A+ R A-

Suchen

Gewürze und Gewürzmischungen von Just Spice

JustSpicesItalianAllrounder„Um einen guten Salat anzurichten, braucht man vier Charaktere: einen Verschwender für das Öl, einen Geizhals für den Essig, einen Weisen für das Salz, einen Narren für den Pfeffer.“ François Coppée (1842 - 1908)

Dieser Satz, so alt er mittlerweile auch ist, beschreibt für mich eigentlich das, was gutes Würzen ausmacht: Genau die richtige Mischung hinzubekommen, um ein perfektes Geschmackserlebnis zu erhalten. Doch wir alle wissen, dass das bekanntlich enorm schwer ist, da irgendetwas immer fehlt.

Auch bei den meisten Gewürzmischungen, die es auf dem Markt gibt, und von denen man ja hofft, dass sie derart gut abgemischt sein sollten, ist man häufig enttäuscht, da die Gewürze nicht gut abgestimmt sind oder billige Produkte zum Einsatz kommen. Umso neugieriger waren wir in der Redaktion, als wir vor einiger Zeit von „Just Spices“ hörten. Das Unternehmen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, mit besten Zutaten hervorragende Gewürzmischungen und „geschmackvolle“ Gewürze anzubieten, die euer Essen auf ein neues Geschmackslevel heben. Wir hatten – passend zur Grillsaison – einige Rubs und den „Italien Allrounder“ im Test und verraten euch, warum ihr künftig keine anderen Gewürze / Gewürzmischungen mehr nutzen solltet.

Jung, kreativ, frech und ganz anders

Bevor wir jedoch von unseren Testerfahrungen berichten, lassen wir das Unternehmen einmal selbst zu Wort kommen, um ein wenig hinter die Kulissen blicken zu können:

„Bist Du auch schon mal beim Kochen verzweifelt, weil Du für ein bestimmtes Gericht genau 2g Kardamomsaat oder eine Messerspitze Kurkuma brauchst? Bist Du es auch leid wegen Miniportionen immer eine gesamte Tüte Gewürz kaufen zu müssen?

Genau so ging es uns nämlich bei einem Kochabend mit Freunden. Wir wollten ein indisches Gericht zubereiten - mit gefühlt 100 unterschiedlichen Gewürzen. Nervig, alle einzeln in Tüten zu kaufen. Und teuer! Und genau an dem Abend ist uns die Idee zu Just Spices gekommen. Denn: Warum kann man sich nicht einfach individuell seine Gewürzmischung zusammenstellen?

Und warum kann man Gewürze nicht in kleinen Mengen kaufen?

Wir, das sind Florian, Ole und Bela aus Düsseldorf (Ok, Ole wohnt eigentlich in Köln, aber das ist ein anderes Thema). Selbst leidenschaftliche Hobbyköche und Freunde des guten Geschmacks.

Deshalb haben wir die Mission, mehr Würze in Deine Küche zu bringen. Ihr sollt experimentieren. Ihr sollt Spaß beim Kochen haben. Ihr sollt auch mal ein afrikanisches Rezept kochen und nicht immer nur Nudeln mit Pesto. Und deshalb haben wir Just Spices gegründet. 

Stell Dir mal vor, es würde keine Gewürze geben! Das Chili wäre nicht scharf und Curry einfach nur fad. Essen wäre kein Erlebnis, sondern pure Nahrungsaufnahme. Deshalb wollen wir Dir Gewürze liefern, die Dir schmecken und Deine Gerichte einzigartig lecker machen. Und – by the way – Dich vor deinen Gästen zum echten Starkoch machen!

In diesem Jahr sind wir für Dich sogar auf Weltreise gegangen. Unser Ziel: Die besten Gewürze und Gewürzmischungen der Welt zu finden und für Just Spices nach Hause zu holen. Und natürlich das Würzigste der Welt in DEINE Küche zu bringen!“

FishrubDer Weg der Produktion im Überblick

„So sieht die Reise eines 1A-Just Spices-Gewürz aus: Unser Just Spices-Gewürz kommt aus einem Anbaugebiet, das wir sorgfältig ausgewählt haben.

Dann nach der Ernte beziehungsweise der Produktion wird unser Just Spices-Gewürz so schnell es geht nach Deutschland geliefert.

Wenn das Just Spices-Gewürz in Deutschland angekommen ist, prüfen unabhängige Labore durch eine ständige In-Prozess-Kontrolle nochmals die Qualität.

Zusätzlich muss das Gewürz bei uns im Just Spices-Headquarter in Düsseldorf den Test bestehen. Ok - den Chili futtern wir jetzt nicht unbedingt pur, aber du kannst Dir sicher sein, dass wir nur die hochwertigsten Gewürze der Welt zu Dir nach Hause schicken.

