A+ R A-

Suchen

Tchibo Rarität No. 4/2016 "India Lambani"

RaritaetNo4IndiaLambaniWährend viele Menschen sich in den Urlaub aufmachen, läuft bei Tchibo die Ideenschmiede auf Hochtouren. Denn schon kurz nach Veröffentlichung der Rarität No. 3 „Finca Beatriz“ legt der Kaffeeröster aus Hamburg mit der vierten Rarität mit dem klangvollen Namen „India Lambani“ nach. Der Kaffee, der mit Mandeln und Kakao-Noten überzeugen soll, wurde bereits von uns getestet.  

Indien – das Land der (Kaffee-) Träume

Mit der neuen Privat Kaffee Rarität No. 4 „India Lambani“ reisen wir nach Indien. Aus dem Baba-Budan-Gebirge von der Kaffeeplantage „Kathlekhan Estate“(„Kathlekan“ bedeutet dunkler Wald, da kaum Sonnenlicht durch die Blätter reicht) mit lehmigem Tonboden kommen die Kaffeebohnen der Kaffee Rarität No.4. Durch das wenige Sonnenlicht reifen die Bohnen langsamer und entfalten ein ihnen eigenes Aroma. 

Geschmacklich wird die neue Varietät mit „fein und leicht würzigem Geschmack“ mit einem Hauch von Mandeln und Kakao beschrieben. Diese würzige Note wird bereits beim Öffnen der Verpackung deutlich, verstärkt sich noch beim Aufbrühen. Das Bouquet duftet erdig und – interessanterweise – ein klein wenig malzig. Aufgegossen 9schmeckt der Kaffee frisch und nicht zu stark. Röstaromen sind nur in geringem Maße zu erkennen. Auf der Zunge liegt die neue Rarität angenehm und hat einen langen Nachgeschmack. Auch die neue Sorte können wir ohne Einschränkung empfehlen. Die Rarität No. 4 „India Lambani“ ist ab dem 04.07.2016 in allen Filialen des Kaffeerösters für 9,99 Euro (500g) erhältlich.  Natürlich gilt auch hier, was bei allen Raritäten gilt: Erhältlich so lange der Vorrat reicht.

Die inn-joy Redaktion vergibt 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Tchibo für das zur Verfügung gestellte Testmuster.

L. Zimmermann

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.