A+ R A-

Suchen

Serious Sam 4 | Review (PS5)

SeriousSam4Seit nunmehr 20 Jahren bringen die Entwickler von Croteam neue Ableger ihres „Serious Sam“-Franchise auf den Markt. Während dieser zwei Dekaden wurden die Shooter-Spiele für zahlreiche Konsolengenerationen und Systeme, den PC, mobile Plattformen und sogar für VR veröffentlicht. Dabei blieben sich die Entwickler stets treu und brachten mit jedem neuen Titel der Serie einen neuen Ort, an dem die Handlung spielt, zahlreiche Gegnertypen, die aus allen Richtungen uns attackieren und dicke Bossgegner ins Spiel. Im Mittelpunkt aller Teile stand und steht dabei natürlich Sam Stone, der bei vielen Fans als unehelicher Sohn von Duke Nukem (nicht nur zuletzt wegen seiner zahlreichen „One Liner“) bezeichnet wird. So auch im offiziellen vierten Teil, den wir für euch anhand der PS5-Version getestet haben. Weiterlesen ...

Chorus | Review (XBSX)

ChorusIn den 1990ern und frühen 2000ern waren Weltraumspiele eine feste Größe. Nachdem der „Urvater“ all dieser Spiele 1984 mit dem Namen „Elite“ veröffentlicht wurde, kamen Meilensteine wie die „Wing Commander“-Reihe, „X-Wing“, „T-Fighter“, „Star Trek“ oder die „Eve“-Spiele auf den Markt. Mal boten sie für die damalige Zeit revolutionäre Freiheiten und Grafiken, ein anderes Mal eine tolle Story und ein eingängiges Gameplay. Doch nach der „Hochzeit“ der Weltraumspiele darbte das Genre an neuen und wirklich frischen Impulsen. Lediglich neue Aufgüsse der alten Klassiker wurden veröffentlich. Daher freute es Fans des Genres in aller Welt umso mehr als „Star Wars Squadrons“ veröffentlicht wurde. Weiterlesen ...

Let's Sing 2022 mit deutschen Hits | Review (Xbox Series X)

LetsSing2022Vor vielen Jahren, genauer gesagt zu Zeiten der PS2, schickte sich Sony an, den Spielemarkt zu revolutionieren. Naja gut. Ganz so extrem war es dann zwar nicht. Aber mit „SingStar“ hatte der japanische Konzern in den frühen 2000ern einen absoluten Treffer gelandet, waren damals doch die ehemals aus Bars bekannten Karaoke-Maschinen ein neuer und interessanter Trend, den sich Hobbysänger und Partylöwen gerne ins heimische Wohnzimmer holen wollten. Und so dominierte die Serie über ein ganzes Jahrzehnt den Musikspiele-Markt bis dann – nicht zuletzt dank der immer stärker sinkenden Unterstützung der Marke von Seiten Sony, was schließlich sogar zu deren Einstellung führte – weitere Marken ihren Aufstieg feierten. Mittlerweile hat sich bei vielen ehemaligen SingStar-Fans – aber auch einer ganz neuen Generation an Karaoke-Begeisterten – die „Let’s Sing“-Reihe einen festen Platz im jährlichen „Pflichtkauf-Kalender“ etabliert. Was zunächst noch im Kleinen und rein auf internationale Songs beschränkte Ableger veröffentlicht wurde, erweiterten die Entwickler von Ravenscourt im Laufe der Zeit zu verschiedenen landestypischen Spielen, die bei uns mit einer Handvoll deutscher Songs daherkommen. So natürlich auch in diesem Jahr. Wir haben uns „Let’s Sing 2022 mit deutschen Songs“ geschnappt, die Kehlen geölt und zahlreiche Songs alleine und mit Freunden zum Besten gegeben. Unsere Eindrücke lest ihr im Test, den wir anhand der Xbox Series X-Fassung verfasst haben. Weiterlesen ...

SUPERHOT: Mind Control Delete | Review (PC)

SuperhotEines der spannendsten VR-Spiele der letzten Jahre ist mit Sicherheit „Superhot“. Die Idee hinter dem Shooter, sich zu bewegen, damit die Zeit weiterläuft und bei jeder Bewegung in Kontakt mit den Gegnern zu kommen, war nicht nur innovativ, sondern auch in VR sehr gut umgesetzt. Auch in „Flat“ gab es verschiedene Umsetzungen. Eine davon ist im vergangenen Jahr erschienen und kommt nun – mit Verspätung aber immer noch aktuell – auch bei uns in den Test. Wir haben „Superhot: Mind Control Delete“ in der PC-Fassung für euch getestet und verraten euch ob der Action-Ableger zu gefallen weiß. Weiterlesen ...

