A+ R A-

Suchen

BloodshotDas eigentlich perfekte Leben des erfolgreichen Elite-Soldaten Ray Garrison (Vin Diesel) wird von heute auf morgen wie aus dem Nichts zerstört: Er und seine geliebte Ehefrau werden brutal ermordet. Einer Gruppe ehrgeiziger Militärwissenschaftler um Dr. Emil Harting (Guy Pearce) gelingt es aber, Garrison von den Toten zurückzuholen und ihn dank Nanotechnologie in einen Superkrieger zu verwandeln – eine biotechnische Killermaschine mit unglaublichen Kräften und Fähigkeiten. Außerdem spürt er keinen Schmerz mehr und ist in der Lage, sich nach Verletzungen selbst zu regenerieren, was ihn im Grunde unsterblich macht. Obwohl Garrison mit weiteren Supersoldaten in einem Spezialteam ausgebildet werden soll, zwingen ihn die stetigen Erinnerungen an seine Frau, auf Rache für ihre Ermordung zu sinnen. Garrison muss aber bald feststellen, dass er nicht mehr frei in seinen eigenen Entscheidungen ist und seine Realität von den Wissenschaftlern manipuliert wurde. Diese wollen ihn nämlich als willenlose Tötungsmaschine missbrauchen und sind Teil einer groß angelegten Verschwörung...

 

 

 

Originaltitel: Bloodshot

Genre: Action, Comic, Fantasy

FSK Freigabe: ab 16 Jahren

VÖ Datum Kauf: 04.06.2020

Produktionsjahr: 2020

Produktionsland: China, Südafrika, Tschechien, Ungarn, USA

Label: Sony Pictures Entertainment

Laufzeit: ca. 109 min.

 

Bild

Format: 2.39:1

System: UHD

Die vorliegende UHD der Comic-Verfilmung „Bloodshot“ kommt mit HDR10-Support daher. Sie überzeugt durch eine gute bis sehr gute Bildschärfe, die auch feinste Stofftexturen sehr gut darstellt. Details wie Narben auf Gesichtern werden ebenso gut herausgearbeitet. Auch im Freien bietet der Film jede Menge toll aufgelöste Details. Allerdings finden sich in einigen Szenen auch Kompressionsartefakte und leichtes Rauschen. Hier hätte es ein wenig mehr Politur und Feinschliff gebraucht. Dafür ist der Schwarzwert gut und bietet sattes Schwarz. Auch die Durchzeichnung ist gelungen. Insgesamt ein gutes Bild, dass jedoch noch Luft nach oben hat.

 

Ton

Sprachen:

DTS-HD MA 5.1: Deutsch, Englisch

Schade, dass sich Sony auch hier wieder einmal „nur“ für eine deutsche DTS-HD Master Audio-Tonspur mit 5.1-Support entschieden hat. Warum erneut auf Atmos-Support verzichtet wird, ist – wie leider immer noch bei vielen Studios und Publishern – ein Rätsel. Denn „Bloodshot“ bietet sich für Atmos regelrecht an, da es hier – theoretisch – etliche „Atmos würdige“ Effekte gibt. Dennoch klingt der deutsche Ton – auch ohne die Einbindung der Höhenlautsprecher – wirklich gut. So überzeugt der Film durch eine sehr vitale und aktive Surround-Kulisse, die kaum Wünsche übrig lässt. Bereits zu Beginn des Filmes fühlt man sich als Zuschauer mitten im Kampfgeschehen, wenn die Kugeln um ihn herumschwirren. Die Action-Szenen sind natürlich genrebedingt die „Sound-Stars“. Insgesamt werden hier sämtliche Register gezogen und alle Boxen vorbildlich eingebunden. Auch der Subwoofer bekommt ordentlich zu tun und wird gut in Szene gesetzt. Dennoch sind die Dialoge von der ersten bis zur letzten Filmminute klar und deutlich zu verstehen.

 

Extras

- Anfangsszenen - Die Regie von Bloodshot

- Vergessene Soldaten - Der Cast von Bloodshot

- Entfallene & erweiterte Szenen

- Alternatives Ende

- Outtakes & Pannen

Die Extras befinden sich nur auf der Blu-ray und bieten ein paar entfallene und erweiterte Szenen, ein alternatives Ende, die obligatorischen Outtakes und Pannen vom Dreh sowie ein paar Hintergrundinformationen zur Regie von Dave Wilson und zur Besetzung des Films. Zusammengefasst: Für Fans einen Blick wert, jedoch dürft ihr nicht allzu viel erwarten.

 

Fazit: Über die Qualität des Films kann man geteilter Meinung sein. Und ob Hauptdarsteller Vin Diesel einen Dauervertrag mit Unterhemden-Herstellern hat könnte man sich – nachdem er in den meisten Filmen in eben jenem Stück Stoff durchs Bild rennt – schon mal fragen. Der Film ist und bleibt ein „typischer Diesel“: Nicht viel Substanz aber dennoch unterhaltsam.

7Die Umsetzung auf UHD ist gelungen, bietet aber stellenweise deutlich im audiovisuellen Bereich Luft nach oben. Vor allem aufgrund der Tatsache, dass sich Sony abermals gegen einen Atmos-Ton für die deutschen Fans entschieden hat, ist nicht nachzuvollziehen. Auch beim Bonusmaterial wird auf Sparflamme gekocht.

 

Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.

 

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Sony Pictures Entertainment für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

 

M. Plischka

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.