfe ist noch ein wenig besser. Banding- und Kompressionsartefakte sind hier ebenso wenig auszumachen, wie sonstige Bildschwächen. Nun mag der eine oder andere Filmfan vielleicht in Anbetracht aktueller Produktionen die Plastizität bemängeln. Dies ist jedoch Kritik auf allerhöchstem Niveau. Verglichen mit der Dolby Vision Fassung wirkt das Bild einen Tick heller als in der HDR10-Version. Ansonsten tut sich zwischen beiden Fassungen nicht viel.

Ton

Sprachen:

Dolby Atmos: Englisch

Dolby Digital Plus 7.1: Deutsch

Beim deutschen Ton gibt es eine kleine Veränderung vom DTS-HD HR 7.1-Mix zu einer Dolby Digital Plus 7.1-Spur. Hier ist kein besonders intensiveres Hörerlebnis wahrzunehmen. Anders sieht es hingegen beim englischsprachigen Original aus. Denn für die UHD spendierte Walt Disney seinem cineastischen Meisterwerk eine Dolby Atmos-Tonspur. Diese fällt zwar – da es sich auch um einen Film für jüngere Zuschauer und keinen Actionfilm handelt – auf den Heights relativ sparsam aus und kommt vor allem bei der Musik zum tragen. So richtig ihre Stärken spielt die Atmos-Tonspur natürlich bei der „Stampede“ der Gnus von den Hügeln hinab ins Tal aus. Hier hat man das Gefühl, sich selbst an Simbas Stelle zu befinden. Für solche Momente wurde Atmos erschaffen! Ein wenig schade ist es, dass dann nicht in anderen Szenen mehr aus den Heights geholt wird. Etwa dann, wenn Simba mit seinen Freunden Pumba und Timon unterwegs sind, wenn Regen von oben herabfällt, oder wenn sich die Figuren auf höheren Ebenen befinden. bekommen. Was bei vielen Filmen deutliche Unterschiede ausmacht, ist hier nur ganz marginal wahrzunehmen. Wer die englischen Songs und Stimmen der damaligen Fassung Ilja Richter und Co. bevorzugt, darf sich hingegen auf eine noch feinere und schöner eingesprochene Version freuen. Ansonsten gibt es auch in der lokalisierten Version tolle Surround-Effekte, eine hohe Feindetailwiedergabe, einen wunderbaren Score, der sich stets perfekt ins Geschehen einbringt sowie einen der besten Soundtracks aller Zeiten. Hin und wieder bekommt sogar der Subwoofer etwas zu tun, was besonders in der Szene mit der Gnu-Herde absolut beeindruckend ist.

Fazit: Für wen ist die 4K UHD-BD zu empfehlen? Diese Frage lässt sich nicht ganz so einfach beantworten, wie man es sich denken könnte. Wer zu Hause keinen 4K-Fernseher stehen hat und die „Classic Collection“ besitzt, der braucht hier (noch) keine Anschaffung zu tätigen – ganz klar. Wer eine Peripherie besitzt, die zwar HDR10 realisieren kann, aber kein Dolby Vision erhält einen kleinen, aber keinen besonderen Mehrwert. Wer Dolby Atmos-8Boxen besitzt, aber des Englischen nicht sonderlich mächtig ist oder mit Kindern den Film anschaut, der wird keinen wirklichen Mehrwert in der deutschen Fassung finden. Und auch die englische Atmos-Spur reißt – bis auf ganz wenige Momente – keine Bäume aus. Als „Geldmacherei“ würde ich das Ganze nicht bezeichnen. Doch ist auch aus diesem 24 Jahre alten Film nicht mehr viel herauszuholen gewesen, als uns geboten wird. Da der Sprung geringer ausgefallen ist als erhofft und keine Atmos-Spur für uns deutsche Fans geboten wird, können wir der 4K UHD-BD auch nicht mehr Punkte vergeben.

Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Walt Disney Studios Home Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.