Call of Duty Vanguard | Review (PS5)

CoDVanguardBild1Wenn man sich im Shooter-Genre auf etwas verlassen kann, dann ist es, dass Activision Jahr für Jahr einen neuen „Call of Duty“-Ableger im November – und damit in der „heißen Spieleveröffentlichungsphase“ zum Weihnachtsgeschäft – auf den Markt bringt. So auch in diesem Jahr. Nachdem sich die Entwicklerstudios von Treyarch, Infinity Ward und Sledgehammer Games in den vergangenen Jahren auf nahezu allen Schlachtfeldern rund um den Globus ausgetobt hatten und die Reihe auch mal in der Zukunft zu Gast war, folgte im vergangenen November ein Abstecher in die Zeit des „Kalten Kriegs“. Nun, mit „Call of Duty Vanguard“, macht die Reihe erneut einen historischen Rückwärtssalto und schickt euch einmal mehr auf verschiedene Schlachtfelder zum Ende des Zweiten Weltkriegs. Wieder einmal schlüpft ihr dabei in verschiedene Charaktere, um deren Situation an der Front mitzuerleben. Ob das Ganze eher ein müder Aufguss alter Teile ist oder „Vanguard“ auch neue, erfrischende Ansätze zu bieten hat, haben wir anhand der PS5-Version für euch getestet. Weiterlesen ...

Just Dance 2022 | Review (XBSX)

JustDance22Irgendwie lässt mich das Gefühl nicht los, dass Entwicklerstudios und Publisher entweder keinerlei neue Ideen mehr haben, um Fans zum Kauf ihrer Spiele zu motivieren oder aber sich auf den Lorbeeren ausruhen und einfach nur noch Jahr für Jahr neuen Content für bestehende Titel produzieren, alte Spiele wieder neu auflegen oder die xte-Auflage einer bekannten Reihe durchkauen. Die Liste an Beispielen lässt sich bei jedem Publisher mit etlichen Titeln füllen. Bei Ubisoft sind dies vor allem „Assassin´s Creed“, „Far Cry“ und „Just Dance“, die beinahe jedes Jahr als Vollpreistitel veröffentlicht werden, obwohl im Prinzip kaum mehr als „dasselbe in einer anderen Schattierung“ angeboten wird. Bei „Just Dance“ würde ich sogar so weit gehen zu behaupten, dass es sich hier lediglich um ein Vollpreis-Update der bestehenden „Unlimited“-Bibliothek ist, da außer einer Hand von Titeln, so gut wie gar nichts neu oder neu gedacht ist. Ob da „Just Dance 2022“ etwas dran ändert haben wir für euch getestet. Weiterlesen ...

Riders Republic | Review (XBSX)

RidersRepublicNach der Veröffentlichung von „Steep“, ist die Veröffentlichung von „Riders Republic“ für Ubisoft eine logische Weiterentwicklung. Mit neuen Gebieten, die allesamt in den USA angesiedelt sind, einer viel größeren Spielwelt, die ihr alleine oder gemeinsam offline oder online befahren könnt, zahlreichen Aufgaben und verschiedenen Sportarten, will der Entwickler von Ubisoft Annecy den Funsport ins heimische Wohnzimmer bringen und euch für das gemeinschaftliche Cruisen, Tricks und Stunts absolvieren und Rennen austragen begeistern. Wir haben uns in die Open World begeben und klären, ob „Riders Republic“ Spaß macht und Langzeitmotivation besitzt. Weiterlesen ...

Marvel's Guardians of the Galaxy | Review (Xbox Series X)

GuardiansBIld1Nach dem lediglich durchwachsenen "Marvel’s Avengers", das viele Fans enttäuschte, will Square Enix nun mit Marvel's Guardians of the Galaxy" von Entwickler Eidos Montreal die Fans versöhnen. Statt allem möglichen Schnickschnack wie Loot-Boxen, Multiplayer-Varianten etc. fokussiert sich der gerade für die Last-Gen- und Current-Gen-Konsolen veröffentlichte Action-Adventure-Titel auf das, was reine Singleplayer-Spiele auszeichnen sollte: Eine gute Story, eine sehr gute Umsetzung und ein gutes Gameplay. Ob den Entwicklern damit der große Wurf gelungen ist oder "Guardians of the Galaxy" ein weiterer schnell verglühender Stern im Marvel-Universum wird, haben wir für euch anhand der Xbox-Series Fassung herausgefunden.

Weiterlesen ...

The Dark Pictures Anthology: House of Ashes | Review (PS5)

DarkPictures3Storytelling-Spiele erfreuen sich seit Jahren einer großen Beliebtheit. Einige von ihnen bieten uns Spielern mehr Freiheiten, wie beispielsweise die „Life is Strange“-Titel“, andere hingegen sind mehr wie ein interaktiver Film mit kurzen QTE-Momenten. Hier wären beispielsweise „Heavy Rain“ oder „Detroit: Become Human“ zu nennen. Allen gemein ist, dass sie uns Spieler dazu einladen, Entscheidungen innerhalb weniger Sekunden zu treffen, welche die Handlung mehr oder weniger stark beeinflussen. Mit „Until Dawn“ und der „Dark Pictures“-Serie von Supermassive Games, bewegt sich das Prinzip sogar noch auf ein intensiveres Niveau, da unsere Entscheidungen hier direkten Einfluss auf das Überleben von Charakteren haben. Nach den gruseligen Teilen „Man of Medan“ und „Little Hope“ geht es nun mit dem dritten Teil in den Irak zu Zeiten der Herrschaft von Ex-Diktator Saddam Hussein. Was der neuste Ableger der Reihe so zu bieten hat und ob wir euch das Spiel empfehlen können, erfahrt ihr im Test. Dieser basiert auf der PS5-Fassung von „The Dark Pictures – House of Ashes“. Weiterlesen ...

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.