A+ R A-

Suchen

Das RockOrchester Ruhrgebeat in der KöPi-Arena Oberhausen

ROROberhausen+++ Mit Verlosung +++

Insgesamt 40 Musiker laden zu einer musikalischen Zeitreise durch die Jahrzehnte der Rock- & Popmusik ein. Zum einen das bekannte „Rock Orchester Ruhrgebeat“ sowie die Gelsenkirchener Kultband „The Servants“ und Guildo Horn und ein Ünerraschungsgast, rocken nach einander die große Bühne in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen.

Das „Rock Orchester Ruhrgebeat“ – kurz ROR genannt - steht seit über zwanzig Jahren landesweit auf den Bühnen und präsentiert eine sehenswerte musikalische Show mit Rock- und Popmusik aus fünf Jahrzehnten. Von den Scorpions, Beatles, Toto, AC/DC, Queen bis zu Tina Turner, Joe Cocker oder Michael Jackson ist alles dabei, was die Rock- & Popmusik der letzten Jahrzehnte zu bieten hatte  – und das alles in erstklassiger, musikalischer Qualität – live und handgemacht.

Als Opener-Band des Abends starten „The Servants“ mit den Hits der weltbesten Livebands aller Zeiten wie Status Quo, Queen, Dire Straits, The Beatles, The Sweet oder Deep Purple. Die Band verspricht eine authentische Konzertatmosphäre ganz im Zeichen der 60er, 70er und 80er Jahre und will gleich zu Beginn des Abends dem Publikum ordentlich einheizen.

Als Special-Guest erwartet die Gäste dann auch Guildo Horn, der gemeinsam mit dem Rock Orchester Ruhrgebeat die KÖPI-Arena zum Beben bringen will.

"Wir wären nicht das Rock Orchester Ruhrgebeat, wenn wir nicht auch ein wenig Lokalpatriotismus zeigen würden" so die Musiker der Megaband.

"Leidenschaft und Liebe zur Musik, sowie der unbeirrte Wille, das Publikum mitzureißen und dabei auf hohem musikalischem Niveau zu unterhalten, das ist unser Ziel"

Beginn: 19:15 Uhr (Vorprogramm) 20:00 Uhr (Hauptprogramm)/ Einlass: 19:00 Uhr

Ticket-VVK an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie beim ROR Ticket-Service  www.rorlive.de/ticket Hotline 0162/ 9190969

Infos: www.rorlive.de

Text und Foto: (c) ROR

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.