Achtsam morden - Am Rande der Welt

| Marc Heiland | Romane
AchtsamMordenIIIUm der Midlifecrisis zu entgehen, begibt sich Björn Diemel auf Anraten seines Therapeuten auf Pilgerreise. Schnell stellt sich als Erkenntnis auf dem Jakobsweg heraus, dass Björns Leben die Mitte bereits längst überschritten haben könnte: Ein unbekannter Mitpilger versucht, ihn zu töten. Während bei den scheiternden Anschlägen auf ihn ein Pilger nach dem anderen seinen Lebensweg verlässt, versucht Björn ganz achtsam, sich seiner Haut zu wehren. Seine Pilger-Fragen nach Leben, Tod und Erfüllung bekommen plötzlich eine sehr praxisnahe Relevanz.
 
Mit den beiden ersten Bänden „Achtsam morden“ und „Das Kind in mir will achtsam morden“ hat Autor Karsten Dusse zwei wunderbare Kriminalromane mit rabenschwarzem Humor herausgebracht. Protagonist beider Bücher war Björn Diemel, Anwalt und Familienvater, der von seiner Frau gezwungen wurde, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Doch die Ergebnisse dieses Kurses, setzt Diemel anders um, als gedacht, da er einen großkriminellen Mandanten nach den Regeln der Achtsamkeit um die Ecke bringt. Dieses abstruse Szenario wird dann im zweiten Teil aufgenommen und noch weiter gesteigert, als Björn Diemel zum Boss zweier Mafia Clans – ebenfalls durch einen „achtsamen“ Mord – wird. 
 
In Teil drei soll es dann doch etwas ruhiger werden. Auch wenn Björn mittlerweile Mitte 40 ist, steckt er in einer Midlifecrises, die er – so ein Tipp seines Therapeuten – am besten auf dem legendären Jakobsweg bewältigen soll. Doch die Pilgerreise, die zunächst so beginnt, wie es einstmals Hape Kerkeling in seinem Roman „Ich bin dann mal weg!“ beschrieb, verläuft natürlich anders, als gedacht und schon sind Diemel und der Leser / die Leserin wieder einmal mitten in einer ganz besonderen Geschichte, da einer der Pilger, die Diemel begegnen ein „waschechter“ Mörder ist. Gut, dass Björn seine Achtsamkeitsregeln in Petto hat…
 
7Fazit: Auch der dritte „Achtsam Morden“-Roman ist wieder einmal wunderbar zynisch und mit schwarzem Humor verfasst. Allerdings fehlt dem Roman ein wenig hier und da der Elan, der die beiden Vorgänger noch auszeichnete. Zwar ist er spannende geschrieben und holt den Leser / die Leserin auch an einigen Stellen emotional ab. Dennoch mangelt es an einer gewissen Leichtigkeit, sodass das Gefühl nicht ausgeräumt werden kann, Dusse geht ein wenig die Energie mit seinem Protagonisten und den neuen Geschichten aus. „Achtsam morden – Am Rande der Welt“ ist kein krönender Abschluss, aber eine unterhaltsame Lektüre. Wir würden uns dennoch freuen, wenn der Autor anstelle eines vierten Bandes sich etwas Neues für seine Leserschaft einfallen lässt!
 
Die inn-joy Redaktion vergibt 7 von 10 Punkten.
 
Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim Heyne Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
Titel: Achtsam morden am Rande der Welt
Autor: Karten Dusse
Herausgeber: ‎ Heyne Verlag; Originalausgabe Edition (26. April 2021)
ISBN-10‏: ‎3453273567
ISBN-13:‎ 978-3453273566
 
D. Stappen
 

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.