A+ R A-

Suchen

Filterkaffee von Leysieffer im Test

LeysiefferFilterkaffeeMildNachdem wir euch vor einigen Tagen die aktuelle Kapselmaschine von Leysieffer mit Milchaufschäumer vorgestellt haben und von den Kapseln absolut begeistert waren, wollen wir euch an dieser Stelle die Filterkaffee-, und Ganze Bohne-Mischungen vorstellen. Ob wir auch von diesen Mischungen begeistert waren und was die Leysieffer-Kaffees von den Mitbewerbern unterscheidet, verraten wir euch im Folgenden.  

Die Filterkaffee-Mischungen „Kaffee Gourmet“ und „Kaffee mild“

Leysieffer hat insgesamt drei verschiedene Filterkaffee-Sorten im Angebot. Neben den von uns vorgestellten Sorten gibt es noch die „Bio Crema“-Mischung. Diese ist allerdings (im Gegensatz zu „Kaffee Gourmet“ und „Kaffee mild“) nur in einer Dose zu 500g erhältlich. Alle drei Sorten gibt es auch im Probierset zu je 500g. „Kaffee Gourmet“ und „Kaffee mild“ auch zu je 500g. Preislich liegen die Sorten im gehobenen Bereich. So kosten die Von uns getesteten Sorten (je 250g) jeweils 7,50 Euro. Die 500g-Dosen schlagen mit je 10,90 Euro zu Buche, während die „Bio Crema“-Mischung mit 11,90 Euro berechnet wird. Das Probierset ist für 24,90 Euro erhältlich. 

Für die Mischung „Kaffee Gourmet“ kommen bei Leysieffer Bohnen aus dem kolumbianischen Hochland zum Einsatz. Genauere Angaben zu den Plantagen macht das Unternehmen leider nicht. Auch wissen wir nicht, ob sie zu 100% Fairtraide sind und wie es um die Nachhaltigkeit bestellt ist, da es keinerlei Zertifikate auf den Dosen zu finden gibt. Da jedoch immer mehr Kaffeeröstereien sich auf diesen Weg gemacht haben, ist davon auszugehen, dass die Hanseatischen Kaffeeexperten aus Bremen ebenfalls auf Nachhaltigkeit setzen. 

LeysiefferFilterkaffeeGourmetDer „Kaffee Gourmet“ im Geschmackstest

Bereits beim Öffnen der Dose verströmt der Kaffee eine sehr angenehme und leicht erdige Note, ohne dabei jedoch aufdringlich zu wirken. Beim Aufbrühen wird dieses Aroma noch einmal verstärkt. Geschmacklich kommt der Kaffee mit leichten Röstaromen daher, die aber nur im Abgang erkennbar und keinesfalls störend sind. Der etwas intensivere, aber kaum bittere Geschmack sowie der vollmundig-runde Körper wissen zu gefallen. Durch die lange Trommelröstung weist der Kaffee auch kaum Säure auf. Sehr delikat!

Der „Kaffee mild“ im Geschmackstest

Da Leysieffer sich bei dieser Sorte komplett zu Herkunft und Bohnen ausschweigt, gehen wir direkt auf den Geschmack dieser Mischung ein. Denn wer es noch milder mag, der liegt beim gleichnamigen Kaffee genau richtig. 

Dieser perfekt abgestimmte Filterkaffee wurde besonders lange Trommelgeröstet und kommt daher sehr reizarm und angenehm-samtig daher. Der Kaffee liegt angenehm auf der Zunge und ist fein im Abgang. Beim Öffnen der Dose ist der Kaffee weniger auffällig, als der „Kaffee Gourmet“. In den Aromen erinnert er ein wenig an Malz bzw. Getreide. 

Fazit: Mit den beiden Filterkaffee-Mischungen bietet Leysieffer zwei Spitzenprodukte auf allerhöchstem (geschmacklichen und qualitativen) Niveau an. Zwar bewegt man sich preislich im oberen Bereich, dafür erhält man als Kunde jedoch ein erstklassiges Produkt, dass Freude bereitet und auf das man sich zu jeder Zubereitung vorfreuen kann. Unbedingt ausprobieren!

Die inn-joy Redaktion vergibt für beide Filterkaffee-Mischungen 10 von 10 Punkten.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Leysieffer für die zur Verfügung gestellten Testmuster.

D. Stappen

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.