A+ R A-

Suchen

Escape Room: Das Spiel - Jumanji (Family Edition)

EscapeRoom Das Spiel JumanjiEure Freundin Jesse ist spurlos verschwunden. Alle Ermittlungen sind ergebnislos geblieben. Als ihr Jesses Zimmer durchsucht, hört ihr ein Trommelgeräusch in einer Schublade. Ihr geht dem Geräusch nach und findet eine alte Spielekonsole…und wenig später seid ihr plötzlich mitten im Dschungel. Jumanji hat begonnen!

Bei ESCAPE ROOM - JUMANJI spielt ihr gemeinsam, und versucht Jesse zu finden und die Geheimnisse der Insel zu lüften. In den drei aufeinander aufbauenden Abenteuern lernt ihr immer mehr über die Insel. Denn bei diesem Spiel spielt ihr gemeinsam und versucht Rätsel zu lösen und versteckte Hinweise zu finden. Dafür habt ihr aber nur 60 Minuten Zeit - Adrenalin pur!
In diesem Rennen gegen die Zeit ist der Chrono Decoder euer Spielleiter. Er zählt die Minuten erbarmungslos runter und wird euch wissen lassen, wenn die Zeit knapp wird! Bei diesem Spiel gewinnt oder verliert ihr zusammen. Jeder Spieler muss sein Bestes tun, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Doch nur mit Teamwork könnt ihr es schaffen!

Ein Klassiker in neuem Gewand
Die Älteren unter euch (oder die, die den Film später auf DVD, Blu-ray oder im Stream gesehen haben) erinnern sich bestimmt: Im Jahr 1996 erschien in Deutschland ein beeindruckender Film, der zeigte, was die frühen Computer-Animationen zu leisten im Stande waren. Der Film hörte auf den mysteriösen Namen „Jumanji“. Zu Beginn des Films wurde von einem Jungen namens Alan auf einer Baustelle das uralte Spiel mit Namen „Jumanji“ gefunden. Nachdem der Junge und seine Freundin mit dem Würfelspiel begonnen hatten, erschienen Tiere des Dschungels in der realen Welt der beiden Kinder. Doch in dem Moment, in dem Alan seinen ersten Zug getan hat, wird er in das Spiel und damit in die Welt von „Jumanji“ gesaugt.
Fast 30 Jahre später wird das Spiel von drei Kindern im Haus von Alans Eltern gefunden, die es aus Neugierde ebenfalls spielen. Nun beginnt das Ganze von Neuem. Doch am Ende können die Kids Alan retten und alles wird wieder gut. Auf diesen legendären Film aufbauend erschien dann Ende 2017 die Fortsetzung „Jumanji: Willkommen im Dschungel“. Es folgte Ende 2019 Teil drei mit dem Titel „Jumanji: The Next Level“.

„Escape Room: Das Spiel – Family Edition“ (Infos zu allen Spielen und Sets findet ihr hier) mischt nun sowohl Teile des Films aus den 1990ern und des zweiten Teils und setzt diese Geschichte als Rahmenhandlung in die Welt der Escape Room-Spiele.
Wir haben den Titel zu Dritt gespielt und natürlich – wie bei all unseren Tests – auch mit dem Nachwuchs. Das Spiel kommt in einem sehr ansprechenden Karton daher. Auf der Vorderseite macht ein Bild mit einigen Tieren aus dem Dschungel sowie dem bekannten „Jumanji“-Schriftzug Lust auf Mehr. Auf den Seiten finden wir Angaben zum Chrono Decoder, der in einer optisch überarbeiteten Version im Karton enthalten und – neben den Spielmaterialien – das Herzstück der „Escape Room: Das Spiel“-Ableger ist. Außerdem gibt es drei „Fälle“, die mit jeweils einer kurzen Inhaltsangabe sowie Informationen zum Schwierigkeitsgrad ebenfalls auf der Seite des Kartons nachzulesen sind. Die drei Abenteuer bauen inhaltlich aufeinander auf, können direkt nacheinander – aber auch mit zeitlichem Abstand – gespielt werden. Auf der Rückseite finden wir schlussendlich Infos zum Inhalt des Kartone, Angaben zur Spieldauer (die wie beim klassischen Escape Room auch 60min. beträgt), zur Altersempfehlung sowie zur Spieleranzahl.

