A+ R A-

Suchen

House of Golf | Review (Nintendo Switch)

HouseofGolfBild2Ihr liebt Minigolf, aber es ist euch aktuell viel zu kalt da draußen? Dann holt euch den beliebten Freizeitsport doch einfach in eure Wohnung. Mit „House of Golf“ von „Atomicom“ könnt ihr ab sofort auch auf eurer Nintendo Switch einputten. Im eShop erhältlich, möchte euch das kleine Spiel die Tage ein wenig verschönern und den sommerlichen Sport zurückbringen. Wir haben das kleine Spiel getestet und verraten im Test, was es so alles zu bieten hat und ob sich der Kauf auch lohnt.

Jeder kann Golf

Das Spielprinzip hinter „House of Golf“ ist recht simpel: Alles, was ihr tun müssen, ist, mit der geringstmöglichen Anzahl von Schüssen von Punkt A nach B zu gelangen. Klingt einfach, ist es aber nicht. Denn wer schon einmal Golf gespielt hat (dazu zähle ich auch Minigolf), der weiß, dass es hier um Wind, um die Ballphysik und um das richtige Halten des Golfschlägers geht. Streichen wir den Wind und die Haltung, so bleibt die Ballphysik, die stellenweise recht gut umgesetzt wurde, manchmal hingegen ein wenig fragwürdig ist. Denn ab und an sind die Flugbahnen des kleinen Balls nicht wirklich nachzuvollziehen und auch die Kollisionsabfrage lässt hier und da ein wenig zu wünschen übrig. Unterm Strich überwiegen jedoch die positiven Aspekte. So überzeugt das Spiel mit verschiedenen Bahnen, die allesamt innerhalb eines Hauses angesiedelt sind. Dabei sind die Ideen sehr mannigfaltig und nett umgesetzt. So spielt ihr zwischen Spüle, Bügeleisen und Wohnzimmertisch, was natürlich im ersten Moment für jede Menge Staunen sorgt. Mehr als 130 Level können durchaus über einen langen Zeitraum motivieren. Die Motivation, nur noch eine Bahn zu spielen und den eigenen Rekord zu verbessern, ist hoch. Wer nicht alleine spielen möchte, der kann auch mit bis zu sechs Freunden gemeinsam antreten. Dann ist der Spaßfaktor noch um ein Vielfaches höher.

Fazit: „House of Golf“ ist ein durchaus unterhaltsames Spiel geworden, dass nette Impulse setzt und durchaus Spaß machen kann. Zwar ist die Ballphysik nicht immer nachzuvollziehen, dafür bietet der Titel recht viel Abwechslung und einen gelungenen Multiplayer. Für einen eShop-Titel ist „House of Golf“ eine Überraschung.

Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Atomicom für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.