Escape Room: Das Spiel - Puzzle Abenteuer "The Baron, The Witch & The Thief" im Test

| Marc Heiland | Navigation
EscapeRoomTheGameWitchErkunde allein oder in einer Gruppe das Domizil des Barons, entdecke die Geheimnisse Stück für Stück und löse die Rätsel! Dabei stehen 2 Spielmodi zur Verfügung: Im Puzzle-Modus steht das gemütliche Puzzlen im Vordergrund, während im Escape-Room-Modus die Uhr gnadenlos mitläuft!
 
THE BARON, THE WITCH & THE THIEF
Wir schreiben das Jahr 1422. Nach einem langen Arbeitstag in der berühmten Bibliothek der Silberritter in der Grafschaft Lockholm begibst du dich auf den Heimweg. Als du endlich daheim ankommst, wirst du schon dringend von deinem Nachbarn Gerald erwartet. Völlig aufgebracht legt er los: „D-d-deine Tochter...sie haben sie geholt! Die Wachen des Barons!"
„Ich habe sie gesehen, als sie in dein Haus eindrangen und alles durchsuchten. Dabei fanden sie allerlei Amulette und ein Buch, das das Mal des Teufels trug! Hexenwerk!"
Hexenwerk? Deine Tochter, eine Hexe? Nein, das kann nicht sein. Unmöglich! Das muss ein Missverständnis sein. Du steigst gemeinsam mit Gerald auf dein Pferd und ihr reitet los, um die Rettungsaktion zu starten...viel Glück!
 
Kritik: Escape Room Spiele erfreuen sich in den vergangenen Jahren einer stetig wachsenden Beliebtheit. Während einige Anbieter dabei immer auf dasselbe Konzept mit jeweils neuen Storys setzen, probiert man bei Noris auch mal neue Wege, um den Fans etwas mehr Abwechslung zu bieten. Denn neben dem klassischen und mittlerweile bei den Fans und auf dem Markt fest etablierten „Escape Room: Das Spiel“ mit seinen diversen Ablegern, gibt es seit einiger Zeit auch ein Puzzle Abenteuer mit Namen „Secret of the Scientist“. Dieses Puzzle hat nun Unterstützung mit dem neuen Teil „The Baron, the Witch and the Thief“ bekommen. Hierbei puzzelt ihr euch Teil für Teil den Weg in die Freiheit aus einer Burg heraus. Dabei müsst ihr in gewohnter Manier verschiedene, abwechslungsreiche Rätsel lösen, um Fächer öffnen zu können, in denen neue Teile zu finden sind. So setzt sich das Puzzle nach und nach zusammen und eure Flucht gelingt. Wie schnell ihr dabei das Puzzle löst, hängt also nicht nur von eurem Tempo ab, sondern auch von eurem Rätselgeschick und Können.
Das Schöne ist, dass ihr euch Zeit nehmen und das Ganze in Ruhe spielen könnt, oder aber – wie bei einem echten Escape Room – gegen die Uhr spielen könnt. Beide Varianten haben ihren Reiz. Was uns bei diesem Puzzle gut gefallen hat, ist die bessere Einbindung der Geschichte. Diese ist stimmungsvoller und stimmiger erzählt, bietet einige spannende Momente und auch die Rätsel wurden dem Thema besser untergeordnet und wirken zu keiner Zeit deplatziert, sodass ihr vom ersten bis zum letzten Moment ein sehr gutes Spielerlebnis geboten bekommt, das mit einer tollen Immersion aufwartet und euch rund zwei bis drei Stunden gut unterhält. Auch wenn man sich hierbei unter Umständen mehr auf das Spiel einlassen muss, da es sich um ein Puzzle handelt, macht es Spaß, die Rätsel zu lösen und als Belohnung weitere Puzzleteile zu erhalten. Ein gut durchdachtes Spielprinzip. Lediglich an der Qualität der einzelnen Puzzleteile 8sollte noch ein wenig Hand angelegt werden.
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 8 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Noris / Simba Toys für das zur Verfügung gestellte Testmuster.
 
U. Sperling

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.