Beim Öffnen des Kartons finden wir den Chronodecoder mit den entsprechenden 16 Schlüsseln, den Hinweisdecoder, einen kleinen Spiegel, Hilfestellungen sowie die Spielpläne. Die Qualität ist ebenso hochwertig, wie bei allen von uns bislang getesteten Spielen der Reihe. Natürlich liegt dem Set auch eine Anleitung bei, damit Neulinge in der Welt der Escape-Titel sich gleichermaßen zurecht finden können. Damit nichts durcheinandergerät, wurden die Spielmaterialien in kleinen Tüten eingeschweißt.

Ein Wort zum Chronodecoder: Diese kleine Plastikbox ist seit Beginn der Reihe das Herzstück, da ihr hier nicht nur die rückwärts zählende Uhr findet, sondern auch über die verschiedenen Schlüssel und das richtige Einstecken der Schlüssel erst weiter im Spiel kommen könnt. Darüber hinaus befinden sich an den Seiten des Decoders verschiedene Elemente, die euch beim Lösen von Rätseln helfen können. Immer dann, wenn im Spiel der Decoder benötigt wird, weisen euch die Buchstaben ER darauf hin, dass ihr den Chronodecoder einsetzen sollt. Als Alternative zum Decoder gibt es auch die entsprechende kostenlose App, welche euer Smartphone oder Tablet zum virtuellen Decoder werden lässt. Hierbei fehlt uns ein wenig das Haptische, aber die App als solche ist gut zu gebrauchen.
Die Rätsel selbst wurden wieder einmal gut in die Thematik eingebunden, wirken zu keiner Zeit aufgesetzt oder gar fehl am Platz. Neben Kombinations- und Logikrätseln gibt es allerhand Kopfnüsse und kleinere mathematische Aufgaben. Wie in jedem Escape-Spiel fangt ihr mit dem ersten Umschlag an, löst dann die Aufgaben und geht nach einem erfolgreich eingegebenen Schlüsselcode zum nächsten Umschlag über. Die Geschichte wird über Storyhäppchen weitergeführt, sodass die Spannung erhalten bleibt. Solltet ihr bei den Rätseln mal nicht weiterkommen, gibt euch das Spiel anhand von Karten zu festgelegten Zeitpunkten Hilfestellungen. Hierdurch kommen auch Anfänger auf ihre Kosten. Habt ihr das Rätsel gelöst, könnt ihr auch über die App ein Foto von euch und eurem Team machen und es auf Social Media hochladen.

Was uns – abgesehen von den tollen Rätseln und dem guten Spielkonzept gefallen hat ist die Tatsache, dass es auch online ein Lösungsblatt gibt, das erklärt, wie man zu den Lösungen kommt, damit kein Frust aufkommen kann. Wir haben die Lösung zweimal gebraucht. Der Schwierigkeitsgrad zieht vom zweiten zum dritten Abenteuer deutlich an. Wichtig ist, dass ihr euch – auch hier bleibt man den echten Escape Räumen treu – immer wieder absprecht. Denn nur mit der nötigen Kommunikation werdet ihr Erfolg haben. Im Team ist es sinnvoll, euch die Aufgaben zu teilen, um nicht zum Ende hin ein allzu großes Zeitdefizit einzufahren…

Fazit: Wer die Qualität der „Escape Room: Das Spiel“-Reihe zu schätzen weiß, der kommt auch hier wieder voll und ganz auf seine Kosten. Neben der hervorragend ins Spiel integrierten, vielseitigen Rätsel, der netten Geschichte und des durch den Chronodecoders hervorgerufenen Nervenkitzels kann vor allem die Tatsache überzeugen, dass man direkt loslegen kann. Bis auf wenige Utensilien, die bereitgelegt 10werden müssen, bedarf es weder unnötiger Bastelei noch Ausdruck von Seiten noch sonstigem zeitlich großen Aufwand. Und wer seinen Freunden eine Freude machen möchte, der kann das Spielmaterial auch noch ausdrucken und zur Verfügung stellen.
Aufgrund all dieser genannten Gründe (und natürlich einem enormen Spielspaß!) können wir euch auch diesen Titel ohne Einschränkungen empfehlen.

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Noris / Simbatoys für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.

M. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.