Unser Hauptziel ist es, Dir die besten Gewürze und Kräuter aus der ganzen Welt nach Hause zu bringen. Und deshalb hören wir auch nicht auf uns selbst und unseren Zulieferern ständig auf die Finger zu schauen.

Unsere Mission: Dir Gewürze liefern, die das volle Aroma und die beste Qualität haben. Du sollst Spaß in der Küche haben und experimentieren. Du sollst mit einem Lächeln auf dem Gesicht Dein selbst gekochtes Gericht verspeisen. Und Achtung: Die Geschmacksexplosion auf deiner Zunge ist garantiert inbegriffen!

Top Qualität zu einem fairen Preis – Das ist unser Versprechen an Dich.“

Lieferung, Verpackung und Preis

Geliefert werden die Gewürze und Gewürzmischungen von Just Spices in kleinen Dosen zu je 46g oder in der Mini-Variante zu je 2g. Hier ist allerdings eine Mindestabnahme vorgesehen. Die Coolness, die Just Spices umweht, beginnt schon bei der Verpackung und beim Shoppen. Warum? Ganz einfach: Während andere Unternehmen recht langweilige Verpackungen bieten, geht Just Spices einen viel kreativeren Weg und bietet euch nicht nur verschieden farbige Verpackungen für die Gewürze, sondern auch verschiedene gezeichnete Gesichter. Diese symbolisieren beispielsweise die Gesichter der Menschen, die den Gründern von Just Spices auf ihren Reisen die ganz eigenen Würzmischungen oder Rezepte verraten haben. So sind die Verpackungen der Just Spices-Gewürze zugleich eine Hommage an die „Gewürz-Vorbilder“ aus aller Herren Länder.

JustSpicesNudeln2Beim Shoppen versprüht die Homepage von Just Spices ebenfalls eine gewisse Coolness bzw. eine Eigenständigkeit, die das Unternehmen von den Mitbewerbern am Markt unterscheidet. So könnt ihr nämlich die Gewürze nach mehreren Kriterien auswählen. Beispielsweise findet ihr die Gewürze und Mischungen nach Rubriken wie „Nudeln & Kartoffeln“, „Fleisch & Fisch“ oder auch „Fitness“ und „Weltreise“. Oder aber ihr sucht die richtigen Gewürze und Gewürzmischungen nach Art der Landesküche (Afrikanisch, Asiatisch, Italienisch, Deutsch etc.), nach dem Zustand (in Flocken, gemahlen etc.) oder passend zu... (u.a. Backwaren, Fisch, Fleisch oder auch Früchten). Wer es ganz genau weiß, der kann dann über die Suchmaske direkt fündig werden. Alles ist möglich.

Habt ihr dann ein Gewürz gefunden, seht ihr die entsprechende Just Spices-Dose, Angaben zum Preis, Grundpreis in Euro je 100g und ein Bild des „Innenlebens“ der Dosen, also der Gewürze und Gewürzmischungen. Die Inhalte der Dosen von Just Spices sind alle luftdicht / aromadicht, sonnengeschützt und trocken gelagert. Die Dosen selbst bestehen aus Pappe und Aluminium sowie eine extra entwickelte Frischemembran. 

Preislich liegen die Standarddosen (46g) zwischen 3,75 Euro – 29,75 Euro. Zwar liegt Just Spices dabei über den meisten Mitbewerbern, bietet dafür aber auch weit bessere Qualität, sogar als die Gewürze eines bekannten Münchner Sternekochs. 

Unsere ersten Eindrücke – Just Spices Gewürze im Praxistest

Von den verschiedenen Testprodukten, die wir von Just Spices für dieses Special zugeschickt bekommen haben, fiel unsere erste Wahl auf den „Italian Allrounder“. Zugegeben: Der Gewürzmischung eilt ja ein gewisser (äußerst positiver) Ruf voraus. Denn noch ehe wir die Produkte von Just Spices erhielten, haben wir – als Fans von Thermomix ® und Co – die Gewürzmischung in diversen Internetforen und Videos gesehen und von ihnen gehört. Da sämtliche Nutzer vom Italian Allrounder schwärmten, waren wir mehr als nur neugierig auf das, was uns da geschmacklich begegnen würde. Dabei sprachen sich die Internet-Nutzer nicht nur insofern für die Gewürzmischung aus, weil sie ohne Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker daher kommt, sondern man auch die Liebe zum Detail schmecken würde. Last but not least auch, dass man hier keine pulverige „Matsche“ vorfinden würde, sondern die einzelnen Komponenten (Tellicherry Pfeffer, Meersalz, Tomatenflocken, Paprikaflocken, Zwiebeln, Rosmarin, Knoblauchflocken, Chilliflocken ohne Kerne - mild, Salbei, Thymian, Fenchelsaat, Basilikum, Majoran, Oregano) sehen und auch herausschmecken könne. 

