A+ R A-

Suchen

inn-joy live @ Let's Dance - Die Live-Tour 2021

LetsDanceWie sehr haben sich die Fans der RTL Tanzshow „Let´s Dance“ nach diesen Terminen gesehnt? Endlich, nach zahlreichen Verschiebungen durch die Corona-Pandemie rollt der Sambazug mit 12 Prominenten und Tanzprofis, der legendären Jury um Herrn Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez sowie Daniel Hartwich quer durch Deutschland. Wir durften auf der Station in der KöPi Arena Oberhausen zu Gast sein und berichten vom Event.

Die Besten der Besten
Der Reigen der Teilnehmer*innen liest sich für Fans der Tanzshow wie ein „best of“. Mit in Oberhausen dabei waren Lili Paul Roncalli, Luca Hänni, Tijan Nije, Nicolas Puschmann, Valentina Pahde und Rurik Gislason, die Profis Christina Luft, Andrzej Cibis, Kathrin Menzinger, Renata Lusin, Valentin Lusin und Vadim Garbuzov sowie eine Strapaten-Akrobatin und Tänzerinnen und Tänzer für die Begleitchoreographien.
Klar, dass die Karten in Windeseile ausverkauft waren und auch an diesem Abend – unter coronakonformen Bedingungen – war die KöPi Arena bereits früh ausgebucht. Denn nicht nur diejenigen, die die Stars und die Jury einmal Live sehen wollten, hatten sich im Rund der Arena eingefunden. Auch viele Fans, die bislang nicht das Glück auf Karten für die Shows im Kölner Studio hatten, nutzten diese Gelegenheit.
Trotz einiger „Umstrukturierungen“, die aufgrund diverser Absagen der Profis und Künstler*innen vorgenommen werden mussten, waren fast alle Stars der vergangenen Folge(n) mit dabei. Ein Blick auf den offiziellen Tournee-Kalender zeigte, dass dies auch bei den kommenden Terminen der Fall sein wird, was natürlich schade ist, vor allem dann, wenn „der Liebling“ oder ein Jurymitglied nicht mit dabei sein kann.
Ein Blick in die Zuschauermenge zeigte, wie vielschichtig und bunt das Publikum der beliebten Tanzshow doch ist. Von jüngeren Fans bis hin zu Senioren, mal feiner, mal ein wenig salopper gekleidet, war alles mit dabei. Doch eines hatten sie natürlich alle gemeinsam: Den Spaß an der Show.

Der Innenraum, auf den sich in den nächsten rund zweieinhalb Stunden die Tänzer*innen und Promis die Klinke in die Hand geben sollten, um das beste Paar des Abends zu „ertanzen“, erinnerte ein wenig an das Kölner Studio allerdings in viel größer. Im Mittelpunkt natürlich das Tanzparkett, dass nach den Größenordnungen der Arena ausgerichtet war. In unmittelbarer Nähe erhöht fand sich das Jurypult wieder und eine LED-Wand, auf der immer wieder Effekte eingespielt wurden. Flankiert wurde das Set von zwei großen Leinwänden, um auch bis zu den letzten Reihen den Zuschauern ein „mitten drin“-Erlebnis bieten zu können.

Pünktlich um 20 Uhr ging es dann los mit den Profis – ganz wie in der TV-Show eröffneten sie mit einem spektakulären Opening den Abend. Erste Zuschauer*innen dürften hier bereits Gänsehaut gehabt haben.
Es folgte Daniel Hartwich, der moderierend – und mit dem einen oder anderen Gag Publikum, Tänzer*innen und Jury zum Schmunzeln bringend – durch den Abend führen sollte. Natürlich durfte da die eine oder andere Stichelei in Richtung von „Herrn Llambi“ nicht fehlen, aber auch das Publikum wurde mit einbezogen.
Dass Jorge, Motsi und Herr Llambi als Jury nicht nur ein eingespieltes Team sind sondern auch definitiv die beste Jury der rund 13 Jahre, muss nicht erwähnt werden. Kaum ein anderes Trio unterhält im deutschen Fernsehen so gut, wie die drei.

Lets Dance Bild 2Ein großer Applaus brauste natürlich dann auf, als die Promis die Tanzfläche betraten. Zwar war das, was sie an diesem Abend zeigten nichts Neues, da es sich um die Originalchoreos mit den in den TV-Shows getragenen Kleidern und Anzügen und Accessoires handelte. Doch kann man den Stars nicht verübeln, dass sie für die Tournee nicht extra noch neue Tänze einstudiert hatten. Die Unterhaltung schmälerte dies absolut nicht – ganz im Gegenteil! Doch auch drumherum passiert immer irgendetwas. Deko-Elemente wurden schnell drapiert, Effekte vorbereitet und alles wirkt wie aus einem Guss.

De facto bekam der Zuschauer zwölf Paartänze, zwei Mal durfte jeder Promi mit seinem Coach tanzen, in allen möglichen Stilrichtungen geboten und sogar aus dem weiten Rund der Arena wurde zwei Zuschauern die Chance geboten, sich vor der Jury (und dem Publikum) zu präsentieren.

Optisch gab es natürlich das volle Programm aus bunte Farben, Feuerelementen, Pyros, Konfettikanonen, Kronleuchter und eine übergroße Discokugel. Am Ende des Abends wurde dann das Siegerpaar gekürt, dass sich „Dancing Star Oberhausen“ nennen durfte. Nach Wertung der Jury und des Publikums, das per App abstimmen durfte, waren dies Luca Hänni und Christina Luft, die sich durch ihre bezaubernde, ehrliche Art, ihre tollen Tänze und ihr Auftreten die Herzen und Punkte sichern konnten. Wir gratulieren! 

Fazit: Die große Let`s Dance Tour 2021 bietet genau das, was die Fans vom Fernsehen her kennen und lieben (nur ohne Werbung): Tolle Kostüme, witzige Dialoge zwischen Daniel Hartwich und der Jury, hervorragende Tänzer*innen und jede Menge Show sowie große Gefühle. Was davon spontan und was genau einstudiert war, bleibt hinter den Kulissen (sowie auch der Einfluss der Abstimmung, da das Ergebnis Bruchteile nach der letztmöglichen Abstimmung feststand). Doch das, was uns im Rampenlicht präsentiert wurde. Konnte von der ersten bis zur letzten Minute begeistern. Daher können wir jedem, der Spaß am Tanzen hat, Fan der Promis ist und sich gerne unterhalten lässt, die Tour absolut empfehlen. Solltet ihr noch Karten kaufen wollen, empfehlen wir euch, dass ihr euch beeilt - vielleicht gibt es noch wenige Resttickets. Anderenfalls bleibt als "Trost" die Show im kommenden Jahr, die mit Sicherheit wieder in einem ebenso großen und beeindruckenden Rahmen stattfinden wird. 

Unser herzlicher Dank gilt Semmel Concerts Entertainment für die freundliche Unterstützung.

 

M. Heiland

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.