Skip to main content

GOPSailorsDiese Varieté-Geschichte bringt Sehnsucht, Hafenromantik und pure Poesie auf die GOP-Bühne. Sie entführt in eine Hafenbar der 20er Jahre – genau dorthin, wo Seemänner sich für die Dauer einer Nacht zuhause fühlen. Vor dem Tresen begegnen sich Fischer und Gestrandete, Seeleute, leichte Mädchen, schöne Tänzerinnen und ein geheimnisvoller Dichter. Der bärtige Mann hinter der Bar, tätowiert bis zum Anschlag, verbirgt sein gutes Herz hinter einer wahrhaft rauen Schale. Die Show „Sailors“ erzählt wundervolle Abenteuer – eingebettet in eine hochmoderne Artistik-Show. Die seelenvollen Gestalten in der Hafenbar sind junge Künstler:innen von zukunftsweisenden Zirkusschulen in Kanada und Australien. Weltklasse-Akrobatik, Schauspiel und Musik zu gleichen Teilen. „Sailors“ ist das maritime Spektakel der Extraklasse.

Leinen los und Schiff ahoi!

Für das diesjährige Sommerprogramm hat sich das GOP etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn mit „Sailors“ hat eine französisch-deutsch-britisch-kanadisch-irische Truppe die Bühne geentert, die anders ist, als die meisten Künstlerriegen, die in den vergangenen Monaten auf der Bühne des GOP standen. Da wäre die – wie bereits erwähnt – multinationale Truppe, die trotz ihrer Verschiedenheiten wie eine große Familie wirkt. Sie alle kommen nicht nur wie ein eingespieltes Team aus Künstlern daher, sondern besitzen als Einheit einen ganz besonderen Charme, den man bereits von der ersten Minute an spürt. Ihre gemeinsamen Darbietungen wirken vertraut und so, als stünden sie schon viele Jahre zusammen auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Egal ob als Gruppe oder bei den einzelnen Vorstellungen merkt man ihre Gemeinsamkeit und Verbundenheit. Da werden auch kleine Fehler, die bei der ersten Vorstellung vor Publikum durchaus mal vorkommen, von den anderen gestützt, lächelnd überspielt oder einfach in die Szenerie eingebunden. Und auch das Publikum wird stellenweise spontan mit einbezogen bzw. auf Zurufe des Publikums eingegangen. Das macht „Sailors“ so einzigartig.

Und nicht nur das Ensemble ist besonders. Auch das Bühnenbild, eine kleine Hafenbar, ist wandlungsfähiger als manch anderes Bühnenbild des GOP. Da werden Kulissen geschoben und ein neues Bild erzeugt, erweitert sich der Raum und entsteht das Gefühl, ständig etwas anderes zu sehen. Dazwischen wuseln die Artistinnen und Artisten hin und her und bieten dadurch ein glaubwürdiges und stimmungsvolles Setting, das toll choreographiert und inszeniert zum Leben erweckt wird.

Neben der klassischen musikalischen Untermalung vom Band, auf die die Künstler ihre Darbietungen üben und präsentieren, gibt es dieses Mal viel Live-Musik, die das Publikum begeistert. Wenngleich auf die klassischen Seemannslieder weitgehend verzichtet wird und einige weniger bekannte Lieder erklingen, passt die akustische Untermalung der Bühnenshow hervorragend. Getragen wird diese vor allem durch den Erzähler und Musiker der Show, der den roten Faden immer wieder zwischen den Shownummern aufnimmt und bis zum Finale durchhält. Comedy und Chanson werden hier sehr stimmungsvoll und stimmig als Rahmen gesetzt.

Das Ensemble bietet bekannte Elemente wie Chinese Pole, Jonglage, Kunstrad-Akrobatik, Antipoden, Kontorsion und Equilibristik – um nur einige zu nennen. Doch jeder Nummer wohnt eine gewisse Einzigartigkeit inne, sodass es nie langweilig wird, den Künstlerinnen und Künstlern zuzuschauen.

Zum großen Finale gibt es nicht nur eine packende Zugabe, sondern auch frenetischen Applaus und stehende Ovationen des begeisterten Essener GOP-Publikums. Und auch wir können uns anschließen und bestätigen, dass die Verantwortlichen beim GOP ein außergewöhnliches Programm auf die Beine gestellt haben!

Wenn ihr „Sailors – Eine berauschende Nacht an Land“ selbst sehen möchtet, habt ihr dazu noch bis zum 10. September 2023 Zeit. Tickets könnt ihr über folgenden Link buchen.

Die inn-joy Redaktion bedankt sich beim Team vom GOP Varieté Essen für die freundliche Unterstützung.

Bilder: © inn-joy.de, Text: M. und C. Heiland

gop_juli_2023_43
gop_juli_2023_43
gop_juli_2023_32
gop_juli_2023_32
gop_juli_2023_10
gop_juli_2023_10
gop_juli_2023_38
gop_juli_2023_38
gop_juli_2023_34
gop_juli_2023_34
gop_juli_2023
gop_juli_2023
gop_juli_2023_31
gop_juli_2023_31
gop_juli_2023_17
gop_juli_2023_17
gop_juli_2023_19
gop_juli_2023_19
gop_juli_2023_39
gop_juli_2023_39
gop_juli_2023_27
gop_juli_2023_27
gop_juli_2023_28
gop_juli_2023_28
gop_juli_2023_42
gop_juli_2023_42
gop_juli_2023_26
gop_juli_2023_26
gop_juli_2023_21
gop_juli_2023_21
gop_juli_2023_46
gop_juli_2023_46
gop_juli_2023_2
gop_juli_2023_2
gop_juli_2023_44
gop_juli_2023_44
gop_juli_2023_48
gop_juli_2023_48
gop_juli_2023_41
gop_juli_2023_41
gop_juli_2023_29
gop_juli_2023_29
gop_juli_2023_47
gop_juli_2023_47
gop_juli_2023_4
gop_juli_2023_4
gop_juli_2023_7
gop_juli_2023_7
gop_juli_2023_30
gop_juli_2023_30
gop_juli_2023_12
gop_juli_2023_12
gop_juli_2023_3
gop_juli_2023_3
gop_juli_2023_11
gop_juli_2023_11
gop_juli_2023_20
gop_juli_2023_20
gop_juli_2023_15
gop_juli_2023_15
gop_juli_2023_6
gop_juli_2023_6
gop_juli_2023_9
gop_juli_2023_9
gop_juli_2023_40
gop_juli_2023_40
gop_juli_2023_24
gop_juli_2023_24
gop_juli_2023_8
gop_juli_2023_8
gop_juli_2023_14
gop_juli_2023_14
gop_juli_2023_45
gop_juli_2023_45
gop_juli_2023_18
gop_juli_2023_18
gop_juli_2023_1
gop_juli_2023_1
gop_juli_2023_37
gop_juli_2023_37
gop_juli_2023_22
gop_juli_2023_22
gop_juli_2023_5
gop_juli_2023_5
gop_juli_2023_35
gop_juli_2023_35
gop_juli_2023_13
gop_juli_2023_13
gop_juli_2023_36
gop_juli_2023_36
gop_juli_2023_33
gop_juli_2023_33
gop_juli_2023_16
gop_juli_2023_16
gop_juli_2023_23
gop_juli_2023_23
gop_juli_2023_25
gop_juli_2023_25

Impressum - Datenschutz

Copyright 2016 © Inn-Joy.de All Rights Reserved. 

Joomla! © name is used under a limited license from Open Source Matters in the United States and other countries.