Skip to main content
| Marc Heiland | Kaffeewelten

MayaKaffeerostereiAls wir 2019 zum ersten Mal Kaffee von der MAYA Kaffeerösterei aus Hamburg erhielten, waren wir direkt verliebt: Erstklassiger Kaffee auf geschmacklich höchstem Niveau mit wunderschönem Labeldesign und einer tollen und sehr aussagekräftigen Beschreibung der einzelnen Sorten, kratzten an unserer Höchstwertung. Klar, dass wir die Chance nutzen wollten, um dem Kaffeehaus mit angeschlossener „transparenter“ Rösterei einmal einen Besuch abzustatten, wenn wir mal wieder in Hamburg sind.

Am Mittwoch, 05.04.2023, war es dann endlich so weit. Am Vormittag machten wir uns auf zur Hammerbrookstraße, wo die MAYA Kaffeerösterei von Birthe und Christian Haase seit 1999 ihre Heimat hat. Neben dem Kaffeehaus betreibt das Ehepaar Hase noch das Café am Stadtpark im Borgweg unter dem Namen „C.U.L.T.D. Coffee Unlimited“ sowie ein weiteres Café im Hamburger Stadtteil St. Georg, das in der legendären „Langen Reihe“ zu finden ist und ebenfalls auf den Namen „C.U.L.T.D.“ hört. Mit diesem Namen erinnern Birthe und Christian Haase an ihre Anfänge als Coffeeshop mit dem Namen „Coffee Unlimited“.

Das Kaffeehaus ist inmitten eines Industriegebiets angesiedelt. Bereits beim Betreten des Kaffeehauses erkennt man die Handschrift von Birthe Haase, die für den kreativen und gestalterischen Part im Hause Haase zuständig ist, wie uns Christian Haase in einem Gespräch erklärte. Von Birthe Haase stammen auch die Kurzbeschreibungen zu den jeweiligen Filterkaffee- und Espressosorten, die jeder Packung beiliegen.

Unterteilt ist das Kaffeehaus in zwei Bereiche. Während auf der rechten Seite die Brew-Bar zu finden ist, laden verschiedene Sitzgelegenheiten und Tische auf der linken Seite des Raumes zum gemütlichen Verweilen und einem netten Gespräch mit Freunden ein. Vor Kopf fällt Blick auf die Rösterei, das eigentliche Herzstück der MAYA-Kaffeerösterei mit dem großen Trommelröster.

Wer an der Brew-Bar sich eine Übersicht über das Sortiment der MAYA-Kaffeerösterei machen möchte, kann dies ebenso, wie sich von den freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Brithe und Christian Haase beraten lassen. Neben Klassikern, die regelmäßig im Ausschank sind, wechseln verschiedene Sorten tagweise. Zubereitet werden diese auf Wunsch unter anderem via klassischem Aufguss in der V60, der French-Press, der Chemex-Kanne, oder auch als Cold-Brew bis hin natürlich zur Zubereitung im Siebträger.

Da das Auge ja bekanntlich auch verwöhnt werden möchte, finden sich noch einige Moccamaster in verschiedenen Farben inmitten des Sitzbereichs und die Wände sind ebenfalls ansprechend gestaltet. Zwischendrin sind einige Kaffeesäcke drapiert und in einer kleinen Ecke des Raumes werden frisch geröstete Bohnen in die entsprechenden Verpackungen per Hand abgefüllt.

Trotz der Betriebsamkeit fühlt man sich nicht nur freundlich angenommen – es bleibt immer noch genug Ruhe, um den Kaffee oder Espresso zu genießen. Wo andere Kaffeeröstereien auch mit ein paar Gästen einen gewissen Lärmfaktor verzeichnen, ist hier alles irgendwie entspannt und tut der Seele gut. Hamburg mit seinem Charme ist einfach großartig und auch hier zu spüren.

Wer nach diesem kleinen Bericht neugierig geworden ist, kann wochentags von Montag bis Freitag die Kaffeerösterei von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr, das Café am Stadtpark wochentags von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr sowie an Wochenenden von 09:00 Uhr bis um 18:00 Uhr und das Café in St. Georg während der gesamten Woche von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr besuchen. Alternativ oder auch ergänzend könnt ihr die Filterkaffees und Espressi auch im Online-Shop unter folgendem Link bestellen.

Wir bedanken und beim gesamten Team der MAYA Kaffeerösterei für die freundliche Unterstützung.

Text: M. Heiland, Bild: © MAYA Kaffeerösterei

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.