JustSpicesNudeln3Beeindruckt von dieser Schwärmerei stürzten wir uns dann auch auf den Italian Allrounder. Bislang haben wir die Gewürzmischung mit selbstgemachten Bandnudeln mit Parmesan (in den Teig verarbeitet und drüber gestreut), selbstgemachter Pizza Margherita,  Spaghetti Bolognese und Hähnchenschenkel mit Rosmarin-Kartoffeln ausprobiert. Bereits das erste Gericht, die Bandnudeln mit Parmesan, lies in unserer Mittagsrunde die Kinnladen nach unten fallen. Denn die Gewürzmischung hält all das, was die User im Netz lobend betonen. Die Vielfalt der zum Einsatz kommenden einzelnen Komponenten ist im gesamten Mundraum zu spüren. Die harmonisch miteinander funktionierenden einzelnen Gewürze schmecken intensiv aber keineswegs scharf und rufen sofort Erinnerungen an den Sommerurlaub im Süden hervor (oder zumindest  schöne Bilder, die man mit Italien verbindet). Nun mögen einige Leserinnen und Leser sagen: „Jaja die müssen das hier ja schreiben, weil die mit Testmustern beliefert werden und das Ganze über den Klee loben!“ Dazu kann ich persönlich zwei Argumente bringen. Erstens: Ich habe in meinem (Koch-)Leben schon unzählige Gewürzmischungen (gerade im Bereich der italienischen Küche) probiert, konnte aber noch nie so differenziert herausgearbeitete Aromen innerhalb einer Gewürzmischung feststellen. Zweitens: In unserer Redaktion arbeitet eine Vollblut-Italienerin. Ihre ersten Worte, nachdem sie die Nudeln mit der Gewürzmischung gegessen hatte waren: „Boah! Das ist geiler als bei Oma in Bologna!“ Ich finde, dass man kaum ein schöneres Kompliment abgeben kann...

Ebenfalls interessant finden wir in der Redaktion, dass ein und dieselbe Gewürzmischung zusammen mit unterschiedlichen Komponenten (Hähnchen, Pizzateig, Nudeln) anders im Endresultat, also dem fertigen Gericht, schmecken kann. Das spricht ebenfalls absolut für die Gewürzmischung von Just Spices. Das nächste Gericht war eine gebackene Tramezziniroulade mit Rosmarinschinken. Ebenfalls eine Wucht. 

Als zweites Testprodukt hatten wir das Fish Rub und danach das Beef Rub am Start. Heute folgte dann das Spicy Jerk Rub, das mal so richtig nach vorne geht. Das Fish Rub wurde zu gegrillter Forelle (ja das geht sogar sehr gut) mit knackig-frischem Salat genutzt. Für das Beef Rub wählten wir Truthahn mit Süßkartoffelpüree und Maisgemüse sowie einen klassischen Cheese Burger. Auch hier gab es wieder eine Geschmacksexplosion auf der Zunge. Einfach nur klasse. Für mich persönlich hat den sprichwörtlichen Vogel allerdings eben, kurz bevor diese Zeilen verfasst wurden, Chicken on a Can mit dem Spicy Jerk Rub abgeschossen. Da fällt mir nichts mehr zu ein – was selten vorkommt...

10Fazit: Wer seinen Sinnen ein absolutes Geschmackserlebnis bieten will, auf frische Zutaten ohne diesen ganzen Supermarkt-Schnickschnack steht und mal Gewürze erleben will, wie sie die Natur anbietet, der muss einfach die Gewürze und Gewürzmischungen von Just Spices ausprobieren. Und garantiert werdet auch ihr süchtig nach den Produkten werden, so wie wir es in der Redaktion nach 2 Tagen schon sind. Klar: Die Gewürze und Gewürzmischung haben alle ihren Preis. Doch „Geiz ist geil“ gehört einfach nicht in die Küche! Dafür bietet euch Just Spices Qualität auf allerhöchstem Niveau. Für die von uns getesteten Produkte gibt es daher eine absolut uneingeschränkte Kaufempfehlung. 

Die inn-joy Redaktion bedankt sich bei Just Spices für die zur Verfügung gestellten Testexemplare.

Text L. Zimmermann mit Unterstützung von und  U. Sperling, Bilder: Produkte © Just Spices, Gerichte © inn-joy C. Heiland

https://youtu.be/gqMhlvacrhM

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.