inn-joy live @ RuhrEscape: "Sherlock Holmes" - Escape Room Oberhausen

| Marc Heiland | Navigation
RuhrEscapeIn Oberhausen, keine zwei Kilometer vom „CentrO“ entfernt, liegt – inmitten eines Gewerbegebiets und von außen eher unscheinbar – „RuhrEscape“. Neben der Filiale in Essen, befinden sich hier die Räume „Das Erbe“, „Der letzte Akt des Magiers“, „Space Shuttle“ und „Sherlock Holmes“. Da wir am gestrigen Samstag, 11.06.2022, im CentrO waren, haben wir die Gelegenheit zu einem spontanen Termin vor Ort genutzt, um „Sherlock Holmes“ zu spielen. Unsere Erfahrungen mit dem Raum stellen wir euch im Folgenden vor.
 
Willkommen in der Baker Street 221b
Nachdem wir unsere Karten online gebucht hatten, fuhren wir spontan bei „RuhrEscape“ vorbei. Lediglich ein recht kleines Schild gab uns ein Feedback, dass wir uns vor dem Gebäude befanden. Extra ausgewiesene Parkplatz gab es nicht (oder wir konnten sie nicht finden). Die Räumlichkeiten sind mitten in einem Gewerbegebiet untergebracht. Im Eingangsbereich wurden wir freundlich von unserem Spielleiter begrüßt. Kurze Zeit später betraten wir das gemütlich eingerichtete Foyer und nahmen auf bequemen Sitzen Platz, die wie Kinosessel aussahen. Dann wurden mit den Basics vertraut gemacht. Bei „Sherlock Holmes“ handelt es sich um den allerersten Raum von „RuhrEscape“ am Standort Oberhausen. Dieser Raum ist ein klassischer Raum der ersten Generation, der auf bekannte „Schlüssel-Schloss-Rätsel“ setzt. Da wir offen für alle Arten von Räumen sind, soll dies nur als Hinweis für euch als Interessierte sein. 
 
Im Raum erhielten wir ein kurzes Briefing. Natürlich ging es um Sherlock Holmes, den berühmten englischen Meisterdetektiv des Viktorianischen Zeitalters und seinen Widersacher, Professor Moriarty. Eure Aufgabe ist es, ein verschwundenes Amulett binnen 60min. zu finden. Nachdem unser Spielleiter den Raum verlassen hatte, wurde noch einmal die Story von einer Stimme zusammengefasst. Ob die Doppelung durch Spielleiter und Stimme da Sinn macht, sei dahingestellt, zumal der Spielleiter die Beziehungen zwischen Professor, Sherlock Holmes und einer gewissen „Elizabeth“ anders darstellte, als die Stimme uns erklärte. 
 
Der Raum selbst war schlicht aufgebaut und bot doch eine Menge zu tun. Die Rätsel waren vielseitig und zunächst gut mit Tipps versehen und nachvollziehbar, sodass wir recht schnell vorankamen. Leider wirkten einige Requisiten etwas deplatziert, da es sie schlicht und ergreifend im 19. Jahrhundert noch nicht gab. Wenn man sich das Thema „Sherlock Holmes“ für den Raum auf die Fahnen schreibt, so sollte man es doch auch komplett durchhalten. Auch im zweiten Raum gelang dies nicht. Ein Rätsel – das uns auch nicht wirklich bis ins Letzte nachvollziehbar und durchdacht erschien, arbeitete mit neuen Fotos, die so nicht zum Thema passten. Hier wäre es schön gewesen, wenn die dargestellte Frau wie im 19. Jahrhundert gekleidet gewesen wäre. Auch ein Gegenstand auf den Bildern passte nicht in die damalige Zeit. Insgesamt fehlt es dem Raum ein wenig an mehr Details. Auch wenn einige Deko-Elemente nett wirkten (eine Queen Elisabeth II. Figur passt natürlich nicht ins Viktorianische Zeitalter!), wirkte der „Tatort“ eher unspektakulär. Auch große Wow-Momente und echte Überraschungen im Raum gab es nicht. Dennoch hatte der Raum durchaus seinen Charme und das Rätseln machte uns Spaß. Was uns für die Immersion fehlte, war eine entsprechende akustische Untermalung mit abwechslungsreicher Musik oder passenden Sounds. 
 
Fazit: Insgesamt hat uns „Sherlock Holmes“ Spaß gemacht, wenngleich der Raum an einigen Stellen noch Luft nach oben bietet. Vom Anspruch her befindet sich der Raum Einsteiger- bis Fortgeschrittenen-Niveau und hätte, wenn ein späteres Rätsel sich uns klarer erschlossen hätte, von und durchaus schneller durchgespielt werden können. Die Immersion könnte verbessert werden und für das Finale fehlt ein echter „Knaller“. Auch wäre es schön, wenn die Story noch ein wenig durch äußeren Input oder eine zunehmende Spannungskurve vorangetragen bzw. intensiviert würde. 
 
Zusammensetzung der Gesamtbewertung:
Immersion / Atmosphäre: 7
Story: 6
Rätsel: 7
7Hilfestellungen: 7 (Spielleiter 8)
Ausstattung des Raumes: 7,5
Spielspaß: 8
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.
 
M. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.