A+ R A-

Suchen

Plantronics RIG 700HD - schnurloses Headset im Test

RIG700HDAls Konsolen- oder PC-Spieler möchte man sich heutzutage nicht mehr unbedingt binden. Die Rede ist dabei natürlich nicht von einer Beziehung oder irgendwelchen Verträgen, vielmehr geht es um kabelgebundene Headsets. Dummerweise gibt es diese schnurlosen Varianten oft nur als relativ teure Exemplare im Handel, sodass mangels nötigem Kleingeld viele Spieler sich dann doch ein kabelgebundenes Headset zulegen. Dass qualitativ gute Headsets jedoch nicht immer den Geldbeutel sprengen, beweist Plantronics aktuell mit seinem neu erschienenen Headset „RIG 700HD“, welches wir für euch testen durften. Ob uns das für rund 130 Euro erhältliche Headset überzeugen konnte, lest ihr im Test.
 
Bewährte Qualität trifft hohen Tragekomfort
Will man Spieler von seinem Produkt überzeugen, kann man über mehrere Wege zum Ziel, dem Verkauf seines Headsets, überzeugen. Man kann auf einen hohen Tragekomfort setzen, einen Spitzenklang bieten oder am besten eine Mischung aus beiden Varianten. Plantronics will mit dem „RIG 700HD“ beides garantieren. So wurde viel Wert darauf gelegt, dass das Headset so leicht wie eben nur möglich ist, eine möglichst hohe Reichweite aufweisen kann und einen Klang bietet, der überzeugt.
 
Beim Gewicht – und dem daraus resultierenden Tragekomfort – konnte das Headset dann auch im Test überzeugen. Mit 241g ist es ein absolutes Fliegengewicht und stört auch nach längeren Test-Sessions nicht im Geringsten. Dies liegt in erster Linie daran, dass der Bügel aus Kunststoff anstatt aus Metall ist. Trotzdem gilt: Die Qualität und Verarbeitung liegen auf hohem Niveau. Alles wurde sauber verarbeitet und die Ohrpolster – eine Mischung aus Leder, isolierendem Schaumstoff und einer äußeren Stoffhülle für die Ohrmuschel - sind richtig bequem. Das Headset lässt sich gut an den Kopf anpassen – nichts drückt und zwickt. Außerdem dringen keine störenden Geräusche an die Ohren; gleichzeitig wird jedoch die Geräuschkulisse auch nicht allzu stark an die Umgebung abgegeben. Begeistern konnte uns ebenfalls die Tatsache, dass wir unter dem Headset nicht sonderlich geschwitzt haben. Auch das ist nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit. Das Mikrofon kann beim „RIG 700HD“ auf Wunsch abgenommen werden, was man dann, wenn man ausschließlich alleine spielt, als besonders angenehm empfindet. Das Mikrofon selbst ist recht flexibel und kann gut an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden
Der nächste Punkt, welcher uns im Test überzeugen konnte, ist der verbaute Akku. Dieser hält rund 10-12 Stunden durch, was durchaus beeindrucken kann. Aufladen könnt ihr das Headset bequem über microUSB. So ist es möglich, gleichzeitig das Headset zu laden und weiterzuspielen. Top!
 
Im Klang ebenfalls überzeugend?
Nach dem Motto: „Grau ist alle Theorie“, stellt sich natürlich die Frage, wie die Klangqualität des „RIG 700HD“ von Plantronics ist. Im Test konnte uns diese fast vollständig überzeugen. Die hohe Feindetailwiedergabe (im Headset arbeiten 40mm-Treiber mit Bassreflexrohren) beeindruckte uns besonders. Auch die ausgewogene Klangstruktur ist ein Highlight des Headsets. Denn obwohl das „RIG 700HD“ ein ordentliches Bassfundament bietet, werden die Mitten gut ausgebreitet und auch die Höhen fein nuanciert dargestellt. Hier liegt das Headset auf gleicher Höhe mit vielen Highend-Premiumprodukten. Spitzenwerte erreicht das Headset auch dadurch, dass die Sprachübertragung sehr gut ist und die Verzögerung auf ein absolutes Minimum reduziert wurde. Auch könnt ihr bei diesem Headset die Balance zwischen Voice-Chat und Spielsound regulieren. Ein wenig schade ist, dass es keinen 3,5mm-Klinkenanschluss bzw. Stecker gibt. Doch das ist Kritik auf höchstem Niveau.
 
Fazit: Mit dem „RIG 700HD“ hat Plantronics ein absolut gelungenes schnurloses Headset am Start, das durch einen sehr guten Surround-Sound Klang, eine tolle Verarbeitung und ein absolut geringes Gewicht im Test überzeugen konnte. Mit knapp 130 Euro ist das Headset vielleicht kein absolutes Schnäppchen. Doch wer ein vergleichbares Headset sucht, der wird 9tiefer in die Tasche greifen müssen. Vor allem die Möglichkeit der Balance-Reglung zwischen Voice-Chat und Spiel-Sound Lautstärke ist ein Alleinstellungsmerkmal, das uns überzeugt hat. Dazu kommt die quasi nicht vorhandene Verzögerung sowie ein ordentlicher Akku. Was will man noch mehr?
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 9 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Plantronics für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
U. Sperling
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.